Young Elites 01 – Die Gemeinschaft der Dolche von Marie Lu

Die Autorin: Marie Lu
Die Übersetzerinnen: Sandra Knuffinke | Jessika Komina
Originaltitel: The Young Elites (The Young Elites #1)
Dt. Reihentitel: Young Elites
Dt. Titel: Die Gemeinschaft der Dolche
Band: 1/3
Dt. Erstausgabe: 16.01.2017
Verlag: Loewe
Altersempfehlung: 14 – 17 Jahre
Genre: Historical-Fantasy | Jugendbuch

Über Nacht verfärbten sich Adelinas wunderschöne schwarze Haare plötzlich silbern. Seit sie das mysteriöse Blutfieber überlebte, ist die Tochter eines reichen Kaufmanns gezeichnet und von der Gesellschaft verstoßen. Aber die Krankheit hat ihr nicht nur eine strahlende Zukunft genommen, sondern auch übernatürliche Kräfte verliehen. Und Adelina ist nicht die Einzige. Die Gemeinschaft der Dolche wird vom König gejagt und gefürchtet, denn mit ihren unerklärlichen Fähigkeiten sind sie imstande, ihn vom Thron zu stürzen. Doch dazu benötigen sie Adelinas Hilfe …

Meine Meinung

Die Gemeinschaft der Dolche“ von Marie Lu ist der Auftakt ihrer historischen Fantasy-Trilogie „Young Elites„.

Bekannt geworden ist Marie Lu durch ihre Legend-Trilogie, die Leser weltweit begeistert hat. Auch ich habe alle 3 Bände gelesen, an die 5 Sterne kam für mich aber kein Band der Reihe heran. Zu hohe Erwartungen waren einer der Hauptgründe, deshalb schraubte ich diese bei „Young Elites“ gleich ordentlich herunter. Und siehe da – „Die Gemeinschaft der Dolche“ gefiel mir gleich viel besser als jedes ihrer vorherigen Bücher, doch auch hier fehlt noch etwas für die Höchstpunktzahl.

Was genau, kann ich gar nicht sagen. Richtige Kritikpunkte habe ich keine. Da ich das Buch innerhalb eines Tages gelesen habe, habe ich von den so viel kritisierten Längen im Mittelteil nichts gespürt und die polarisierende Protagonistin wird wohl für lange Zeit ein Highlight bleiben.

Denn mit Adelina hat Marie Lu endlich einmal eine richtige Anti-Heldin mit dem Potenzial zur Super-Schurkin geschaffen. Die leidgeprägte Protagonistin ist voller Dunkelheit: Neid, Zorn, Rachsucht, Hass – das sind die Gefühle, die sie beherrschen. Trotz allem hat Adelina ein gutes Herz, aber das Leben meint es nicht gut mit ihr. Sie fühlt sich – zurecht – von allen belogen und benutzt. Sie ist zerbrochen.

Da wir Leser den Großteil der Geschichte aus ihrer Sicht erleben ist die Stimmung des Reihenauftaktes dementsprechend düster. Generell kratzt „Die Gemeinschaft der Dolche“ an den Grenzen der Jugendbuch-Bereichs. Sex ist ein Thema, Gewalt und Tot. Nichts, was die Zielgruppe nicht verkraften könnte, doch der Weichzeichner wurde hier definitiv weggelassen.

Davon abgesehen hat die Geschichte auch so einiges zu bieten. Das altertümliche Setting dieser fiktiven Fantasy-Welt, angelehnt an unser schönes Europa, bringt eine ganz eigene Stimmung mit sich. Die Stadt, in der die Geschichte spielt, erinnert an Venedig und die Verfolgung durch die Inquisition schreit geradezu „Hexenverfolgung“. Die angesagte Hinrichtungsmethode ist natürlich der Scheiterhaufen.

Besonders gut gefallen hat mir die deutlich erkennbare Entwicklung der Autorin. Sprachlich ist „Die Gemeinschaft der Dolche“ ein ganz anderes Level als Legend – so ist zumindest mein Eindruck. Auch ist es ihr hier viel besser gelungen, die Tiefen ihrer Charaktere auszuloten und mit einigen authentischen, wenn auch schockierenden, Wendungen zu überraschen. Marie Lu ist mutiger geworden und das gefällt mir!

Fazit

Marie Lus „Die Gemeinschaft der Dolche“ ist der gelungene Auftakt ihrer historischen Fantasy-Trilogie „Young Elites“. Zwar ist es zum Großteil nicht das actionreichste, neue Jugendbuch, dafür eines, das viel erwachsener daher kommt als man erwarten würde. Dieser Auftakt begeistert mit einer Protagonistin, die das Potenzial zur Super-Schurkin hat, einem außergewöhnlichen Setting und mutigen Entscheidungen. Es ist etwas völlig anderes und davon will ich mehr – 4,5/5 Bücher!

Die Autorin

PrimoGallanosa | ©Loewe Verlag GmbH

PrimoGallanosa | ©Loewe Verlag GmbH

Marie Lu, Autorin der Bestseller-Trilogie Legend, wurde 1984 in Shanghai geboren und lebte für einige Zeit in Texas, bevor sie an der University of Southern California studierte. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie bei den Disney Interactive Studios, ehe sie sich ganz dem Schreiben widmete. Die Bestsellerautorin lebt mit ihrem Mann und drei Hunden in Santa Monica, nahe dem Meer. Ihre wenige Freizeit verbringt sie mit Lesen, Zeichnen, dem Spielen von Assassin´s Creed und Im-Stau-Stehen.

Die Reihe

Young Elites Trilogie

  1. Die Gemeinschaft der Dolche | The Young Elites (The Young Elites #1) → Loewe, Jan. 2017
  2. Das Bündnis der Rosen| The Rose Society (The Young Elites #2) → Loewe, Okt. 2017
  3. –  –  – | The Midnight Star (The Young Elites #3)


Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Beim Kauf über diesen Link erhalte ich eine kleine Provision vom Kaufpreis. Der Preis für euch bleibt dadurch unverändert!

Jahrgang '91. Leidenschaftlich Leserin & Bloggerin; Serienjunkie & Puzzle-Fan. Meine Stärken sind Sprachen und Zahlen. Ich hasse den Sommer, dafür liebe ich Regen - und kriege einfach nicht genug von süßen Tierbabys.

24 Comments

Schreibe einen Kommentar