Banner

[BT: „Adel verpflichtet“ | Tag 7] Technische Entwicklungen der A. P. Glonn

Ein weiteres Mal macht die Blogtour zu A. P. Glonns Adel verpflichtet – Der Agent der Krone“ aus dem Verlag in Farbe und Bunt bei uns Station. In den letzten Tagen konntet Ihr schon viel über die Welt von Spion Eddy erfahren und heute stelle ich Euch einen weiteren wichtigen Aspekt davon vor.

Technische Entwicklungen

„Man könnte meinen, du hättest dein gesamtes Leben in einem verwunschenen Schloss verbracht, in dem die modernen Errungenschaften der heutigen Zeit keinen Zutritt haben. Stell dir vor, Eddy, in anderthalb Jahrzehnten beginnt das 20. Jahrhundert, eine Zeit, die, so bin ich überzeugt, glänzen wird mit Fortschritt und einer Technik, die wir uns nicht einmal in unseren kühnsten Träumen ausdenken können.“ (S. 52)

Adel verpflichtet – Der Agent der Krone“ ist ein Steampunk-Roman. Bei diesem Genre werden moderne und futuristische technische Funktionen mit Mitteln und Materialien des viktorianischen Zeitalters verknüpft, wodurch ein deutlicher Retro-Look der Technik entsteht. Natürlich steckt noch mehr dahinter, aber darüber werdet Ihr übermorgen in Tamys Bücherwelt aufgeklärt.

374841-sepik

Zurück also zur Technik: diese spielt auch eine sehr große Rolle in „Adel verpflichtet„. Nicht umsonst fliegen die Spione ausgerechnet zur Weltausstellung in Russland.

submarine-1538199_1920A. P. Glonn hält sich wirklich nicht zurück. „Adel verpflichtet“ ist lange nicht der erste Steampunk-Roman, den ich gelesen habe, aber selten wurde ich mit so einer geballten Masse an retro-futuristischen Fuhrwerken oder anderen Geräten konfrontiert. Insbesondere Flugmaschinen scheinen es ihr angetan zu haben – ebenso wie Protagonist Eddy.

Es gibt Luftschiffe, Raketen, Rapidis, Drehflügler, (fliegende) Steambikes…sogar den Vorläufer einer Drohne entdecken unsere Helden während der Weltausstellung. All die Geräte werden entweder mit Dampf oder Äther betrieben, wobei Letzteres das nur schwer zu kontrollierende Äquivalent unseres heutigen Stromes zu sein scheint. Wir kennen Äther heute eher als Narkosemittel, aber es ist für mich nicht das erste Mal, dass ich in einem Buch darüber als Stromquelle stolpere. Oder natürlich im Bezug auf den Himmel.

In „Adel verpflichtet“ gibt es bereits ausgefeilte Kommunikationsmöglichkeiten, weswegen sich so ein Flug ganz ähnlich wie bei uns gestaltet.

Teejay dreht sich zur Seite und bedient einen Kasten, der ein wenig an einen Phonografen erinnert, nur dass er schmaler ist und eine Öffnung an der Seite besitzt. Sie dreht die Kurbel und lehnt sich zurück, während das Gerät zu schnurren anfängt wie eine übergroße Katze. […] Der seltsame Automat hustet einmal kurz, als habe er etwas verschluckt. Tatsächlich spuckt er auch etwas aus – ein Blatt Papier. […] „Was ist das?“, frage ich schnell. […] „Unsere Flugroute, Windrichtungen, Wetterveränderungen, Strömungen, erwartetes Flugaufkommen, das Übliche eben.“ (S. 37 ff.)

Doch all das ist nichts im Vergleich zu dem, was im Buckingham Palace ausgeheckt wird. Diese wenigen Elemente sprengen das Genre Steampunk geradezu und führen uns in die Gefilde der Fantasy und der Science Fiction. Dort werden Dinge entwickelt, die so noch nicht einmal in unserer Zeit ausgereift sind. Da es aber viel mehr Spaß macht, diese Dinge selbst zu entdecken, rate ich Euch folgendes: lest das Buch und findet es selbst heraus! 😉


Morgen geht es dann in Jean Parkers World weiter, die Euch über das Morsen und Funken aufklärt.

Das Gewinnspiel

Der Gewinn

Zu gewinnen gibt es ein Taschenbuch von „Adel verpflichtet – Der Agent der Krone„. Dafür müsst Ihr nur folgende Frage beantworten:

Was stellt Ihr Euch unter einem Rapidi oder einem Drehflügler vor?

Die Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab 18 Jahren möglich. Andernfalls ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen. Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich. Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf. Der Gewinner ist damit einverstanden öffentlich genannt zu werden. Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. Das Gewinnspiel wird von buchreisender.de organisiert. Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook. Das Gewinnspiel endet am 24.08.2016 um 23:59 Uhr. Der Gewinner wird per Mail kontaktiert! Der Beitrag der Gewinnernennung wird jeweils in der ersten Woche des Folgemonats veröffentlicht.

Die Tour auf einen Blick

14.08. – Queen Victoria eröffnet die Tour

http://bookwormdreamers.blogspot.de/

15.08. – Prinz Albert Victor Christian Edward

http://buechertraum.com/

16.08. – Die Kunst der Spionage

http://die-fantastische-buecherwelt.de/

17.08. – Top Secret

http://buchreisender.de/

18.08. – Könige und ihre Spione

http://vielleserin.de/

19.08. – Jack the Ripper

https://svenjaslesemappe.wordpress.com/

20.08. – Technische Entwicklungen der A. P. Glonn

http://die-fantastische-buecherwelt.de/

21.08. – Morsen und Funken

http://jeanparkersworld.de/

22.08. – Steampunk

https://tamysbuecherwelt.wordpress.com/

5 Gedanken zu „[BT: „Adel verpflichtet“ | Tag 7] Technische Entwicklungen der A. P. Glonn

  1. Daniela Schiebeck

    Vielleicht sowas ähnliches wie einen Hubschrauber.
    Dankeschön für deinen schönen Artikel.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    Antworten
  2. Margareta Gebhardt

    Hallo ,

    vielen Dank für den interessanten Beitrag.
    Es ist ein Hubschrauber.

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt (Stern44 )

    Antworten
  3. Jenny Siebentaler

    ein Heißballonähnliches ding mit 3 Rotorblätter die es zum Fliegen bringen-eben ganz seltsam und so Steampunk Art mäßig eben ! 🙂
    VLG Jenny

    Antworten
  4. Tiffi2000

    Hallo,

    ich stelle mir darunter so was wie einen Heißluftballon vor, nur dass er anstatt des Ballons Flügel hat 😉

    LG

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *