NeuzugC3A4nge-1

Neu im Regal in der 34. KW

Gekauft

Seit einem Unfall ist Summers Gedächtnis wie ausgelöscht. Sie weiß nur
eines: Der Blutmann, der sie in ihren Albträumen verfolgt, ist nun in
ihr Leben getreten und will sie töten. Und er scheint nicht der Einzige
zu sein, der sie verfolgt. Der geheimnisvolle, engelhaft schöne Anzej
rettet ihr das Leben. Auf ihrer gemeinsamen Flucht in das ferne Nordland
muss Summer erkennen, welchen Verrat sie vor Jahrhunderten begangen
hat: Einst gehörte sie zu den Zorya, deren Kuss den Sterblichen den Tod
bringt. Doch einem Mann mit sanften Augen, der in ihren Armen sterben
sollte, schenkte sie die Ewigkeit. Nun fordert Lady Mars, die Herrin
des Todes, das Leben zurück, um das sie betrogen wurde. Kann Summer den
Tod ein weiteres Mal überlisten oder muss sie ihre Liebe opfern, um
selbst Lady Mars tödlichem Kuss zu entgehen?
 
Nach den verheerenden Fehlern der Vergangenheit war sich die
Gesellschaft einig, dass nur noch die Besten politische Macht ausüben
dürfen. Von nun an sollten die Psychologen darüber urteilen, in wessen
Händen die Zukunft des Landes liegen sollte. So entstand die Auslese.

Cia
ist sechzehn und damit eine der Jüngsten, die zu den Prüfungen
antreten, die darüber entscheiden, ob man für ein Amt geeignet ist.
Zunächst ist sie von Stolz erfüllt – bis die erste Kandidatin stirbt!
Jetzt breitet sich Angst aus, und Cia erkennt: Nur die Besten überleben …

Geschenk

 Die Welt von morgen – ein Thriller der Extra-Klasse Die 17-jährige Amy
ist einer der eingefrorenen Passagiere an Bord der „Godspeed“. Sie und
ihre Eltern sollen am Ende der Reise zu einem neuen Planeten wieder
erweckt werden 300 Jahre in der Zukunft. Doch Amys Kühlkasten wird zu
früh abgeschaltet. Wollte jemand sie ermorden? Gewaltsam ins Leben
zurückgerissen, findet sie sich in einer fremden Welt wieder, in der
alle Menschen einem tyrannischen Anführer folgen. Nur einer widersteht:
der rebellische Junior, der sich fast magisch angezogen fühlt von Amy.
Gemeinsam versuchen die beiden, den schrecklichen Geheimnissen der
„Godspeed“ auf die Spur zu kommen. Doch kann Amy Junior trauen? Eine
packende Gesellschaftsvision und ein fesselnder Pageturner um eine große
Liebe, der Traum von Freiheit und tödliche Gefahren.

Rezensionsexemplare

Ich heiße Tom »Häma-Tom« Cloudman. Man sagt, ich sei der schlechteste
Stuntman aller Zeiten. Ganz falsch ist das nicht. Ich bin
außergewöhnlich ungeschickt und laufe ständig überall gegen. Ich beneide
die Vögel um ihre Freiheit, vielleicht schaue ich zu oft zu ihnen hoch.
Schon auf dem Schulhof zog ich Rollschuhe an, um fliegen zu üben. Ich
raste auf einem alten Skateboard das Schuldach hinunter und wedelte
dabei heftig mit Pappflügeln. Aber ich flog nicht hoch, sondern immer
nur auf die Nase. Nachts klettere ich eine Leiter hoch, öffne eine
knarrende Falltür und bin auf dem Dach. Ich traue meinen Augen kaum.
Eine gigantische Voliere! Ein Federnpalast! Alle erdenklichen Rottöne
entflammen die Nacht. Eine Frauengestalt sitzt auf einer Schaukel: Ein
hautenger Federanzug schmiegt sich an ihren Körper. Ich verspüre den
unwiderstehlichen Drang, sie zu berühren. Die Vogelfrau streckt die Arme
seitlich aus, geht in die Knie, drückt das Kreuz durch und stößt sich
vom Boden ab. Sie schlägt elegant mit den Flügeln. Die Vogelfrau kreist
einmal über mir, dann kommt sie wieder zu mir herabgeschwebt: »Möchten
Sie fliegen lernen, Tom Cloudman?«
Die Engel sind auf die Erde gekommen, doch sie haben nicht Frieden und
Freude, sondern Elend und Zerstörung mit sich gebracht: Weltweit liegen
die Städte in Trümmern, und die Menschen trauen sich vor Angst kaum noch
auf die Straße. Als eine Gruppe Engel die kleine Schwester von Penryn
entführt, haben sie sich jedoch mit der Falschen angelegt. Die
Siebzehnjährige zieht los zum Hauptquartier der Engel, um ihre Schwester
zu befreien. Aber dafür braucht sie Hilfe – und die kommt ausgerechnet
von Raffe, einem flügellosen Engel …
Die 17-jährige Tavia ist ein Wunder: Sie hat als Einzige einen
Flugzeugabsturz überlebt. Doch plötzlich hat sie Visionen von einem
seltsam altertümlich wirkenden Jungen, der sie vor einer großen Gefahr
warnt. Und bald wird sie von mysteriösen Männern verfolgt. Tavia flieht
gemeinsam mit Benson, ihr einziger Vertrauter und gleichzeitig ihre
große Liebe. Sie finden heraus, dass Tavia eine Göttin ist: Vor Urzeiten
wurde sie dazu verdammt, immer wiedergeboren zu werden, immer auf der
Suche nach ihrem Seelenpartner. Ihre Verfolger sind die Reduciata, die
einen ewigen Kampf gegen die Götter führen. Ihre einzige Hoffnung ist
Quinn, der Junge aus ihrer Vision. Nur mit ihm ist Tavia unverwundbar
und kann gegen die Reduciata bestehen. Doch dafür muss Tavia Benson
verlassen … 

Gemma hat sich den verführerischen Sirenen angeschlossen – und ist nun
selbst eine von ihnen. Verzweifelt wehrt sie sich gegen ihre dunkle
Seite, ihren tödlichen Hunger, den Sog des Meeres. Aber je länger sie
mit ihren neuen »Schwestern« zusammenlebt, desto schwerer fällt es ihr,
dieser faszinierenden, abgründigen Welt zu widerstehen. Als es Harper,
Daniel und ihrer großen Liebe Alex gelingt, Gemma aufzuspüren,
entscheidet sie sich zur gemeinsamen Flucht. Doch es ist nur eine Frage
der Zeit, bis Lexi, Thea und Penn sie finden werden. Und wenn Gemma es
bis dahin nicht geschafft hat, den Fluch der Sirenen zu brechen,
erwartet sie bittere Rache ..
Dieser Beitrag wurde am von in Allgemein veröffentlicht. Schlagworte: .

Über Rica

Jahrgang '91. Leidenschaftlich Leserin & Bloggerin; Serienjunkie & Puzzle-Fan. Meine Stärken sind Sprachen und Zahlen. Ich hasse den Sommer, dafür liebe ich Regen - und kriege einfach nicht genug von süßen Tierbabys.

3 Gedanken zu „Neu im Regal in der 34. KW

  1. Binzi

    "Godspeed" gehört zu meinen Lieblingsbüchern. 🙂
    "Angelfall" habe ich diese Woche schon gleich gelesen und fand es richtig gut!
    "Ascheherz" steht noch auf meiner Wunschliste. *-* Das Cover ist so genial!
    Viel Spaß mit deinen neuen Büchern!

    Antworten
  2. Kora

    Hallo Rica,

    dann hab du viel Freude an deinen neuen Büchern!
    "Metamorphose am Rande des Himmels" erhascht doch direkt meine Aufmerksamkeit, nachdem "Die Mechanik das Herzens" mir durch einen wunderschön bildhaften Erzählstil in Erinnerung geblieben ist.

    Allerbeste Grüße,
    Kora

    Antworten
  3. Romina Agus

    Hey 🙂
    ui da hast du aber schöne Zugänge bekommen. Auf "Göttin" habe ich auch schon ein Auge geworfen vor einiger Zeit, da bin ich auch sehr gespannt drauf sobald ich dazu komme. 🙂 Ich bin da auf deine Rezi gespannt. Und auch Watersong interessiert mich sehr, wobei ich da noch den ersten Teil lesen muss ^^
    Bin auch mal Leserin geworden ^^
    Liebe Grüße
    Romi

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *