Plötzlich Prinz 03 – Die Rache der Feen von Julie Kagawa

Die Rache der FeenDie Autorin: Julie Kagawa
Die Übersetzerin: Charlotte Lungstrass-Kapfer
Originaltitel: The Iron Warrior (The Iron Fey: Call of the Forgotten #3)
Dt. Reihentitel: Plötzlich Prinz
Dt. Titel: Die Rache der Feen
Band: 3/3
Dt. Erstausgabe: 13.06.016
Verlag: Heyne fliegt
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Genre: Jugendbuch | Urban Fantasy
Hardcover | 16,99 € eBook | 13,99 €

Knapp dem Tode entronnen, muss Ethan Chase, der Bruder der Feenkönigin Meghan, feststellen, dass Nimmernie und die Welt der Menschen bedroht sind. Nachdem die Barrieren zwischen den beiden Welten durchlässiger geworden sind, gewinnt die Herrscherin der Vergessenen, beflügelt durch die Furcht der Menschen, zunehmend an Macht. An der Spitze ihrer Armee: Keirran, Ethans Neffe und Meghans abtrünniger Sohn! Die Vergessenen wollen die Herrschaft über ganz Nimmernie an sich reißen, und der Einzige, der sie jetzt noch stoppen kann, ist Ethan. Doch er muss dafür alles riskieren: das Vertrauen seiner Schwester, seine Liebe zu seiner Freundin Kenzie und sein Leben …

KAUFOPTIONEN

Amazon | Verlag



Hier kaufen und den lokalen Buchhandel unterstützen!

Meine Meinung

Die Rache der Feen“ von Julie Kagawa ist der krönende Abschluss ihrer Plötzlich Prinz Trilogie und gleichzeitig der wohl endgültige Abschied von ihrer Saga rund ums Nimmernie, dem Land der Feen.

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge öffnete und schloss ich schlussendlich dieses Buch. Ob nun „Plötzlich Fee“ oder „Plötzlich Prinz“ – es war jedes Mal ein wundervolles Erlebnis mit Meghan und/oder Ethan ins Nimmernie zu reisen und verrückte Abenteuer in dieser skurrilen Welt zu erleben.

Nach nunmehr 8 Bänden gab es einigen Stoff zu bewältigen, viele Handlungsstränge wollten wieder aufgegriffen werden, andere erlebten ein überraschendes Comeback. Was man einerseits als Fantasy-Klischees beurteilen kann, lässt andererseits die Herzen aller Fans der Reihe höherschlagen.

Ethan ist dem Tod nur knapp entronnen und sieht sich nun zwei veränderten Welten gegenüber. In der kurzen Zeit, in der sein Herz stillstand, wurde der Schleier gelüftet und somit waren die Feen für kurze Zeit sichtbar. Die Menschen gerieten in Panik, die Situation eskalierte schnell und auch wenn die Menschen alles wieder vergessen haben, blieben Narben zurück. Auch das Nimmernie blieb nicht verschont – die Erste Königin erhielt ihre Macht zurück, der Schleier ist instabiler denn je und Krieg droht beiden Welten. Ein weiteres Mal müssen die Chase-Geschwister eine Lösung finden – wird es ihnen gelingen?

Obwohl ganz klar Ethan, Kenzie, Kierran und Annwyl im Mittelpunkt stehen, treten Meghan und Ash wieder mehr auf und die Geschwister kommen sich endlich wieder näher. Doch das gilt nicht nur für sie, denn alle relevanten Figuren aus allen 8 Bänden spielen eine Rolle und zauberten mir ein Lächeln ins Gesicht. Nostalgie-Fans kommen hier voll auf ihre Kosten!

Die Entwicklung der Charaktere und ihrer Beziehungen untereinander sind Julie Kagawa perfekt geglückt. Sie bleibt sich selbst und ihren Figuren treu und findet für alle ein passendes, wenn auch manchmal trauriges Ende.

Die Geschichte ist einfach typisch für die Reihe. Es stimmt, dass man per se nicht viel Neues kennenlernt, aber man kriegt die Möglichkeit, noch tiefer in die Gefilde des Nimmernie vorzudringen. Die verschiedenen Kulturen und Wesen aus anderen Blickwinkeln zu betrachten und letztendlich ein besseres Verständnis für diese magische Welt zu bekommen.

Fazit

Julie Kagawa gelingt mit „Pötzlich Prinz – Die Rache der Feen“ der perfekte Abschluss ihrer großen Nimmernie-Saga. Der Abschied wird wohl allen Fans schwerfallen, aber die Autorin macht es uns so leicht wie möglich. Jede irgendwie relevante Figur betritt zumindest kurz die Bühne und tatsächlich werden alle relevanten Ereignisse kurz angeschnitten und alle noch offenen Fäden aufgeklärt. Auch wenn man „Plötzlich Prinz“ ohne „Plötzlich Fee“ lesen kann, würde ich es nicht empfehlen, denn sonst versagt man sich selbst das freudige Entdecken all dieser Verbindungen. „Die Rache der Feen“ ist schlichtweg rundum ein perfektes Ende. 5/5 Bücher!

Die Autorin

Julie KagawaSchon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Mit ihrer Saga Plötzlich Fee stieg sie zum hellsten Stern am Fantasy-Himmel auf. Sie lebt mit ihrem Mann in Louisville, Kentucky.

Zur Homepage der Autorin

Julie Kagawa auf Facebook

Die Reihe

Plötzlich Prinz Trilogie

  1. Das Erbe der Feen | The Lost Prince (The Iron Fey: Call of the Forgotten #1)
  2. Das Schicksal der Feen | The Iron Traitor (The Iron Fey: Call of the Forgotten #2)
  3. Die Rache der Feen | The Iron Warrior (The Iron Fey: Call of the Forgotten #3)

Originalcover

The Iron Warrior

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *