Rezension

Unsterblich 03 – Tor der Ewigkeit von Julie Kagawa

Tor der EwigkeitDie Autorin: Julie Kagawa
Die Übersetzerin: Charlotte Lungstrass-Kapfer
Originaltitel: The Forever Song (Blood of Eden #3)
Dt. Reihentitel: Unsterblich
Dt. Titel: Tor der Ewigkeit
Band: 3/3
Dt. Erstausgabe: 13.02.2017
Verlag: Heyne
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Genre: Endzeit | Jugendbuch |Urban Fantasy
Seitenzahl: 496

Dunkelheit ist über die Welt gekommen, die Städte liegen in Trümmern, und selbst die Vampire sind nicht mehr in Sicherheit. Niemand weiß das besser als die toughe Allison Sekemoto, denn ihr wurde von dem gefährlichen Vampirmeister Sarren das genommen, was ihr am Teuersten war. Begleitet von ihrem geheimnisvollen Schöpfer Kanin und ihrem Blutsbruder Jackal nimmt Allie die Verfolgung Sarrens auf, um sich an ihm zu rächen. Doch Sarren lockt Allie in eine Falle, und plötzlich steht viel mehr auf dem Spiel als nur die Erfüllung von Allies Racheplänen …

Meine Meinung

Unsterblich – Tor der Ewigkeit“ ist der lang ersehnte Abschluss der vampirischen Endzeit-Trilogie von Julie Kagawa.

Meine Güte, wie lange mussten wir auf diesen Titel warten, hoffen und bangen. Wird er übersetzt oder nicht? Das war lange Zeit ein ungewisses Hin und Her. Anfang diesen Jahres war die Wartezeit nun endlich vorbei und ich bin vor Freude fast an die Decke gesprungen als ich es endlich auspacken durfte. Trotz der langen Pause war ich dann auch sogleich wieder drin, doch die Ernüchterung folgte gleich auf dem Fuße…

Wahrscheinlich habe ich zu viel erwartet. Bestimmt sogar. Doch wie könnte ich auch nicht, wenn mein Herz allein bei dem Gedanke an diese Reihe gleich schneller schlägt? Um allerdings zu verdeutlichen, warum ich ein wenig enttäuscht bin, muss ich erst mal erzählen, was mir gut gefallen hat.

Denn „Tor der Ewigkeit“ ist gewiss kein schlechter Abschluss. Seine Funktion als abschließendes Puzzle-Teil erfüllt es auch ganz wundervoll mit einem Ende, das mehr als zufriedenstellend ist. Auch der Unterhaltungswert ist ziemlich groß. Es wird spannend, brutal, richtiggehend gruselig sogar. Ich musste ziemlich häufig an The Walking Dead denken. Die wandelnden Toten mit Vampiren. Wer also auf die Serie steht und blutrünstige, nicht verweichlichte Vampire mag, ist hier genau richtig.

Auch bleibt sich die Reihe treu, indem sie sich noch einmal sehr ausführlich mit der Gefühlswelt und der Entwicklung der Protagonistin auseinandersetzt. Diese ist mittlerweile mehr Monster als alles andere und es ist fantastisch, dass eine weibliche Heldin überhaupt dermaßen abstürzen darf. Dass eine weibliche Figur derartige Gräueltaten begehen kann… Wow!

Allerdings ist abzusehen, dass die Reihe wohl kaum so enden wird. Ebenso wie das meiste andere, was in diesem Band so passiert. Und das ist ärgerlich, denn gerade die Unberechenbarkeit seiner Vorgänger konnte mich so an die Seiten fesseln. Diese unterschwellige Angst vor dem Grauen, das beim nächsten Umblättern ersichtlich werden kann. Stattdessen kam mir bei „Tor der Ewigkeit“ öfter der Gedanke, dass man das doch schon mal erlebt hätte. Ja, es gibt durchaus noch ein paar fiese Überraschungen, aber an einem Punkt, an dem zumindest ich sie gar nicht mehr wollte. An einem Punkt, an dem die Wirkung eher ermüdend als elektrifizierend war. Schade! Das kann Julie Kagawa einfach besser.

Fazit

Julie Kagawas „Tor der Ewigkeit“ ist ein schöner, runder Abschluss, der jedoch mehr ernüchtert als begeistert. Nachdem seine Vorgänger allerdings dermaßen aufregend waren, habe ich wohl einfach zu viel erwartet. Ich wollte MEHR. Nichtsdestotrotz bot auch dieser letzte Band einige spannende Lesestunden, wenngleich die meisten Szenarien ziemlich vorhersehbar waren. Dieselben Orte, dieselben Konflikte, dasselbe Gerede…das kann die Autorin einfach viel besser – 3/5 Bücher!

Die Autorin

Julie KagawaSchon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Mit ihrer Saga Plötzlich Fee stieg sie zum hellsten Stern am Fantasy-Himmel auf. Sie lebt mit ihrem Mann in Louisville, Kentucky.

Zur Homepage der Autorin

Julie Kagawa auf Facebook

Die Reihe

Unsterblich-Trilogie

  1. –  –  – | Dawn of Eden (Blood of Eden #0.5)(enthalten in “ ‚Til the World Ends“)
  2. Tor der Dämmerung |The Immortal Rules (Blood of Eden #1)
  3. Tor der Nacht | The Eternity Cure (Blood of Eden #2)
  4. –  –  – | Zeke’s Letter to Allie (Blood of Eden #2.5)
  5. Tor der Ewigkeit | The Forever Song (Blood of Eden #3) (erscheint im Februar 2017)

Originalcover

The Forever Song

4 Gedanken zu „Unsterblich 03 – Tor der Ewigkeit von Julie Kagawa

  1. Pingback: Unsterblich 02 - Tor der Nacht von Julie Kagawa - Die fantastische Bücherwelt

  2. Pingback: Unsterblich 01 - Tor der Dämmerung von Julie Kagawa - Die fantastische Bücherwelt

  3. BeaSwissgirl

    Halli hallo

    Also wenn sogar du nur drei Sterne vergibst bin ich eigentlich ganz froh dass ich bei Band zwei abgebrochen habe und die Trilogie auf Eis gelegt habe 😉

    Liebe Grüsse
    Bea

    Antworten
    1. Rica Artikelautor

      Sogar ich? Was soll das denn heißen? 😛
      Bereut habe ich es aber nicht, denn unterhaltsam war auch dieser Band. Nur eben nicht so gut wie seine Vorgänger…leider :-/

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *