Book of Lies Banner

[BT: „Book of Lies“ | Tag 7] Interview mit Teri Terry

Heute hat unsere Blogtour zu Teri TerrysBook of Lies“ aus dem Coppenrath Verlag ihre Endstation erreicht. Wir hoffen, Ihr hattet ebenso viel Freude an dieser Tour wie wir – doch vor allem hoffen wir natürlich, dass Ihr jetzt so richtig Lust auf das Buch habt. Zum Abschluss habe ich nun noch ein Interview für Euch – viel Spaß!

Teri Terry stellt sich unseren Fragen

Where did you find the inspiration for „Book of Lies“?

Was hat Dich zu „Book of Lies“ inspiriert?

With some of my stories I can point exactly where the idea came from, and with others I can’t. This is one of the ones where I can’t! Quinn seemed to jump fully formed into my head.

Bei einigen meiner Geschichten kann ich genau benennen, wo die Idee herkam, bei anderen nicht. „Book of Lies“ gehört zur letzteren Kategorie! Quinn war einfach plötzlich in meinem Kopf.

Why twins? Were they just a fitting element or are you connected to twins in some sort of way?

Warum Zwillinge? Waren sie einfach ein passendes Motiv oder hast Du eine Verbindung zu Zwillingen in irgendeiner Form?

I’ve always been fascinated by twins, though I don’t have any personal connections to them. The two characters being twins is important in many ways to the plot. Also, I think it emphasizes the importance of the choices they both make, choices that have drastic consequences, when they appear to be otherwise identical.

Ich war schon immer fasziniert von Zwillingen, eine persönliche Verbindung gibt es allerdings nicht. Dass die beiden Zwillinge sind, ist in vielerlei Hinsicht wichtig für den Plot. Außerdem denke ich, dass es die Wichtigkeit ihrer Entscheidungen verdeutlicht; Entscheidungen, die drastische Folgen haben, auch wenn sie in mancher Weise identisch erscheinen.

„Book of Lies“ is your first paranormal/fantasy story – can we expect more?

„Book of Lies“ ist Dein erster phantastischer Roman – wird es mehr davon geben?

I don’t know – maybe! I do think the line between science fiction and fantasy can be quite blurred; there are elements in Mind Games in the void that perhaps verge towards fantasy also. My current work in progress is more science fiction than anything else, but likewise has a similar feel.

Ich weiß noch nicht – vielleicht! Ich denke, die Grenze zwischen Science Fiction und Fantasy ist oft recht verschwommen; so gibt es zum Beispiel auch Elemente in „Mind Games“, die in Richtung Fantasy gehen. Der Titel, an dem ich derzeit arbeite, ist mehr Science Fiction als alles andere, hat aber ein ganz ähnliches Feeling.

Was „Slated“ your first story ever written or just the official debut?

War „Slated“ Deine erste Geschichte oder nur das erste Buch, das veröffentlicht wurde?

Slated was the ninth complete novel I’d written at that point, but the first to get published.

„Slated“ war das 9. Buch, das ich an diesem Punkt geschrieben hatte, aber das Erste, das veröffentlicht wurde.

What do you think about it now after gaining more experience as an author?

Was denkst Du mittlerweile übers Schreiben, nachdem Du mehr Erfahrung als Autorin sammeln konntest?

I love it! I make up stories for a living, often in my pajamas. What’s not to like?

Ich liebe es! Ich denke mir Geschichten aus und verdiene Geld damit, häufig in meinen Pyjamas. Was könnte man daran nicht mögen?

Are you planning on coming to Germany once more?

Planst Du, ein weiteres Mal nach Deutschland zu kommen?

I don’t know when it will be, but yes: absolutely! I’ve been three times for book events over the last several years.

Ich weiß noch nicht, wann, aber ja: definitiv! Ich war in den letzten Jahren bereits drei Mal zu Buch-Veranstaltungen in Deutschland.

Which was you craziest or funniest moment with your fans?

Was war der verrückteste oder lustigste Moment, den Du je mit Deinen Fans erlebt hast?

I had someone tell me they were having a line from Slated tattooed on their arm – that seems a little crazy. Very flattering, but it’ll be there forever!

Ich habe einmal Fans getroffen, die sich Zitate von „Slated“ auf ihrem Arm tattoowieren lassen wollten – das erschien mir ein wenig verrückt. Sehr schmeichelhaft, aber es wird für immer auf ihrer Haut sein!

Which was the worst?

Was war Dein schlimmster Moment mit Deinen Lesern?

My readers are great; I appreciate anyone taking time out of their life to read one of my stories. I can’t think of something to pick as a ‘worst’ moment. Though sometimes fans get upset if something doesn’t happen the way they’d like, or something happens to one of their favorite characters, and they’re not shy to tell me. But that’s ok: it shows they’ve really connected and identified with the characters and story – you have to really care to rant at an author about these kind of things, and I appreciate that. Even if I don’t like being ranted at.

Meine Leser sind großartig; ich weiß jeden Einzelnen zu schätzen, der sich die Zeit nimmt, eine meiner Geschichten zu lesen. Ich kann mich an kleinen „schlimmen“ Moment erinnern. Doch manchmal sind meine Fans traurig, weil sich Teile meiner Geschichten nicht so entwickeln, wie sie es sich erhofft haben, oder weil etwas mit ihren liebsten Figuren passt; dann sind sie auch nicht zu schüchtern, um mich darauf anzusprechen. Aber das ist okay: es zeigt mir, dass sie eine richtige Verbindung mit der Geschichte und den Figuren haben; dass sie sich wirklich mit ihnen identifizieren – außerdem muss man sich wirklich etwas aus einer Geschichte machen, um gegen den Autor zu wettern. Und das weiß ich dann natürlich zu schätzen. Auch wenn ich es nicht mag, wenn man „mit mir schimpft“.

[Anmerkung: „to rant“ kann alle möglichen Formen von meckern/schimpfen/wütend sein bedeuten. Meine Übersetzung ist zwar generell sehr frei, aber ich möchte der Autorin keine falschen Wörter in den Mund legen.]

Which was the greatest compliment about one of your books?

Was war das größte Kompliment in Bezug auf Deine Werke?

It’s happened to me a few times that a reader (or one of their parents) have got in touch and told me that Slated is the first book they’ve ever voluntarily read. If something I’ve written takes somebody from being a non-reader to someone who has found value in books, that is an amazing feeling.

Es ist schon einige Male passiert, dass ein/e Leser/in (oder seine/ihre Eltern) mit mir in Kontakt getreten sind, um mir zu sagen, dass „Slated“ das erste Buch war, das sie freiwillig gelesen haben. Wenn etwas, das ich geschrieben habe, Jemanden dazu bringt, zu lesen, ist es ein großartiges Gefühl.

Are you planning your next book(s) already? Can you tell us something about it?

Planst Du bereits neue Bücher? Kannst Du uns etwas darüber verraten?

I’m writing a new series – The Dark Matter trilogy. The first book, Contagion, is out with Orchard Books in the UK next February. I very much hope it will be published in German, too! It is contemporary, but something happens that very much changes the world as we know it…

Ich schreibe derzeit eine neue Reihe – die „Dark Matter“-Trilogie. Das erste Buch, „Contagion“, erscheint kommenden Februar bei Orchard Books in Großbritannien. Ich hoffe sehr, dass es auch in Deutschland veröffentlich wird! Es liegt im Bereich ‚Contemporary‘, aber es passiert etwas, das die Welt, wie wir sie kennen, verändert…

Which book was your highlight in 2016 until now?

Welches Buch war Dein Highlight in 2016 bisher?

I haven’t been able to read as much as I’d like to lately because I’ve been on almost constant deadlines for ages, and I don’t like to read when I’m in the middle of writing something: it is too easy to get influenced. But one I’ve really enjoyed is Cuckoo’s Song, by Frances Hardinge – though I might have read that in 2015. This year I loved More of Me, by Kathryn Evans.

Ich kam in letzter Zeit kaum dazu, so viel zu lesen, wie ich eigentlich gerne möchte, weil eine Deadline die andere jagt und ich nicht so gerne lese während ich mitten in einem neuen Projekt stecke: es ist schlicht zu einfach, dabei beeinflusst zu werden. Doch ein Buch, das ich sehr genossen habe, ist „Cuckoo’s Song“ von Frances Hardinge – obwohl es durchaus sein kann, dass ich es noch in 2015 gelesen habe. In diesem Jahr habe ich „More of Me“ von Kathryn Evans geliebt.

What is your favorite book? And which is the worst you’ve ever read?

Was ist Dein Lieblingsbuch? Und welches ist das Schlechteste, das Du je gelesen hast?

My favorites change all the time, but one long-standing, enduring top list for me is Tolkien’s Lord of the Rings.

I’ve occasionally started books that weren’t for me, and given up – I couldn’t name anyone! Not only because it’d be mean, but also, quite honestly, I don’t tend to remember the ones I don’t like. They haven’t occupied enough of my attention to be retained in my memory.

Mein Liebling wechselt immer wieder, aber eines, das immer ganz oben auf meiner Top-Liste ist, ist „Der Herr der Ringe“ von Tolkien.

Hin und wieder fange ich Bücher an, die einfach nichts für mich sind, und gebe dann auch auf – ich könnte jetzt aber keines nennen! Nicht nur, weil es gemein wäre, sondern auch, um ganz ehrlich zu sein, weil ich dazu neige, Bücher, die ich nicht mag, zu vergessen. Sie haben einfach nicht genug von meiner Aufmerksamkeit beansprucht, um in Erinnerung behalten zu werden.

Is there any author who could claim to be your idol? If so: why?

Gibt es einen Autor/eine Autorin, die Du als Dein Idol bezeichnen würdest? Wenn ja: wieso?

There isn’t a particular author I’d point to – more a whole crowd whose books I have loved over many years! All genres at different times, but especially science fiction and fantasy.

Es gibt nicht den einen Autor – mehr eine ganze Gruppe, deren Bücher ich über viele Jahre geliebt habe! Alle möglichen Genres an verschiedenen Punkten meines Lebens, aber vor allem Science Fiction und Fantasy.

And finally: what is your favorite color?

Und zu guter Letzt: was ist Deine Lieblingsfarbe?

Turquoise – but more generally I love blues, greens & purples.

Türkis – aber generell mag ich besonders Blau-, Grün- und violette Töne.

Das Buch

Book of LiesQuinn und Piper sind Zwillinge, doch sie sind sich noch nie begegnet. Erst als ihre Mutter bei einem tragischen Unfall stirbt, treffen sich die Schwestern auf der Beerdigung. Piper ist begeistert und fasziniert. Für sie ist Quinn der Schlüssel zu einem uralten Familiengeheimnis. Doch Quinn ist voller Misstrauen. Warum wurde sie ihr Leben lang von ihrer Schwester ferngehalten? Schlummert in ihr tatsächlich eine dunkle Seite, vor der sie ihre Mutter und Großmutter immer gewarnt haben? Ist sie eine Gefahr für Piper? Während Quinn ihre Vergangenheit hinter sich lassen will, vergräbt sich Piper immer tiefer in die Mythen und Prophezeiungen, die sich um ihre Familie ranken – und tritt damit ein Inferno los.

Das Gewinnspiel

Dank der freundlichen Unterstützung des Coppenrath Verlages verlosen wir 3 Exemplare von „Book of Lies„.

Was müsst Ihr tun, um zu gewinnen?

Ganz einfach: hinterlasst mir einen netten Kommentar, in dem Ihr mir folgende Frage beantwortet:

Welche Art von Geschichte würdet Ihr Euch als nächstes von Teri Terry wünschen?

Mit jedem Kommentar sammelt Ihr ein Los. Abgesehen von den tollen Inhalten lohnt es sich also auch deshalb, noch einmal bei meinen Kolleginnen vorbeizuschauen 😉

Die Teilnahmebedingungen

Teilnahme aus Deutschland, Österreich und Schweiz ab 18 Jahren, darunter wird das Einverständnis der Erziehungsberechtigten voraus gesetzt. Die Teilnahme ist bis einschließlich zum 17. Juli 2016 möglich.
Die Gewinner werden am 18.07.16 ausgelost und stimmen durch ihre Teilnahme zu, namentlich auf unseren Blogs und Facebookseiten genannt zu werden.
Die Gewinner werden auf den Blogs veröffentlicht und haben daraufhin eine Woche Zeit um ihre Adressen mitzuteilen.
Eure Daten werden ausschließlich für das Gewinnspiel und den Versand benutzt und danach gelöscht.
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel stimmt ihr zu, dass eure Adresse ausschließlich für den Versand des Gewinns an den Verlag weitergegeben werden darf.
Eine Haftung für den Versand ist ausgeschlossen.

Die Tour auf einen Blick

08.07. – Buchvorstellung

http://www.büchersüchtiges-herz.de/

09.07. – Coververgleich

http://booksonpetrovafire.blogspot.de/

10.07. – Zwillinge

http://nusscookies-buecherliebe.blogspot.de/

11.07. – Protagonisten-Interview

http://lilstar.de/

12.07. – Piper & Quinn – Ein Herz und eine Seele?

http://sophias-bookplanet.blogspot.de/

13.07. – Die Charaktere

http://schlunzenbuecher.blogspot.de/

14.07. – Interview mit Teri Terry

61 Gedanken zu „[BT: „Book of Lies“ | Tag 7] Interview mit Teri Terry

  1. wayland

    Dark matter klingt sehr interessant, auch wenn contemporary nicht so meins ist. Aber ich glaube, da steckt mehr dahinter. Sonst würde ich mich tatsächlich über Dystopien oder paranormale Fantasygeschichten freuen ?

    Das war ein schöner Abschluss für die Blogtour. Vielen Dank für das Interview.

    Liebe Grüße,
    Wayland

    Antworten
    1. Rica Artikelautor

      „Dark Matter“ ist schon so ein klangvoller Titel…der Bezug zur Contemporary schreckt mich allerdings auch etwas ab, wobei ich schon glaube, dass es ne spannende Reihe wird, wenn Teri sagt, dass sie die fiktive Welt in der Geschicht auf den Kopf stellt 🙂

      Antworten
  2. Jacqueline

    Huhu und guten Morgen 🙂
    Ehrlich gesagt, ist es mir totaaaal Wurst, was sie als nächstes schreibt, ich werde es definitiv lesen 😀
    Slated war genial und Mind Games war eins meiner Highlights. Ich mag ihren Schreibstil unheimlich gerne und abgesehen von 1 oder 2 Genres, die ich generell nicht lese, würde ich mir vermutlich jedes holen ?

    Lg
    Jacqueline

    Antworten
  3. Charleens Traumbibliothek

    Guten Morgen
    und vielen Dank für dieses sehr interessante Interview 🙂

    Ich würde mir eine Dystopie wünschen.
    Die „Gelöscht“-Reihe hat mir damals echt richtig gut gefallen. Vielleicht wieder etwas in diese Richtung.

    Liebe Grüße
    Charleen

    Antworten
  4. Mietze (Carina)

    Huhu 🙂 hmmm irgendwas mit Gestaltwandlern wäre interessant. Dabei würde mich ihre interpretation reizen. Allerdings glaube ich nicht dass das so ihre Richtung ist^^

    LG

    Antworten
  5. karin,

    Hallo und guten Tag,

    Danke für das interessant geführte Interview und die Mühe der Übersetzung hier erst einmal an Rica als Bloggerin des Blogs.

    Hm, vielleicht mal was historisches gerne in Verbindung mit einer Zeitreise, wäre mein persönlicher Vorschlag.

    LG..Karin…

    Antworten
  6. Jenny Siebentaler

    Morgen schön 🙂
    Danke für die tolle Unterhaltung und die dazugehörige deutsche Übersetzung, denn ohne die hätte ich sonst nicht weiterlesen brauchen denn mein Englisch ist echt mies! 😉
    Schwierige Frage….. vielleicht eine Geschichte die rundum Fabelwesen sich dreht wie Engel, Feen und Einhörner…..?!
    Lg Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    Antworten
    1. Rica Artikelautor

      Dann hat sich die „Arbeit“ ja gelohnt 🙂 war erst unsicher, ob das gewünscht ist, aber siehe da…! Ich glaube, Teri Terry könnte was ähnlich Mystisches wie Maggie Stiefvater schreiben, wenn sie sich da dran setzen würde 🙂

      Antworten
  7. Susi Aly

    Huhu 🙂
    ich liebe Interview und das mit Teri Terry ist wirklich klasse und informativ. Besonders das mit den Tätowierungen fand ich wirklich witzig.
    Mir wäre nur wichtig das ihr nächstes Buch mich in den Bann ziehen kann und spannend ist. Von daher lass ich mich gern überraschen, was sie als nächstes zu papier bringt.
    Danke für deinen tollen Beitrag 🙂
    Liebe Grüße
    Susi Aly

    Antworten
    1. Rica Artikelautor

      Sehr gerne 🙂 freut mich, dass das Interview so gut ankommt! Und ich habe keinen Zweifel, dass Teris Bücher diese Wirkung auf uns haben werden…egal, was sie schreibt!

      Antworten
  8. Shuting

    Hey 🙂
    Danke für deinen schönen Beitrag. Schade das die Blogtour jetzt zu ende ist aber danke für dein schönes Ende der Blogtour.
    Ich würde mir als nächstes eine Art Horro und Science Fiktion Geschichte von ihr wünschen, da ich doch denke, dass sie daraus etwas richtig gutes machen kann.
    Liebe grüße Shuting 🙂

    Antworten
    1. Rica Artikelautor

      Uhh…Horror ist ja so gar nicht meins 😀 aber bei SciFi bin ich immer dabei! Freut mich, dass Dir die Blogtour gefallen hat 🙂

      Antworten
  9. Nadine Reich

    Hallöchen 🙂

    Ein wirklich schöner letzter Blogtourbeitrag! Teri Terry ist mir jetzt noch sympathischer und ich bin schon richtig gespannt auf ihre neue Reihe. Hoffentlich erscheint diese dann auch schnell im Deutschen, sonst lese ich sie vielleicht wirklich mal auf englisch.
    Ehrlich gesagt ist es mir auch egal was sie als nächstes schreibt, ich lese sowieso alles von ihr. Aber vielleicht wäre eine ‚Liebesgeschichte‘, ein Sci-Fi-Roman oder ein Thriller bei ihr mal ganz spannend. Ich bin sicher irgendwann hat sie sowieso in jedem Genre etwas geschrieben.

    Liebe Grüße,
    Nadine♥

    Antworten
    1. Rica Artikelautor

      Da wirst Du wahrscheinlich recht haben, Nadine 🙂 Irgendwann gibt es ALLES von ihr! „Mind Games“ hatte ich zum Beispiel in Englisch gelesen und das ging echt super, also trau Dich ruhig daran, sollten wir nicht das Glück einer Übersetzung haben.

      Antworten
  10. Teresa Sporrer

    Ich denke, ich würde von ihr gern etwas in Richtung Horror lesen 😀 Ihre Bücher haben sowieso meist ein wenig was von einem Thriller, da könnte ich mir das Horrorgenre bei ihr richtig gut vorstellen!

    Antworten
    1. Rica Artikelautor

      Ich bin ja echt kein Fan von Horror, aber so Richtung Mystery mit ein wenig Grusel…da bin ich dabei 😛

      Antworten
  11. Jutta

    Hallo,
    danke für das tolle Interview, sogar mit Übersetzung, welch ein Service.
    Schade, die Blogtour ist schon wieder zu Ende.
    Hm, ein spannendes Buch, das die Leser überrascht, mit einem innovativen Plot, vielleicht mal auf verschiedenen Zeitebenen, in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, Protagonisten, die auf eine überraschende Art miteinander verbunden sind, aber ohne Zeitreisen. Das sind jetzt die Gedanken, die mir als Erstes durch den Kopf gehen.

    lg, Jutta

    Antworten
    1. Rica Artikelautor

      Na klar doch – ich lass unsere rein deutschen Leser doch nicht im Stich 🙂
      Deine Idee gefällt mir, wobei ich Zeitreisen auch immer super finde!

      Antworten
  12. Hörnchens Büchernest

    Hey Rica,

    cool das du ein Interview mit Teri Terry machen durftest!
    Ich fände es glaube ich mal sehr spannend, wenn sie einen Roman in Richtung SciFi schreiben würde.

    Liebe Grüße
    Sandra

    Antworten
    1. Rica Artikelautor

      Hey Sandra!
      Da hatte ich bei dieser Blogtour echt den Jackpot geknackt…wollte sie eh schon lange interviewen und musste diese Chance dann einfach ergreifen 🙂

      Antworten
  13. Marion Geier

    Hallöchen,

    vielen Dank für das tolle Interview! 🙂
    Da ich Fantasy und Dystopien liebe, wäre ein Mix absolut perfekt für mich. Im Prinzip kommt es aber hauptsächlich auf den Klappentext an und wenn der mich kriegt, kann es auch ein ganz anderes Genre sein! 😉

    Ganz liebe Grüße
    Marion

    Antworten
  14. Lena

    Hallihallo,
    lieben Dank für das schöne Interview und die wirklich gut übersetzten Antworten :-), es hat richtig Spaß gemacht es zu verfolgen.
    Hmm gute Frage, ich kenne bisher nur zwei Bücher der Autorin, für mich klingt Dark Matter, oder zumindest, dass was sie dazu sagt, ganz spannend. Im Gegensatz zu vielen anderen hat mir Mind Games jetzt nicht sooo gut gefallen, aber ich glaube dass Book of Lies nochmal ein ganz anderes Kaliber ist 🙂 Das macht mich richtig neugierig.
    Lg Lena

    Antworten
  15. Dani Schwarz

    Huhu liebe Rica,

    Ein sehr sympathisches Interwiev!
    Da ich die Slated Trilogie der Autorin absolut genial fand, würde mir natürlich etwas neues in Richtung Dystopie gefallen.
    Wobei sich Dark Matter schon auch geheimnisvoll anhört. Contemporary mit Dystopie Einschlag? Wir dürfen gespannt sein.

    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

    Antworten
  16. Nicole Wagner

    Hallo 🙂

    Sehr schönes und richtig professionelles Interview.

    Ich finde, dass sich Dark Matter schon vielversprechend anhört, da brauche ich mir nichts wünschen, die nächste interessante Geschichte kommt anscheinend von ganz allein.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    Antworten
  17. Lainybelle

    Hallo Rica,

    da waren ja ein paar echt interessante Infos dabei 🙂 Hab das Interview sehr gern gelesen!

    Ich finde tatsächlich auch, dass der „Dark Matter“-Auftakt vielversprechend klingt, obwohl ich ebenfalls eher ein Fantasy-/Dystopietyp bin.
    Ich glaube, ich fände es super, wenn die Autorin irgendwann auch noch mal ein reines Fantasy-Werk auf den Markt bringt 🙂

    Liebe Grüße!

    Antworten
  18. Martinas Buchwelten

    Hallo!
    Das war eine tolle Blogtour! Herzlichen Dank euch allen!
    Da ich querbeet lese, würde ich natürlich auch sofort zu einem Contemporary Roman von Teri Terry greifen! Und daraus soll eine ganze Serie werden…da bin ich richtig gespannt!
    Sonst hat mir die „Gelöscht“-TRilogie sehr gefallen. Fantasy lese ich eigentlich kaum, aber Dystopien liebe ich!
    Liebe Grüße
    Martina
    stamplover@gmx.at

    Antworten
  19. Claudias Bücherregal

    Huhu 🙂

    Schwierige Frage, aber ich fände es schön, wenn sie dem Jugendbuch treu bleibt, sehr gerne dystopisch! Aber egal, was es sein wird, ich würde es mir definitiv näher anschauen 🙂

    LG Claudia

    Antworten
  20. Isabelle Wendler

    Hallo,

    und so schnell ist die Blogtour wieder vorbei. Ich fand eure Beiträge sehr interessant und auch das Interview jetzt hat mir gut gefallen.

    Ich hab mir mal wieder eine Trilogie von der Autorin gewünscht und das scheint ja dann bald soweit zu sein. 🙂 Obwohl Mind Games ja auch ne Fortsetzung bekommen soll. Generell würde ich mir von ihr nochmal eine Dystopie wünschen. Die Gelöscht Trilogie war das erste was ich in der Richtung gelesen habe und es hat mir sehr gut gefallen.

    Liebe grüße
    Isabelle

    Antworten
  21. Celina

    Huhu Rica,

    Tolles Interview!
    Ich habe nicht wirklich einen direkten Wunsch, bisher hat mir alles von ihr gefallen. Aber mh.. vielleicht einen Zeitreise-Roman. 🙂

    Liebe Grüße,
    Celina

    Antworten
  22. Ri Ca

    Hallo,
    Ich persönlich würde mich über eine Dystopie freuen! 🙂 Wäre auf jeden fall interessant.
    Liebe Grüße

    Antworten
  23. Chianti

    Huhu 🙂

    Danke für das tolle Interview! 🙂
    Oh die Frage ist wirklich knifflig! ich weiß nicht, was ich mir wünschen würde, ich lasse mich da einfach überraschen! 😀 Teri Terry lässt sich da bestimmt was gutes einfallen!

    Liebe Grüße
    Chianti

    Antworten
  24. Henny

    Huhu!
    Ich bin ein riesiger Fan von Teri Terry, weshalb eigentlich alles was sie schreibt in meinem Regal landen würde. Trotzdem würde ich mich wieder über eine gute Dystopie freuen, Mind Games war ja richtig gut. Aber auch etwas mehr ins Fantasy Genre wäre nicht schlecht. Ich denke egal was sie schreibt, es wird gut!
    Liebe Grüße
    Henny

    Antworten
  25. Margareta Gebhardt

    Hallo ,

    tolles und interessantes Interview . Vielen Dank.
    Ich kann mir gut vorstellen das Kinderbuch wäre auch mal was anderes und interessantes.

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt ( Stern44 )

    Antworten
  26. Favola

    Huhu Rica

    „Dark Matter“ tönt wirklich vielversprechend und da ich das Genre ja sowieso auch mag, werde ich es bestimmt lesen. Aber ich denke, dass sich da noch mehr dahinter verbirgt ….. irgendwie traue ich Teri Terry nicht zu, eine Geschichte ohne Fiction und Verscwörung zu schreiben 😉
    Wenn ich wählen könnte, würde ich mir auf jeden Fall wieder etwas in Richtung Dystopie – Science Fiction – Zukunftsthriller wünschen, denn darin ist sie wirklich eine Meisterin.
    lg Favola

    Antworten
  27. Verena

    Danke für den ausführlichen Beitrag! Ich würde tatsächlich alles lesen, was sie als nächstes schreibt! Vielleicht mal etwas, das in der Vergangenheit spielt? Aber würde das passen? Wahrscheinlich nicht!
    LG Verena

    Antworten
  28. jenny

    Huhu,
    ich bin ein totaler Fan der Slated-Trilogie und habe die Bücher wirklich ‚gesuchtet‘, also oute ich mich hier mal als Teri Terry-Fan. Endlich ist ein neues Buch draußen und da ich selbst einen Zwillingsbruder habe, der mir zwar nicht ähnelt, aber in gewisser Weise interessiert mich das Buch aus diesem Grund nochmal ein Stückchen mehr. Ein wirklich tolles und sehr gelungenes Interview mit interessanten Fragen.

    Vielen Dank dafür! Ich drücke die Daumen für ein Exemplar, das sich im Regal bestimmt gut neben den anderen Teri Terry-Bücher machen würde 😉

    Liebste Grüße aus dem regnerischen Hamburg,
    Jenny von http://jemasija8.blogspot.de

    Antworten
  29. jenny

    Ich sehe gerade, dass ich vor lauter Begeisterung ganz vergessen habe die Frage zu beantworten. HAHA 😀 Die Frage ist ganz einfach.. Ich würde mir von Teri Terry eine besondere Liebesgeschichte wünschen, denn ich glaube, Teri Terry würde daraus keine einfache, standard-Liebesgeschichte machen. Schließlich kennen wir die vorherigen Geschichten von Teri Terry 😉

    Antworten
  30. Malin Jo

    Hallo 🙂
    Mit Contemporary wird sie meinen Geschmack schon treffen, ich freue mich also auf Dark Matter 😀
    LG Malin Jo

    Antworten
  31. Anni Oettershagen

    Hallo,
    danke für das tolle Interview. Ich denke, alles was sie schreibt wird toll. Etwas Richtung Mystery oder Dystopie wäre klasse. Eine tolle Autorin, wow.
    LG
    Anni

    Antworten
  32. Levenyas Buchzeit

    Hallöchen 🙂
    Danke, dass du dieses tolle Interview geführt hast. Die Fragen waren klasse und die Antworten der Autorin haben sie mir gleich noch mehr sympathisch gemacht 🙂

    Deine Frage finde ich auch super:
    „Welche Art von Geschichte würdet Ihr Euch als nächstes von Teri Terry wünschen?“

    Ich würde mich, denke ich, über jedes Buch freue. Also auch über jede Art von Geschichte. Ich persönlich bin ja ein großer Fan von Dystopien und Fantasy. Also immer gerne aus dem Genre. Aber ich bin da völlig offen. Ich denke, dass die Autorin in jedem Genre ein gutes Buch verfassen würde *.*

    So, meine Daumen sind gedrückt!

    Lg
    Levenya

    PS: Schade, dass die Blogtour schon zuende ist! Die war toll 🙂

    Antworten
  33. Tiffi2000

    Hallo,

    ehrlich gesagt habe ich noch kein Buch der Autorin gelesen, ich würde mir aber vielleicht was eher realistisches mit etwas Fantasy wünschen 😉

    LG

    Antworten
  34. Sunny

    Huhu,
    ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich von der Autorin noch nichts gelesen habe..(aber es gibt soo viele Bücher und Autoren..)^^
    Aber mich hat dieses Cover angesprochen und ich da ich gerne ein bisschen Fantasy habe, würde ich auch sowas gerne lesen 🙂
    Tolles Interview übrigens und danke für die Übersetzung, ich habe derzeit irgendwie keine Nerven für Englisch 😀
    Viele Grüße

    Antworten
  35. Katja

    Hallo und vielen Dank für diesen interessanten Blogtour-Tag! Ich würde mir als nächstes Werk eine Dystopie mit Endzeitszenario wünschen.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    Antworten
  36. Schneeflöckchen

    Hallo 🙂

    also ich würde gerne was über Fantasy oder sogar Sci-Fi von Teri Terry lesen. Das würde mich sehr interessieren.

    Liebe Grüße
    Schnee Flöckchen

    Antworten
  37. Sarah Müller

    Hallöchen,

    ich muss ehrlich sein, ich habe leider bisher noch nichts von ihr gelesen.

    Aber ich mag Dystopie.

    LG Sarah

    Antworten
  38. Cookies Lesewelt

    Da ich die Gelöscht Reihe geliebt habe, würde ich mich über solche Bücher mega freuen. Aber egal was sie als nächstes schreibt, ich weiß ich werde es lieben. Sie ist eine Klasse Autorin <3

    Antworten
  39. Pingback: [Rica's Neuzugänge] Juni 2016 | Teil 2 - Die fantastische Bücherwelt

  40. Pingback: [Statistik] Juli 2016 - Die fantastische Bücherwelt

  41. Pingback: Teri Terry | Booxikon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *