Banner

[BT: „Das Haus, das in den Wellen verschwand“ | Tag 3] Auf Weltreise

Willkommen zum dritten Tag unserer Blogtour zu Lucy ClarkesDas Haus, das in den Wellen verschwand“ aus dem Piper Verlag. Das erste Ziel unseres literarischen Segeltörns war Jean Parker’s World, wo Euch 20 praktische Begriffe aus der Welt des Segelns erklärt werden. Weiter ging es dann bei Buchreisender mit dem ominösen Thema „Wir entern ‚The Blue“ – was sich dahinter verbirgt, müsst Ihr natürlich selbst herausfinden. Und heute nehme ich Euch mit auf Weltreise.

Eine Weltreise – Tipps & Tricks für das Abenteuer

Wer von uns hat nicht davon geträumt, die Zelte abzubrechen und eine Reise um die Welt zu machen? Sie mit all ihren schönen Orten und Sehenswürdigkeiten zu erkunden und in uns aufzunehmen, frei zu sein und zu gehen wohin auch immer es einem gefällt…

Doch eine solche Reise will gut geplant sein und heute möchte ich Euch einige Tipps verraten, die Euch die Planung erleichtern können.

1. Überlegt Euch im Vorfeld, welche Länder Ihr gerne bereisen wollt und versucht Euch eine sinnvolle Reiseroute zu Recht zu legen, damit Ihr die „guten“ Jahreszeiten erwischt und nicht plötzlich ungewollt in der Monsunzeit landet

2. Auch wenn man die Heimat verlässt, so bleibt sie doch immer noch die Heimat und damit ihr sorglos in Euer Abenteuer aufbrechen könnt, solltet Ihr zuvor alle wichtigen Angelegenheiten zu Hause klären. Anschließend könnt Ihr ohne große Verpflichtungen die Reise antreten.

3. Eine Reise lässt sich nicht allein mit Vorfreude und Mut angehen, sie kostet auch eine Menge Geld. Im Vorfeld müsst Ihr die Kosten für Dinge wie den Reisepass, die entsprechenden Impfungen, Flüge, Versicherungen, Visa und andere wichtige Ausrüstung aufbringen. Alle weiteren Kosten für Eure Unterkünfte, Souvenirs, Unternehmungen, Verpflegung und alles, was Ihr sonst für nötig haltet, könnt Ihr über das Internet ebenfalls im Vorfeld relativ gut einplanen. Versucht Euch so gut wie möglich zu informieren, denn manche Länder sind teurer als andere und Ihr solltet lieber zu viel als zu wenig Geld zur Seite legen.

4. Die Regeln für die Einreise in verschiedene Länder sind immer unterschiedlich und Ihr solltet Euch vor dem Antritt der Reise beim Auswertigen Amt darüber informieren, ob Ihr ein Visum benötigt oder nicht.

5. Die Botschaft im jeweiligen Land ist auch der Ansprechpartner für Euch, wenn es einen Notfall gibt. Gerade wenn man mit Naturkatastrophen oder anderen Krisen rechnen muss, so könnt Ihr dort angeben, dass Ihr Euch in dem Land befindet und wie lange.

6. Wenn Ihr keine besonders guten Englisch-Kenntnisse habt, könntet Ihr im Vorfeld Unterkünfte buchen, die von deutschsprachigen Besitzern betrieben werden, damit ihr die Möglichkeit habt, Euch gut zu verständigen. Trotzdem wäre es eine gute Idee, wenn Ihr Euer Englisch auf den neusten Stand bringt, denn es ist immer gut, wenn man sich in den verschiedensten Lagen schnell verständigen kann.

7. Wenn man schon auf Weltreise geht, so will man auch das Land mit all seinen Facetten kennen lernen. Versucht also, nach dem Motto „live like a local“ zu leben. Couchsurfing ist eine wunderbare Möglichkeit, um Land und Leute kennen zu lernen.

8. Auch wenn es wichtig ist, sich eine gute Summe Geld für die Reise zurück zu legen, so solltet Ihr niemals zu viel Bares in der Tasche haben, da immer die Gefahr eines Verlustes oder Diebstahls besteht. Hebt lieber öfter Geld ab und seit so auf der sicheren Seite. Achtet dabei darauf, dass Ihr mit Eurer Karte weltweit kostenlos Geld abheben könnt.

9. Tragt immer nur die Sachen bei Euch, deren Verlust Ihr verschmerzen könnt, falls der Rucksack mal verloren geht. Auch sollte er allgemein nicht zu vollgepackt sein, denn immerhin müsst Ihr ihn ständig mit Euch herum tragen.

10. Wer eine Reise macht, möchte sich so viele Erinnerungen wie möglich bewahren, also denkt daran, Regelmäßig Eure Fotos zu sichern und Euch eventuell auch an Eure eigene E-Mail Adresse zu schicken. Dasselbe könnt Ihr auch mit Euren Dokumenten machen – einfach einscannen und an die Mailadresse schicken.

Das Buch

Das Haus, das in den Wellen verschwandLana und ihre beste Freundin Kitty wagen das ganz große Abenteuer und verlassen ihre Heimat England, um auf Weltreise zu gehen. Unterwegs treffen sie auf eine Gruppe junger Globetrotter, die mit ihrer Yacht »The Blue« von den Philippinen nach Neuseeland segelt. Schnell werden die beiden jungen Frauen Teil der Crew, und es beginnt eine aufregende Zeit voller neuer Erfahrungen vor der traumhaften Kulisse der Südsee. Doch auch das Paradies hat seine Grenzen. Denn Lana und Kitty merken bald, dass an Bord nichts ist, wie es scheint. Und als ein Crewmitglied mitten auf dem Ozean spurlos verschwindet, kommen nach und nach die Gründe ans Licht, weshalb ihre Mitreisenden die Fahrt wirklich angetreten haben …

Das Gewinnspiel

So Ihr Lieben, ich hoffe, ich konnte Euch ein paar nützliche Tipps geben und habe Eure Lust auf eine Weltreise ein bisschen anfachen können. Zwar können wir Euch keine Weltreise schenken, dafür aber ein Exemplar von „Das Haus, das in den Wellen verschwand„. Um in den Lostopf zu hüpfen, müsst Ihr nur folgende Frage beantworten:

Und nun seid Ihr an der Reihe – habt Ihr selbst noch Ideen, Anregungen, Tipps für eine Weltreise, die auf jeden Fall beachtet werden sollten?

Die Teilnahmebedingungen

*Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab 18 Jahren möglich. Andernfalls ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
*Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz.
*Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
*Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
*Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
*Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf.
*Der Gewinner ist damit einverstanden öffentlich genannt zu werden.
*Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen.
*Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
*Das Gewinnspiel wird von buchreisender.de organisiert.
*Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
*Das Gewinnspiel endet am …..2016 um 23:59 Uhr.
*Der Gewinner wird per Mail kontaktiert!
*Der Beitrag der Gewinnernennung wird jeweils in der ersten Woche des Folgemonats veröffentlicht

Die Tour auf einen Blick

30.07 2016 – Exkursion Segeln

http://jeanparkersworld.de/

31.07 2016 – Wir entern „The Blue“

http://buchreisender.de/

01.08 2016 – Auf Weltreise

http://die-fantastische-buecherwelt.de/

02.08 2016 – Aussteigerleben

http://derbuecherkessel.blogspot.de/

03.08 2016 – Leben auf dem Meer

https://meinefantasybuecherwelt.blogspot.de/

04.08 2016 – Was Freiheit für jeden von uns bedeutet

https://tamysbuecherwelt.wordpress.com/

05.08 2016 – Beziehungen auf engstem Raum

http://www.vielleserin.de/

12 Gedanken zu „[BT: „Das Haus, das in den Wellen verschwand“ | Tag 3] Auf Weltreise

  1. ~*Nina*~

    Huhu! 🙂

    Ich denke, dass du alle Punkte sehr gut abgedeckt hast. Auf jeden Fall würde ich mir während meiner Reise oder bereits im Vorfeld jemanden suchen, mit dem ich das Abenteuer gemeinsam bestreiten kann. Einzelne Etappen würde ich zwar alleine bewältigen wollen, aber in Gesellschaft reist es sich meist schöner. 😉

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    bookblossom@yahoo.com

    Antworten
  2. Anni Oettershagen

    Hallo,
    danke für deinen Beitrag. Ich hätte erstmal keine Ahnung und bräuchte erstmal selbst tausend Tips und Hinweise zwecks Planung einer Weltreise.
    LG
    Anni

    Antworten
  3. Shuting

    Hey 🙂
    Danke für deinen interessanten Beitrag.
    Du hast für mich wirklich alle Punkte abgedeckt, die man beachten sollte. Vielleicht ja noch im Kontakt mit seinen Freunden und sener Familie bleiben und ihnen alles erzählen, was man erlebt hat oder Tagebuch zu führen und Bilder zu machen über Momente, die man in Erinnerung behalten will und anderen zeigen will.
    Liebe grüße Shuting 🙂

    Antworten
  4. Sunny

    Huhu,
    ein interessanter Beitrag.
    Da hast du schon viele Punkte zusammen getragen und ich kann nur sagen, dass man vielleicht jemanden an der Seite haben sollte, mit dem man so ein Abenteuer gemeinsam antritt! Toll wäre noch ein Tagebuch wie in Die Landkarte der Liebe 🙂
    LG
    Sunny

    Antworten
  5. SaBine K.

    Hallo,

    über eine Weltreise habe ich so noch nie nachgedacht und ich müsste mir dafür eher Tipps holen als welche geben zu können. Aber eine Kamera sollte man wohl auf keinen Fall vergessen. 🙂

    LG
    SaBine

    Antworten
  6. Pingback: Blogtour „Das Haus, das in den Wellen verschwand“ – Tamys Bücherwelt

  7. Martina Luger

    Hallo!
    Wichtig ist sicherlich der oder die richtige(n) Reisepartner. Und dann muss man sich natürlich einig sein, welche Länder man gemeinsam bereisen möchte, denn alleine macht es nur halb so viel Spaß! Schließlich möchte man sich ja auch über alles austauschen, was man erlebt hat!
    Liebe Grüße
    Martina

    Antworten
  8. Tiffi2000

    Hallo,

    ich habe noch keine Weltreise gemacht, ich denke aber das das wichtigste ist einfach offen zu sein und auf die Menschen zuzugehen, damit der Urlaub toll wird 😉

    LG

    Antworten
  9. Madita

    Huhu,

    danke für die ganzen tollen Tipps! Ich finde es auch wichtig, dass man nicht (nur) allein unterwegs ist, aber sich vielleicht auch niemanden für die gesamte Strecke aussucht, um sich nicht einschränken zu müssen. Lieber in einigen Ländern Menschen besuchen, die man kennt oder interessant findet. Dadurch lernt man gleich mehr über den Ort und die Lebensweise!

    LG und ein schönes Wochenende,
    Madita

    Antworten
  10. Pingback: [Statistik] August 2016 - Die fantastische Bücherwelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *