NeuzugC3A4nge

[Lisa’s Neuzugänge] Oktober 2015

Auch wenn es nun schon reichlich spät ist, kommen hier trotzdem noch meine zwölf Neuzugänge aus dem Oktober. Mal wieder ein buntes Gemisch an Büchern, bei denen sicherlich der ein oder andere von Euch fündig wird.

Nach dem ich zu aller erst das Buch
„Die Wahrheit meines Vaters“ von Jodi Picoult verschlungen habe,
freue ich mich diese Woche besonders über diesen Neuzugang und
erhoffe mir, wieder genau so gefesselt zu werden wie bei der ersten
Lektüre. Ich bin besonders gespannt auf die Science Fiction
Elemente.


Dies wird die erste Lektüre von Marian
Keyes für mich und ich bin sehr gespannt, was mich erwartet.
Thematisch gesehen erwarte ich eine sehr unterhaltsame, aber auch
nachdenkliche Lektüre.


Nachdem ich Hector bereits bei seiner
Suche nach dem Glück begleitet habe, freue ich mich darauf, wieder
ein Teil einer weiteren seiner Reisen zu sein und bin gespannt,
welche Entdeckungen und Erkenntnisse uns erwarten.


Nachdem ich mich interessehalber in der
Vergangenheit schon mit dem Thema des Voodoo auseinander gesetzt
habe, bin ich sehr gespannt auf diesen Spannung verheißenden Krimi.


Nachdem ich schon mehrfach von dieser
Autorin gehört, aber bisher noch nichts von ihr gelesen habe, bin
ich sehr gespannt, was mich erwartet. Ich erhoffe mir eine
ergreifende und packende Geschichte, die ich nicht mehr aus der Hand
legen möchte.


Diesen Monat habe ich einen weiteren
besonderen Neuzugang, auf den ich schon sehr gespannt bin.
„Basaltblitz“ verspricht ein spannendes Abenteuer über einen
Jungen, der zufällig ein Superheld wird und ich freue mich, auch
einmal ein solches Genre zu lesen.

Ein Buch, das mir durch Zufall in die
Hände gefallen ist, denn es wurde mir von meinem Vater empfohlen. Ein Romandebüt von
Matthias Jösch, das ich sehr gerne bald lesen würde.


Nachdem ich schon so viel von diesem
Buch gehört habe, haben die Mädels in meiner Leserunde mehrheitlich
für dieses Buch abgestimmt, sodass es nun auch auf meiner Leseliste
gelandet ist. Von den meisten höre ich, dass sie beim Lesen in
Tränen ausgebrochen sind und nun bin ich sehr gespannt darauf, was
mich erwartet.


Ich bin zufällig auf dieses Buch
gestoßen und da es aus meinem Lieblingsgenre ist, viel es mir schwer
zu widerstehen. Als ich dann noch im Klappentext las, dass der Mörder
vermutlich ein neunjähriger Junge ist, war es um mich geschehen und
ich freue mich auf ein spannendes Lesevergnügen.


Ein spannender Thriller über einen
Serienmörder, der seine Opfer in Geschöpfe des Meeres zu verwandeln
scheint und die Leichen dann in die Nordsee entlässt. Auch hier
wieder ein Buch aus meinem Lieblingsgenre, auf das ich mich schon
sehr freue.


Ich bin vor allem deswegen auf dieses
Buch aufmerksam geworden, weil ich es selbst an eine Freundin
verschenkt habe und da es sich um ein interaktives Buch handelt,
erhoffe ich mir viel Unterhaltung und Witz. Am Ende jedes Kapitels
kann man sich als Leser entscheiden, wie die Protagonistin handeln
soll und bestimmt so selbst den Verlauf der Geschichte – eine
wirklich tolle Idee!


Als Literaturstudentin reizte mich
dieses Buch natürlich ganz besonders. Eine mysteriöse Mordserie,
deren Opfer Mitglieder einer Akademie sind, die für die Auslobung
des jährlichen Literaturnobelpreisträgers zuständig sind und in
denen auch ein Buchantiquar eine Roll spielt. Alles Dinge, die mich
sofort in ihren Bann gezogen haben und ich hoffe auf viel Spannung
und vielleicht auch die Begegnung mit einigen literarischen Figuren
und Geheimnissen.


Seit Ihr Neugierig geworden? Welche der Bücher kennt Ihr vielleicht schon?


Dieser Beitrag wurde am von in Allgemein veröffentlicht. Schlagworte: .

Über Rica

Jahrgang '91. Leidenschaftlich Leserin & Bloggerin; Serienjunkie & Puzzle-Fan. Meine Stärken sind Sprachen und Zahlen. Ich hasse den Sommer, dafür liebe ich Regen - und kriege einfach nicht genug von süßen Tierbabys.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *