Top Ten Thursday # 75

Diese Woche sollen wir 10 Bücher aus unserem Regal vorstellen, die eine Frau auf dem Cover haben. Tatsächlich sollte das gar nicht so schwer sein, aber vergebt mir, wenn ich ganz unkreativ einige Reihen nehme.
Schicksalhafte Liebe, antike Fehde, göttliches Erbe Die 16-jährige Helen
lebt bei ihrem Vater auf Nantucket und langweilt sich. Ihre beste
Freundin Claire hofft, dass nach den Ferien endlich etwas Aufregendes
passiert. Der Wunsch geht in Erfüllung, als die Familie Delos auf die
Insel zieht. Alle sind hin und weg von den äußerst attraktiven
Neuankömmlingen. Nur Helen spürt von Anfang an großes Misstrauen.
Gleichzeitig plagen sie plötzlich düstere Albträume, in denen drei
unheimliche Frauen Rache nehmen wollen. Es scheint eine Verbindung
zwischen ihnen und Lucas Delos zu geben. Was dahintersteckt, erfährt
Helen erst nach und nach: Lucas und sie stammen von Halbgöttern ab und
sind dazu verdammt, einen erbitterten Kampf auszulösen indem sie sich
ineinander verlieben Der ultimative Roman für alle „Biss“- und
„Panem“-Fans – mit dem hinreißenden Sehnsuchtspaar: Helen und Lucas.
Eine Highschool-Romanze mit Elementen aus der griechischen Mythologie.
„Helen!“, rief eine tiefe, unbekannte Stimme. Es war das erste Mal, dass
Helen in der Unterwelt eine Stimme hörte, und im ersten Moment war sie
überzeugt, dass sie halluzinierte. Sie reckte immer noch krampfhaft den
Kopf hoch, konnte ihn aber nicht drehen, ohne dabei im Trebsand
unterzugehen.
In diesem Moment füllte der Sand ihre Ohren und sie konnte nicht mehr
hören, was er ihr zuschrie. Alles, was sie noch sehen konnte, war das
Aufblitzen von etwas Goldenem. Und dann spürte Helen unter der
Oberfläche des Treibsands, wie eine warme, starke Hand ihre ergriff und
daran zog. 
Wie ein feuriger Blitzschlag …

… fühlt es sich an, als Asher in Remys Leben tritt. Doch sich ihm
zu nähern, bedeutet tödliche Gefahr. Funken sprühen, wenn sie sich
berühren, und diese machtvolle Energie ist kaum zu bändigen. Aber Remy
will nichts mehr riskieren, zu lange hat sie gelitten unter ihrem
gewalttätigen Stiefvater und der Feigheit ihrer Mutter, deren Schmerzen
sie immer wieder auf sich nahm. Denn Remy verfügt über eine einzigartige
Fähigkeit: Sie kann Menschen durch Berührung heilen. Im friedvollen
Maine, wo ihr leiblicher Vater mit seiner neuen Familie lebt, will sie
endlich ein normales Leben führen. Doch kann sie ihrem Schicksal
entrinnen? Kann sie Asher entkommen?

Als sie Will zum ersten Mal sieht, flieht Jacinda vor dem Jungen mit den
haselnussbraunen Augen. Denn sie hat ein Geheimnis: Sie ist eine Draki,
ein Mädchen, das sich in einen Drachen verwandeln kann. Nur in ihrem
Rudel, hoch oben in den Bergen, glaubt sich Jacinda sicher. Sicher vor
den Drachenjägern, die es auf ihre schillernde Haut und ihr
purpurfarbenes Blut abgesehen haben. Doch im Rudel braut sich Unheil
zusammen. Hat es damit zu tun, dass Jacinda den gut aussehenden
Cassian, den zukünftigen Leitdrachen, heiraten soll?Ihre Mutter
verschweigt ihr etwas, als sie bei Nacht und Nebel das Dorf verlassen.
Todunglücklich beginnt Jacinda ein neues Leben. Da trifft sie Will
wieder und Hals über Kopf verliebt sie sich in ihn. Aber ihre Liebe darf
nicht sein denn Will ist ein Drachenjäger.
Preußen, Mitte des 15. Jahrhunderts. Die 17jährige Agnes und ihre Mutter
Gunda leben als angesehene Bierbrauerinnen in Wehlau. Der junge
Baumeister Laurenz erobert Agnes‘ Herz im Sturm. Gunda jedoch sperrt
sich mit aller Kraft gegen diese Liebe. Als die Stadt von den
Deutschordensrittern belagert wird, flieht Agnes nach Königsberg, wo sie
dem gleichaltrigen Caspar begegnet. Warum nur fühlt sie sich sogleich
zu ihm hingezogen, wo ihr Herz doch Laurenz gehört? Ihre Verwirrung
wächst, als sie an Caspars Nacken dasselbe Feuermal wie an dem ihren
entdeckt.
Die göttliche Venus – unsterblich verliebt in einen Sterblichen!
Um
den attraktiven Feuerwehrmann Griffin zu gewinnen, bräuchte die
unscheinbare Pea vor allem eines: eine gründliche Generalüberholung.
Make-up, Schuhe, Klamotten – alles an ihr ist ein einziges Desaster. Als
sie in ihrer Verzweiflung Venus beschwört, staunt sie nicht schlecht:
Die Göttin steigt herab aus dem Olymp, um ihr zu helfen. Doch was ist,
wenn die Göttin der Liebe plötzlich selbst ihr Herz verliert? Und das
ausgerechnet an Griffin?
Im Rausch der Tiefe und einem Meermann verfallen!
Die 25-jährige
Christine stürzt bei einem Flugzeugunglück ins Meer und ist kurz vorm
Ertrinken. Doch in den Tiefen des Wassers begegnet sie Undine, die ihr
einen Handel anbietet: Christine darf ihr Leben behalten, muss aber
ihren Körper mit dem der Meerjungfrau tauschen. Doch das Leben im Meer
ist gefährlich. Göttin Gaea, Mutter von Undine, hat Mitleid mit
Christine und verwandelt sie zurück. Aber alle drei Tage muss Christine
wieder ins Wasser. Doch sie verlangt nicht nur nach Wasser. Da ist auch
der sexy Meermann Dylan, der ihr den Kopf verdreht hat. 
Eine Liebe, stärker als der Tod
Seit dem Tod ihres Bruders ist für
Luisa nichts mehr, wie es war. Sie beschließt zu sterben. Aber kurz vor
dem letzten Schritt hält jemand sie auf: Thursen nennt sich der Junge
mit den ­geheimnisvollen Schattenaugen. Mit einer Gruppe ­Jugendlicher
lebt er im Wald, und er spürt Luisas Schmerz. Die «Verborgenen» können
ihre Gestalt ändern: Sie sind ­Werwölfe. Mit jeder Verwandlung wird
Thursen mehr zum Tier – und die Erinnerungen an sein vorheriges Leben
verblassen. Bald wird er ganz Wolf sein. Dann hat Luisa auch ihn
verloren. Für ihre große Liebe ­würde sie alles tun. Doch reicht das, um
Thursen zu retten?
Silvester in Berlin. Noch einmal sind Luisa und Thursen
zurückgekehrt in den Wald. Dorthin, wo ihre Liebe begann, als Thursen
noch ein Werwolf war. Luisa möchte den Tod ihres Bruders hinter sich
lassen, endlich wieder glücklich sein. Doch die Vergangenheit holt sie
ein: Während überall ausgelassen gefeiert wird, stoßen sie auf eine übel
zugerichtete Leiche. Thursen weiß sofort: Dafür muss jemand aus seinem
alten Rudel verantwortlich sein. Bislang lebten die Werwölfe im
Verborgenen, durch den Mord sind ihre Gegenspieler, die Engel, auf sie
aufmerksam geworden. Zum ersten Mal erfährt Luisa von der wahren
Bestimmung der Wölfe: Sie beschützen die Tore zur Unterwelt. Luisa sieht
ihre Chance gekommen. Sie will in das Totenreich hinabsteigen, um ihren
Bruder zurückzuholen. Doch dafür muss sie einen gefährlichen Pakt
eingehen, der ihre Liebe zu Thursen in Gefahr bringt.
Niemals hätte Vishous, der unerschrockene Krieger aus der Bruderschaft
der BLACK DAGGER, gedacht, dass er eine Zwillingsschwester hat:
Jahrhundertelang wurde Payne von ihrer Mutter, der Jungfrau der Schrift,
auf der Anderen Seite gefangen gehalten. Von Natur aus mutig und
freiheitsliebend, ist Payne eine Kämpferin wie ihr Bruder und nicht
geschaffen für das Leben auf der Anderen Seite. Sie bricht mit der
Tradition und komm ins Diesseits – allerdings wird sie dabei schwer
verletzt und den Geschwistern bleibt keine Zeit, sich über ihr
Kennenlernen zu freuen, denn Payne schwebt zwischen Leben und Tod. Es
gibt nur einen, der ihr jetzt noch helfen kann: Dr. Manuel Manello,
brillantester Arzt der Stadt und ehemaliger Kollege von Vishous‘ Shellan
Jane. Als Manuel seine Patientin zum ersten Mal sieht, verliebt er sich
Hals über Kopf in die schöne Vampirin und setzt alles daran, sie zu
retten. Auch Payne fühlt sich unwiderstehlich zu dem attraktiven Arzt
hingezogen, doch Manuel ist ein Mensch und ihre Liebe darf nicht sein.
Und so beginnt für Payne der schwierigste Kampf ihres Lebens: der Kampf
gegen ihre eigene Leidenschaft…
Tja, das sind meine 10. Alles ziemlich tolle Bücher! Die meisten werdet Ihr ja kennen und wenn nicht, dann lest sie – es loohnt sich 🙂

3 Gedanken zu „Top Ten Thursday # 75

  1. annikki04

    Hallo,
    schön das du wieder dabei bist, ich bin ja schon so gespannt wie es wohl mit der göttliche Reihe weiter gehen wird, aber das dauert ja noch eine Weile bis das nächste Buch herauskommt.
    LG Alice

    Antworten
  2. Rica

    Hey 🙂

    Ich freu mich auch schon soo auf den dritten Teil! Aber da wir ja mit so vielen guten Büchern versorgt werden, halten wir die Wartezeit bestimmt aus.

    Antworten
  3. KreaMa

    Schöne Cover hast du ausgewählt.
    Ich hab mich ganz bewusst für eher unbekanntere entschieden, weil ich selbst erstaunt war, dass ich doch soviele hab.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *