Wolf Diaries 01 – Gezähmt von G. A. Aiken

© Piper Verlag
Autorin: G. A. Aiken
Originaltitel: Pack Challenge (Magnus Pack #1)
Dt. Reihentitel: Wolf Diaries
Dt. Titel: Gezähmt 
Dt. Erstausgabe: 06/2012
Verlag: Piper
Format: Klappbroschur
Seitenzahl: 284
ISBN-10: 349226834X
ISBN-13: 978-3-492-26834-9
Preis: 9,99 €
Die Leseprobe findet Ihr hier.

Die »Wolf Diaries« sind G.A. Aikens neuer großer Coup in der Romantasy. Attraktive Wolfswandler erobern die Buchseiten – und lassen dabei nichts anbrennen: In einer kleinen Stadt in Texas lebt eine Wolfsmeute und verteidigt ihr Territorium und ihre Frauen eifersüchtig. Als ein neues Rudel auftaucht, ist die Spannung zwischen den Mitgliedern förmlich greifbar, denn die Wölfi nnen aus Texas sehen verdammt gut aus, tragen gerne mal Cowboyhut und Stiefel – und sonst nichts …

Inhalt

In einer kleinen Stadt in Texas wimmelt es von Gestaltwandlern doch die Protagonistin Sara weiß nichts von ihrem Glück – ist sie doch gerade zu sehr damit beschäftigt, den Tod ihrer verdorbenen Großmutter zu feiern und ihre durchgeknallten Freundinnen Angelina und Miki davon abzuhalten, sich gegenseitig umzubringen. Zu allem Überfluss verstärken sich die Schmerzen in ihrem Bein, eine Nachfolge eines Raubtierangriffs, so sehr, dass es ihr förmlich die Sinne vernebelt und dann soll sie noch dem Charme dieses unwiderstehlichen neuen Typen widerstehen? Und washat das mit diesem Testosteronüberschuss in ihrer Stadt auf sich, der doch beinahe nach Territorialkampf stinkt?

Alles in allem wird es ein bisschen viel und als wäre das und ihr Ringen mit der eigenen Libido nicht genug, fängt Sara auch noch an, sich zu verwandeln – doch weiß sie nicht, zu was..

Charaktere

Die Protagonistin Sara ist nach dem Tod ihrer Eltern, an die sie sich nur schwer erinnert, von ihrer Großmutter aufgezogen worden, deren Devise es war, Schmerz mit Schmerz auszumerzen. Dadurch geprägt, lässt sie sich keine Schwäche durchgehen und fühlt sich für ihre heißen Freundinnen verantwortlich, die nichts besseres zu tun haben, als sich ständig gegenseitig an die Kehle zu springen. Sie selbst bezeichnet sich gern als einen „gutmütigen Goldenretriever“, doch darf man das nicht missverstehen: sie selbst steht ihren Freundinnen in punkto Schönheit in nichts nach, fühlt sich aber selbst entstellt, weil sie Narben von einem Raubtierangriff zurück behalten hat. Narben und Schmerzen, die sie zu einer unscheinbaren Erscheinung verkümmern lassen. Das ändert sich allerdings an dem Tag, an den die mysteriöse Motorrad-Gang in die Stadt kommt.
Im Laufe der Geschichte erblüht nicht nur ihre Schönheit, sondern Sara wird zu einer Alphawölfin wie sie im Buche steht.
Zach ist der männliche Gegenpart unserer aufregenden Protagonistin. Er ist groß, stark und dervermutlich heißeste Wolf, der mir in der Literatur begegnet ist. Vergessen ist ein süßer, gleichzeitig sexy Jacob – sagt Hallo zu einem innigen Liebhaber, der selbst im Adamskostüm die Hosen anhat.
Ihm ist von Anfang klar, dass er der nächste Alphawolf werden wird und er hat beschlossen, sich niemals zu binden, aber selbst die besoffene Sara schafft es, diesen Entschluss ins Wanken zu bringen. So sehr er sich auch wehrt, kann er sich der Anziehungskraft nicht entziehen, die ihn wie die Erdanziehungskraft an diese unzähmbare Frau kettet. Mit viel Humor steht er seinen Mann und lässt jedes Frauenherz dahinschmelzen.
Miki ist klein, aber oho! Sie hat das loseste Mundwerk ganz Texas, doch das macht sie mit ihrer Intelligenz wieder wett. Ändert das jedoch nichts daran, dass sie sich mit ihren vorlauten Sprüchen immer wieder in Schwierigkeiten zu bringen. Die Hauptsache ist aber, dass sie eine tolleFreundin ist, die immer für Sara da und bereit ist, sich in Lebensgefahr zu bringen, um sie zu retten.
Angelina ist das Topmodel des Trios. Als heiße Latina mit teuren Markenklamotten bringt sie so manch einen Mann um den Verstand. Ironischerweise ist sie diejenige, die am wenigsten Beachtung von den Neuankömmlingen kriegt. Das hindert sie jedoch nicht daran, sich für ihre Freundin zu freuen und auch sie hat keine Skrupel, sich einem riesigen Wolf entgegenzustellen, um ihre Liebsten zu schützen.

Eigene Meinung

Wolf Diaries hat mich voll und ganz überzeugt! Ich dachte immer, ich wäre der Vampirtyp, aber dieser Roman hat mich bekehrt. Es ist so gut beschrieben und wundervoll nachvollziehbar wie Saras Entwicklung von Mensch zu Gestaltwandler vonstatten geht. Das Verhalten und die Gefühle der Figuren sind unglaublich detailliert und man empfindet mit ihnen. Generell ist die komplette Bandbreite von Emotionen vorhanden, was dem Roman seinen Reiz verleiht. Spannung, Liebe, Leidenschaft und die nötige Prise Humor machen Gezähmt zu einem unvergleichlichen Lesevergnügen! Ich kann die Nachfolgebände kaum erwarten und würde es am liebsten direkt noch einmal lesen.
Allerdings muss ich klar stellen, dass es nur eine leichte Lektüre ist, die ein Wundermittel gegen die Langeweile eines Nachmittages ist. Kurz und knapp erzählt Aiken eine tolle Geschichte, die durch mehr Seiten vermutlich verdorben wäre. Ebenso halte ich es, denn mehr Worte bedarf ich nicht, um meiner Begeisterung Ausdruck zu verleihen.

Fazit

Die Autorin

G. A. Aiken ist die Autorin der erfolgreichen Serien um die Drachen- und Löwenwandler. Sie lebt an der Westküste der USA. Ihre Zeit verbringt sie meist mit Schreiben und ihrem Hund. Mit den „Wolf Diaries“ eröffnet sie nun eine neue heiße Serie zum Thema Gestaltwandler.
Weiteres zur Autorin unter: www.gaaaiken.com

Die Reihe

Originalcover

Ein Gedanke zu „Wolf Diaries 01 – Gezähmt von G. A. Aiken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *