Banner-4

[BT: „Drachentöterin“ | Tag 2] Die Zauberer


Heute macht die Blogtour zu Jasper Ffordes Reihe „Die Chroniken von Kazam“ bei mir Halt. Im Rahmen der Tour stellen wir Euch die ersten beiden Bände „Die letzte Drachentöterin“ und „Das Lied des Quarktiers“ vor, die im One Verlag veröffentlicht wurden.

Es ist eine fantastische Reihe, hinter der so viel mehr steckt, als man erwarten würde. Falls Ihr mehr wissen wollt, schaut doch noch mal bei Manu’s Tintenkleckse vorbei – dort findet Ihr eine ausführliche Vorstellung des ersten Bandes.

Ich habe heute die Ehre, Euch die Zauberer vorzustellen, deren zahlreiche Auftritte doch jedes Mal ein besonderer Quell der Erheiterung darstellen.

Für alle, die nicht aufgepasst haben, hier noch einmal die Eckdaten: die Geschichte handelt von Jennifer Strange, die dazu auserkoren ist, die letzte Drachentöterin zu werden. Wieso die Letzte? Ganz einfach, weil es nur noch einen Drachen gibt. Ist er tot, ist der Spuk vorbei. Abgesehen von dieser schicksalhaften Aufgabe ist sie besser bekannt als die stellvertretende Geschäftsführerin der Zaubereragentur Kazam. Wobei auch das nicht ganz richtig ist: Jennifer ist ein Findelkind und als Kontraktarbeiterin Kazam für 6 Jahre verpflichtet. Es ist zwar ihre Aufgabe, sich um das Organisatorische und den Papierkram zu kümmern, aber die Leitung hat eigentlich der Große Zambini inne. Solange er allerdings verschwunden ist, muss Jennifer zusehen, wie sie den Laden am Laufen hält.

„Willkommen bei Kazam“, sagt ich […],“wo unvorstellbare Schrecken sich mit Augenblicken von verwirrender Komplexität und höchster Beliebigkeit abwechseln. Den Laden eine Irrenanstalt zu nennen würde noch die irrste Irrenanstalt beleidigen.“ (S. 24 in Die letzte Drachentöterin)

Kazam beherbergt 45 Zauberer, von denen nur 13 überhaupt noch fähig sind zu arbeiten und davon wiederum nur 9 gültige Lizenzen haben. Die 36 lizenzlosen Zauberer durften ihre Früh- oder Spätpension, je nachdem, aufgrund von Schwäche, Irrsin, Verlust oder Schädigung des unerlässlichen Zeigefingers durch einen Unfall oder rheumatischer Arthritis antreten.

Es gibt die verschiedensten Kategorien von Zauberer, darunter Magier, Wahrsager, Hexen, Wettermacher, Teppichflieger, Undefinierbare und andere – und natürlich die Zauberer. Im aktiven Dienst bei Kazam befinden sich 2 Teppichflieger, 2 Prägokniker und 5 Zauberer, die rechtlich ermächtigt sind, „Zaubereihandlungen“ auszuführen.

Der große Zambini

…ist der eigentliche Leiter von Kazam, aber er ist verschwunden. Offiziell heißt er auch nur noch „Mr. Zambini“, aber aus Respekt nennen ihn seine Mitarbeiter immer noch so.

Lady Mawgon

…war einst eine königliche Hofhexe, bevor ihre Kräfte zu schwinden begannen. Damals hieß sie noch „Zaubermeisterin Lady Mawgon Der-die-Winde-gehorchen“. Sie ist unheimlich elitär und legt großen Wert auf Tradition. Lady Mawgon trägt für gewöhnlich schwarze, hochgeschlossene Gewänder – mit Reifröcken!

Zauberer Moobin

…ist nicht der fähigste Zauberer bei Kazam, aber der Beständigste. Ich würde Euch wirklich gerne mehr über ihn erzählen, aber obwohl er immer mit dabei ist, gibt es wenig über ihn zu berichten. Er ist nett, hilfsbereit und fähig. 

Full Price und Half Price

…, auch bekannt als die Geschwister Dennis und David Price. Beide sind fähige Zauberer, mit denen Jennifer gut zurecht kommt. Ihre Spitznamen entsprechen ihrem Äußeren.

Patrick of Ludlow

…ist Gewichtheber. Er ist nicht der Intelligenteste, aber dafür freundlich, sanft und sehr begabt in Levitation.

Perkins Perkins

…ist einer der jüngsten Zauberer bei Kazam. Er durchläuft zurzeit eine Art gelockerte Ausbildung und seine besondere Begabung ist die Fernsuggestion. Allerdings stellt er sich dabei nicht immer sonderlich geschickt an. Jennifer hat ihn sehr gern, aber da sie nie genau sagen kann, ob das nicht an einer seiner Suggestionen liegen kann, traut sie ihm nicht wirklich über den Weg.

Prinz Nasil

… ist einer der beiden Teppichflieger. Er ist tatsächlich von königlichem Geblüt, verhält sich aber wie ein Normalsterblicher. Sein Auftreten und Aussehen ist locker und modern; selbst seinen Teppich reitet er wie ein Surfer sein Brett.

Owen of Rhayder

…ist der andere Teppichflieger. Über ihn ist gar nicht so viel bekannt, außer dass er seinen Teppich traditionell fliegt. Im Schneidersitz am hinteren Ende – genau wie Aladdin.

Der Außergewöhnliche Kevin Zipp

…ist einer der beiden Präkogniker. Mit einer Trefferquote von 72% gehörte er zu den Besseren, jedenfalls ist er besser als der andere Präkogniker von Kazam. Er sieht gut aus und hat ein gepflegtes Äußeres – rasiert, gewaschen und ordentlich gekämmt, seine Kleidung ähnelt dafür der eines Landstreichers.

„Ich hatte eine Vorahnung.“ „Was für eine?“ „Volles Programm. In Farbe, stereo und 3D. So eine hatte ich schon seit Jahren nicht mehr. Das muss ich ihnen sofort erzählen.“ (S. 26 in Die letzte Drachentöterin)

Randolph, 14. Earl of Pembridge

…ist der andere Präkogniker. Er entstammt dem niederen Hereforder Adel, ist bei Betriebsprophet bei Consolidated Useful Stuff (Steel) PLC und wird von den anderen Zauberern gerne EP-14 genannt.

Das mysteriöse X

…sind mehr ein Was als ein Wer. Sie haben keine Form, die man kennt, und sie haben noch etwas anderes an sich, das sich nicht so einfach erklären kann. Sie sind mehr ein Gefühl als eine Person. Sie riechen nach ungewaschenen Socken und Erdnussbutter.

Die Sache mit den Beinamen

Der Beiname eines Zauberers ist eine große Sache. Er spiegelt seine Kraft wieder und obwohl sich die Zauberer selbst betiteln, kann man sich auf ihre Ehre verlassen und den jeweiligen Beinamen anerkennen. Bei Kazam gibt es zurzeit 2 Ladies, einen Mysteriösen, 3 Zauberer, einen Außergewöhnlichen, 2 Ehrwürdige und einen Sinnlosen.

„Und die mit dem Beinamen Zauberer sind die Mächtigsten?“ „Nicht ganz“, sagte ich. „Ein Beiname hat nicht nur mit den Fähigkeiten zu tun, sondern auch mit der Verlässlichkeit. Zauberer Moobin ist nicht der Fähigste im Haus, aber der Beständigste. Und um es noch komplizierter zu machen, ist der Stand noch etwas ganz anderes als der Beiname. Beispielsweise können zwei Zauberer beide vom Stand her Fluchkraft sein, aber wenn einer eine Ziege in ein Moped verwandelt hat und der andere nicht, dann darf er sich Zauberer nennen.“ (S. 50 in Die letzte Drachentöterin)

Der Stand eines Zaubereres

Level 1 – Die Fluchkraft

Levitation leichter Gegenstände, Uhren anhalten, verstopfte Abflüsse reinigen und einfaches Waschen und Trocknen.

Level 2 – Der Zauberer

Einen leichten Wind wehen lassen, Igelwanderungen auslösen, funkensprühende Fingerspitzen und möglicherweise Levitation eines Autos.

Level 3 – Der Zaubermeister

Das Erschaffen von Dingen aus dem Nichts und leichter Regen.

Level 4 – Der Oberzaubermeister

Levitation mehrerer Lastwagen, dauerhafte Veränderung der Farbe von Gegenständen, Sturmbeschwörung – evt. mit Blitz.

Level 5 – Der Große Oberzaubermeister

Bei diesem Level kann man im Grunde alles, was man sich vorstellen kann. Zum Glück sind solcher Zauberer unglaublich selten.


Über die Zauberei im Allgemeinen und die Zauberer im Speziellen gibt es noch unendlich viel mehr zu erzählen, aber ich finde, das sollte Jennifer Strange selbst übernehmen. Nehmt an unserem Gewinnspiel teil oder besorgt Euch die Bücher anderweitig, aber lasst Euch unbedingt von Jennifer ihre Geschichte erzählen. Diese Reihe ist magisch, fantastisch, intelligent und kritisch. Schlichtweg anders, als man es erwarten würde oder könnte. Lasst Euch überraschen!

Das Gewinnspiel

Für alle Fans, und für diejenigen, die es vieleicht noch werden wollen:

Wir verlosen
1 x Teil 1 „Die letzte Drachenjägerin“
 und
1 x Teil 2 „Das Lied des Quarktiers“ 
Bei unserem Gewinnspiel könnt ihr für Teil 1 oder für Teil 2 in den Lostopf hüpfen! Gebt also bitte an welches Buch ihr im Gewinnfall haben möchtet.
   
Was ihr dafür tun müsst?
   
Kommentiert hier unter meinem Beitrag bis zum 28.3. 23:59Uhr, und beantwortet mir folgende Frage:
Wie viele lizensierte Zauberer gibt es bei Kazam?
Ihr könnt an jedem Tag der Blogtour auch bei den anderen Teilnehmern Fragen beantworten, und so mehrere Lose sammeln. Morgen findet Ihr bei Claudis Gedankenwelt alles Wissenswerte über das legendäre Quarktier.

Die Teilnahmebedingungen

Der Teilnehmer muss über 18 Jahre sein, oder eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorzuweisen haben.
Teilnahmeschluss ist der 28.03.2016 23:59Uhr
Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.
Der Versand erfolgt an Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen muss eine gültige eMail Adresse hinterlegt werden, unter der wir euch im Gewinnfall benachrichtigen können.
Die Daten der Teilnehmer werden nicht gespeichert und lediglich zur Gewinnermittlung benutzt.
Die Adresse des Gewinners wird nach Versand umgehend gelöscht.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Für Gewinne, die auf dem Postweg verloren gehen wird keine Haftung übernommen.

Die Tour im Überblick

22.03.2016 – Die Zauberer
23.03.2016 – Das Quarktier
24.03.2016 – Wissenswertes über das Quarktier
25.03.2016 – Vorstellung von Autor und Band 2 „Das Lied des Quarktiers“
Dieser Beitrag wurde am von in Allgemein veröffentlicht. Schlagworte: .

Über Rica

Jahrgang '91. Leidenschaftlich Leserin & Bloggerin; Serienjunkie & Puzzle-Fan. Meine Stärken sind Sprachen und Zahlen. Ich hasse den Sommer, dafür liebe ich Regen - und kriege einfach nicht genug von süßen Tierbabys.

12 Gedanken zu „[BT: „Drachentöterin“ | Tag 2] Die Zauberer

  1. Jutta.liest

    Hallo,
    von 45 Zauberern sind nur 13 in der Lage zu arbeiten und nur 9 haben eine gültige Lizenz.
    Da ich die Reihe noch nicht kenne, hüpfe ich für den ersten Band in den Lostopf.

    lg, Jutta

    Antworten
  2. Skyline von SkylineOfBooks

    Huhu! 🙂

    Die Antwort auf die Frage ist: 9 Zauberer. (Kazam beherbergt 45 Zauberer, von denen nur 13 überhaupt noch fähig sind zu arbeiten und davon wiederum nur 9 gültige Lizenzen haben.)

    In den Lostopf hüpf ich immer noch für Band 2 😉 Und eine Email Adresse, unter der ich zu erreichen bin, findet ihr auf meinem Blog (aber ich bin auch gut per Facebook zu erreichen ;D).

    Liebe Grüße,
    Laura

    Antworten
  3. Sandra

    Hallo!

    Erst einmal ein großes Lob für eure Blogtour – eine super Aktion, bei der man auch mal neue Blogs kennenlernt. Toll!

    Die Antwort lautet: 9 Zauberer. Wirf mich bitte in die Lostrommel für Band Nr. 2.

    Gruß, Sandra

    Antworten
  4. wayland liest

    Huhu, eine gültige Lizenz haben insgesamt 9 Zauberer 🙂
    Wirklich eine schöne Blogtour. Ich bin so froh, dass ich sie noch rechtzeitig entdeckt habe.
    Ich springe auch heute für Band 1 in den Lostopf 🙂

    Liebe Grüße

    Antworten
  5. Tiffi2000

    Hallo,

    toller Beitrag… die Antwort lautet 9 Zauberer.
    Ich würde gerne für Band 1 in den Lostopf hüpfen 😉

    LG

    Antworten
  6. Pingback: [Statistik] März 2016 - Die fantastische Bücherwelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *