Rezension

Beware That Girl: Sie weiß alles über dich von Teresa Toten

Die Autorin: Teresa Toten
Die Übersetzerin: Brigitte Jakobeit
Originaltitel: Beware That Girl *
Dt. Titel: Beware That Girl: Sie weiß alles über dich *
Dt. Erstausgabe: 24.08.2017
Verlag: FISCHER Taschenbuch
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Genre: Jugendbuch | Thriller

New York, Upper East Side: Kate O’Brien, eine Meisterin im Lügen und Manipulieren, hat ihre glänzende Zukunft genau geplant: ein Studium in Yale! Die mittellose Stipendiatin einer Eliteschule sucht sich berechnend die superreiche und leicht beeinflussbare Olivia Sumner als Freundin. Obwohl Kate bald bei Olivia einzieht, verschweigt sie ihre dunkle Vergangenheit, auch Olivia verliert kein Wort darüber, warum sie ein Jahr lang wie vom Erdboden verschwunden war. Als der gutaussehende und charmante Mark Redkin auftaucht, spürt Kate instinktiv, dass Mark nicht nur ihre Pläne durchkreuzen kann, sondern gefährlich ist. Dennoch muss sie hilflos zusehen, wie ihre Freundin ihm verfällt. Zwischen Kate, Olivia und Mark entspinnt sich ein abgründiges Katz-und-Maus-Spiel …

Weiterlesen

Rezension

Percy Jackson 01 – Diebe im Olymp von Rick Riordan

Der Autor: Rick Riordan
Die Übersetzerin: Gabriele Haefs
Originaltitel: The Lightning Thief
Dt. Reihentitel: Percy Jackson
Dt. Titel: Diebe im Olymp
Band: 1/5
Dt. Erstausgabe: 18.01.2010
Verlag: CARLSEN
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Genre: Kinder- und Jugendbuch | Urban Fantasy

Percy versteht die Welt nicht mehr. Jedes Jahr fliegt er von einer anderen Schule. Ständig passieren ihm seltsame Unfälle. Und jetzt soll er auch noch an dem Tornado schuld sein! Langsam wird ihm klar: Irgendjemand hat es auf ihn abgesehen. Als Percy sich mit Hilfe seines Freundes Grover vor einem Minotaurus ins Camp Half-Blood rettet, erfährt er die Wahrheit: Sein Vater ist der Meeresgott Poseidon, Percy also ein Halbgott. Und er hat einen mächtigen Feind: Kronos, den Titanen. Die Götter stehen Kopf – und Percy und seine Freunde vor einem unglaublichen Abenteuer …

Weiterlesen

Rezension

Aventurine – Das Mädchen mit dem Drachenherz von Stephanie Burgis

Die Autorin: Stephanie Burgis
Die Übersetzerin: Sigrid Ruschmeier
Die Illustratorin: Freya Hartas
Originaltitel: The Dragon With a Chocolate Heart*
Dt. Titel: Aventurine – Das Mädchen mit dem Drachenherz*
Band: 1/2
Dt. Erstausgabe: 24.08.2017
Verlag: FISCHER KJB
Altersempfehlung: ab 10 Jahren

Drachenmädchen Aventurine verlässt heimlich die Höhle, um ihren Eltern zu beweisen, dass sie schon allein auf die Jagd gehen kann. Kaum draußen, landet sie in den Fängen eines Zauberers. Er verwandelt sie in ein Menschenmädchen! Plötzlich ist Aventurine klein und schutzlos, hat keinen schimmernden Schuppenpanzer mehr und keinen prächtigen Schwanz. Und Feuerspeien kann sie auch nicht mehr. Doch im Herzen bleibt Aventurine ein wilder Drache. Unerschrocken macht sie sich auf in die Welt der Menschen. Und dort findet sie etwas, was noch viel besser ist als Feuerspeien: Schokolade!

Weiterlesen

Rezension

Die Schule der Nacht von Ann A. McDonald

© Randomhouse | Penhaligon Verlag

© Randomhouse | Penhaligon Verlag

Die Autorin: Ann A. McDonald
Der Übersetzer: Christoph Göhler
Originaltitel: The Oxford Inheritance*
Dt. Titel: Die Schule der Nacht*
Dt. Erstausgabe: 22.05.2017
Verlag: Penhaligon
Genre: Gegenwartsliteratur | Urban Fantasy

»Du kannst dich nicht für immer vor der Wahrheit verstecken. Bitte komm zurück, und bring alles zu einem guten Ende.« Diese Nachricht erhält die Amerikanerin Cassandra Blackwell in einem mysteriösen Päckchen, zusammen mit einem alten Foto ihrer verstorbenen Mutter, gekleidet in die schwarze Robe der Oxford Universität. Kurzerhand beschließt sie, nach England zu reisen, um mehr über die geheimnisvolle Vergangenheit ihrer Mutter zu erfahren. Dort entdeckt Cassie eine Welt voller Traditionen und Privilegien und merkt schnell, dass hier eine dunkle Macht am Werk ist – verbunden mit einer geheimen Gesellschaft, die sich Die Schule der Nacht nennt …

Weiterlesen

21616486_1505655512828064_6512168250943895387_n

[BT: „Weißzeit“|Tag 5] Jakob

Hallo und herzlich Willkommen zum Abschluss unserer kleinen, aber feinen Blogtour zu „Weißzeit*“ von Christoffer Carlsson aus dem Dressler Verlag.

Wie Ihr vielleicht schon mitbekommen habt, ist „Weißzeit*“ ein sehr spezielles Buch, was sich auch in seinen Beziehungen wiederspiegelt, über die Lena von Die Rabenmutti gestern erst berichtet hat. Einen, der von ihr vorgestellten Charaktere, möchte ich heute noch ein wenig näher beleuchten, nämlich Vegas Bruder…

Jakob

Wie bereits erwähnt, ist Jakob Vegas älterer Bruder, doch darüber hinaus scheint er auch die Rolle einer Vaterfigur eingenommen haben – oder hat zumindest den Stellenwert eines Idols für Vega. Vor gar nicht allzu langer Zeit gab es allerdings einen Bruch in der Familie Gillberg, der dazu führt, dass Jakob ausgezogen ist. Nun lebt er in einem recht desolaten, alten Wohnwagen in der Armensiedlung.

Gemäß der scheinbar gängigen Berufswahl in Varvet (weniger Ortschaft als weitläufige Gegend mit vereinzelten Behausungen) verdingt sich auch Jakob in eher zwielichtigen Geschäftigen. Dabei hat er allerdings noch keine eigene Sparte, sondern fungiert als Bote für seinen Onkel Dan.

Von Kindesbeinen an verbringt Jakob die meiste Zeit mit seinem besten Freund Malte, weswegen es umso erstaunlicher ist, dass dieser nichts von Jakobs zwielichtigen Geschäften weiß, ganz im Gegenzug zu Vega, die Jakob sogar ein ums andere Mal begleitet hat.

Obwohl Jakob der Ältere ist, erschien er mir bei den wenigen Begegnungen meist wie der Unschuldigere bzw. wie der mehr naive Teil der Familie. Wo Vega es faustdick hinter den Ohren hat, präsentiert sich Jakob als unsicher und nervös. Wobei man ihm das kaum vorwerfen kann, da er immerhin der Hauptverdächtige in einem Mordfall ist…


Na, was meint Ihr? Hat Jakob den Mord begangen? Hinterlasst mir Eure Antwort einfach als Kommentar und schon landet Ihr im Lostopf für eines von 3 Printexemplaren von „Weißzeit*“!

Für Eure Bewerbung habt Ihr einschließlich bis zum 01.10.2017 Zeit.

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Ich bin auf Eure Antworten gespannt – und kleiner Tipp: Ihr könnt auf allen teilnehmenden Blogs Lose sammeln 😉

⇒ ALLE STATIONEN AUF EINEN BLICK

Das Buch

Gebundenes Buch | 224 Seiten | Preis: 14,99 € | Dressler Verlag | Amazon*

Rasiermesserscharf und atemberaubend: Vega Gillberg ist 16 Jahre alt, als die Polizei an ihre Tür klopft. Sie ist auf der Suche nach Vegas Bruder Jakob, der des Mordes verdächtigt wird. Doch Jakob ist verschwunden, Vega hat seit Tagen nichts mehr von ihm gehört. Hat er wirklich etwas mit dem Verbrechen zu tun? Vega macht sich in der harten Wildnis Schwedens auf die Suche, taucht immer tiefer in die Geschichten der Menschen um sie herum ein, die alle miteinander verbunden sind, und entdeckt ein dunkles Geheimnis.


Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Beim Kauf über diesen Link erhalte ich eine kleine Provision vom Kaufpreis. Der Preis für euch bleibt dadurch unverändert!

Rezension

Das mordsmäßig verrückte Verschwinden der Lily Cooper von Renée Holler

Die Autorin: Renée Holler
Dt. Titel: Das mordsmäßig verrückte Verschwinden der Lily Cooper *
Dt. Erstausgabe: 20.03.2017
Verlag: arsEdition
Altersempfehlung: ab 10 Jahren
Genre: Kinder- und Jugendbuch | Mystery

Selina hat ihre Kindheit in Indien verbracht, wo ihre Mutter für ein Umweltschutzprojekt arbeitet. Doch völlig unerwartet soll Selina nach Oxford ziehen und bei ihrem Onkel wohnen, einem bekannten Experten für antike Texte. So kommt Selina an einem dunklen Winternachmittag aus dem bunten Indien im grauen England an. Ihr einziger Lichtblick ist, dass sie ihre gleichaltrige Cousine Lily wiedersehen wird. Bei ihrer Ankunft herrscht im Haus ihres Onkels jedoch helle Aufregung: Lily wird vermisst. Die Polizei nimmt an, dass sie einfach ausgerissen ist, doch Lilys Freund Eric hält eine Entführung für sehr wahrscheinlich. Am Vorabend ihres Verschwindens hatte Lily ihm eine SMS geschickt. Lily war anscheinend einer großen Sache auf der Spur! Gemeinsam mit Eric macht sich Selina daran, die Puzzleteile um Lilys Verschwinden zusammenzusetzen. Aber was sie dabei herausfinden, darf nicht sein!

Weiterlesen

Rezension

Der magische Faden von Tom Llewellyn

Der Autor: Tom Llewellyn
Die Übersetzerin: Ilse Layer
Die Illustratorin: Nina Dulleck
Dt. Titel: Der magische Faden *
Dt. Erstausgabe: 20.07.2017
Verlag: Thienemann
Altersempfehlung: 10 – 12 Jahre
Genre: Kinderbuch | Urban Fantasy

Markus erhält eines Tages ein Paket mit einem seltsam aussehenden Wollknäuel. Wie unheimlich der schwarze Faden aussieht! Als Markus ihn vorsichtig berührt, bekommt er einen elektrischen Schlag. Doch damit nicht genug: Der Faden bewegt sich und schlängelt sich quer durchs Haus, immer weiter, bis zum Dachboden. Dort stoßen Markus und seine Geschwister auf einen Karton mit alten Briefen ihres Vaters. Fünf Jahre ist es her, seit er in Griechenland spurlos verschwunden ist. Immer tiefer tauchen Markus und seine Geschwister in die griechische Mythologie ein, um ihren Vater wiederzufinden. Die Spur führt direkt zum Labyrinth des Minotaurus …

Weiterlesen

Rezension

The Hate U Give von Angie Thomas

Die Autorin: Angie Thomas
Die Übersetzerin: Henriette Zeltner
Originaltitel: The Hate U Give *
Dt. Titel: The Hate U Give *
Dt. Erstausgabe: 24.07.2017
Verlag: cbt
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Genre: Gegenwartsliteratur | Jugendbuch

Die 16-jährige Starr lebt in zwei Welten: in dem verarmten Viertel, in dem sie wohnt, und in der Privatschule, an der sie fast die einzige Schwarze ist. Als Starrs bester Freund Khalil vor ihren Augen von einem Polizisten erschossen wird, rückt sie ins Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit. Khalil war unbewaffnet. Bald wird landesweit über seinen Tod berichtet; viele stempeln Khalil als Gangmitglied ab, andere gehen in seinem Namen auf die Straße. Die Polizei und ein Drogenboss setzen Starr und ihre Familie unter Druck. Was geschah an jenem Abend wirklich? Die Einzige, die das beantworten kann, ist Starr. Doch ihre Antwort würde ihr Leben in Gefahr bringen…

Weiterlesen

Rezension

Die Schwertkämpfer 03 – Schwert und Flamme von Sara B. Larson

Die Autorin: Sara B. Larson
Die Übersetzerin: Antoinette Gittinger
Originaltitel: Endure (Defy #3) *
Dt. Reihentitel: Die Schwertkämpfer
Dt. Titel: Schwert und Flamme *
Band: 3/3
Dt. Erstausgabe: 10.07.2017
Verlag: cbt
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Genre: Fantasy | Jugendbuch

Endlich sind Alexa und König Damian offiziell ein Paar. Allerdings kontrolliert der Bösewicht Rafe immer noch Alexas Gedanken und könnte sie jederzeit dazu zwingen, Damian etwas anzutun. Zudem wird das Königreich belagert und Rylan entführt. Alexa dringt tief in feindliches Gebiet vor, um ihn zu befreien. Noch ahnt sie nicht, welche Gefahren dort auf sie lauern. Eine Armee aus schwarzen Zauberern stellt sich ihr entgegen. Und die Welt, wie Alexa sie kennt, steht kurz vor der Vernichtung. Wird sie stark genug sein, um die Liebe ihres Lebens zu schützen?

Weiterlesen