14002573_1288169267869755_655212428_o

[RSM] Gemeinsam tippen bis die Tasten qualmen!

Wer dem Blog Mama macht Pause folgt, hat bestimmt schon vom RSM – Rezensions-Schreib-Marathon gehört. Seit einer Woche stellt sich die liebe Angela täglich vor die Herausforderung, so viele Rezensionen wie möglich zu schreiben, und hat mich damit natürlich gleich mit angefixt. Wenn Ihr wüsstet, wie viele Rezensionen ich WIRKLICH noch offen habe…

Na ja, Studium und Arbeit geht dann halt doch manchmal vor und: was nicht ist, kann ja noch werden! 😉 Falls Ihr noch unentschlossen seid oder Euch immer noch nichts unter dieser Wochenend-Aktiviät vorstellen können, mopse ich mal Angelas Zusammenfassung für:

Was ist der „RSM“?

Der „RSM“ ist ein „Rezensions-Schreib-Marathon“.

Dabei habe ich mir dann überlegt in einem bestimmten Zeitraum – gemeinsam mit jemand anderen, mehreren oder alleine – so viele Rezensionen wie möglich zu schreiben, und den Berg der offenen Rezensionen zu verkleinern.

Es wird immer für einen oder mehrere Tage einen Update-Post geben, und wenn jemand mit von der Partie ist, werden dessen Update-Posts auch hier bei mir erscheinen.

Am Ende des bestimmten Zeitraums, wird es dann ein Fazit geben – was wurde geschafft, hat man alles geschafft, was geplant war …

Wenn ihr gerne mal daran teilnehmen möchtet, meldet euch gerne bei mir, ob hier als Kommentar oder bei FB auf meiner Seite „MamamachtPause

Wer ist dabei?

Julia von „Zauberfeders Gedankenschnörkel“

Hallo ihr Lieben, ich bin Julia, 33 Jahre alt, und schon mein ganzes Leben lang in die Sprache verliebt. Ich fing mit 6 Jahren an, zu dichten, und verschlang auch ab dem Moment alles, was ich an Büchern in die Finger bekam. Die Avalon-Trilogie von Marion Zimmer-Bradley beispielsweise fand ich mit 11 in der Schulbibliothek, und schwupps – meine Liebe zur Fantasy und zur Artus-Saga wuchs noch!
Vieles davon ist bis heute geblieben, denn schwerpunktmäßig lese ich in der Tat Fantasy, aber es sind auch immer wieder Klassiker dabei, die ich dann ebenfalls auf meinem Blog http://zauberfeder.blogspot.de rezensiere. Ich freue mich jedenfalls auf den gemeinsamen Marathon, und es sind X Rezensionen offen, die ich hoffentlich heute mit Angela und Rica beseitigen kann!

Angela von „MamamachtPause“

Hallo zusammen, ich heiße Angela und ich bin 32 Jahre alt. Außerdem bin ich momentan Hausfrau, und eine Mama von zwei Rabauken (11 & 5 Jahre). Seit dem 20.Mai 2015 gibt es meinen Blog „MamamachtPause„, auf dem ich hauptsächlich Buchrezensionen veröffentliche. Die anderen Themen wie z.b. „Rezepte“, „Spieletests“, „Produkttests“ … werde ich bald auch wieder mehr ausbauen, damit es dort auch mal mehr von gibt ? Das Lesen habe ich schon immer geliebt, seitdem ich es konnte. Erst waren es „LTB´s“ (Lustige Taschenbücher) und die „Micky Maus“, und danach habe ich (fast im Jugendalter) die „Herzfieber“-Bücher geliebt. Zwischen den Jahren 2001 & 2011 habe ich immer wieder „irgendetwas“ gelesen ^^ Da hatte ich immer mal wieder eine Leseflaute. Meine Lesesucht hat dann wieder begonnen mit dem Buch „P.S. Ich liebe Dich“ von Cecelia Ahern, und seitdem habe ich auch meinen 1. Blog im Jahr 2011 gegründet, den es ja heute leider nicht mehr gibt. Dafür ist ja „MamamachtPause“ heute da, und ich würde mich freuen, wenn ihr mich mal besuchen kommt ?
LG ♥ Angela von „MamamachtPause

Updates

Samstag – 12:00 Uhr: Vor einer Stunde habe ich es erfolgreich geschafft, aufzustehen. Während meine Mitstreiterinnen also schon seit Stunden aktiv sind, bin ich immer noch nicht ganz auf Touren. Sobald ich mich allerdings entschieden habe, welches Buch als Erstes drankommt, geht’s looos!

Samstag – 16:30 Uhr: Oh man, fast 5 Stunden später und ich habe erst eine Rezension getippt. Dafür habe ich allerdings ausgiebig die Seite Duolingo getestet und meine Französisch-Kenntnisse aufgefrischt. Das ist doch auch was, oder? Meine Rezension zu „Jackaby“ geht wohl heute Abend oder morgen online.

Sonntag – 15:30 Uhr: Wow, was war ich fleißig…NICHT. Den gestrigen Tag habe ich dann noch mit lernen und der Serie „Unreal“ verbracht, die SO süchtig macht. Ich hab bis 5 Uhr morgens durchgeguckt, obwohl ich zumindest diese eine Woche noch einen „normalen“ Schlafrhythmus brauche…na ja, dementsprechend lange habe ich dann auch geschlafen und es bisher nur geschafft, die Rezension zu „Jackaby“ endlich zu posten und zu streuen. Jetzt werde ich erstma „Evolution – Die Stadt der Überlebenden“ von Thomas Thiemeyer weiterlesen. Danach sehen wir weiter.

Die Rezensionen auf einen Blick

Gallagher Girls 04 – Mit Spionen spielt man nicht von Ally Carter (Julia)

Gallagher Girls 05 – Spione lieben gefährlich von Ally Carter (Julia)

Pretty Baby – Das unbekannte Mädchen von Mary Kubica (Angela)

Wolf Diaries 01 – Gezähmt von G. A. Aiken (Julia)

Wolf Diaries 02 – Besiegt von G. A. Aiken (Julia)

Klippen springen von Claire Zorn (Angela)

Marley und ich – Unser Leben mit dem frechsten Hund der Welt von John Grogran (Julia)

Wolf Diaries 03 – Erlegen von G. A. Aiken (Julia)

Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran von Eric-Emmanuel Schmitt (Julia)

Nachricht von Mama – Botschaften zum Ausmalen und Beherzigen (Julia)

Jackaby von William Ritter (Rica)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *