Schlagwort-Archiv: Lauren Oliver

Neuzugänge

Neuzugänge | KW 14 – 17

So, hier nun endlich Teil 2 der Neuzugänge-Aufarbeitungsaktion 😀 man könnte auch sagen: der komplette April! Oh ja, meine Arbeit ist wirklich konstant…

Weiterlesen

2017-02 Banner

[Coming soon…] Die Highlights im Februar

Wow! Der Februar in diesem Jahr erschlägt uns geradezu mit fantastischen Neuzugängen. Vom März oder Oktober bin ich es nicht anders gewöhnt, aber Februar? Holla, die Waldfee! Mein Geldbeutel wird bluten…

Weiterlesen

Als ich dich suchte von Lauren Oliver

Als ich dich suchteDie Autorin: Lauren Oliver
Die Übersetzerin: Katharina Diestelmeier
Originaltitel: Vanishing Girls
Dt. Titel: Als ich dich suchte
Dt. Erstausgabe: 01.02.2017
Verlag: CARLSEN
Altersempfehlung: ab 13 Jahren
Genre: Jugendthriller
Hardcover | 19,99 €
eBook | 13,99 €

Die beiden Schwestern Nick und Dara sind grundverschieden und doch unzertrennlich. Bis Dara Nicks besten Freund Parker küsst. Bis zu dem Autounfall, bei dem Dara im Gesicht verletzt wird. Seitdem sprechen die Schwestern nicht mehr miteinander. Als Dara an ihrem Geburtstag spurlos verschwindet, glaubt Nick zuerst an einen dummen Scherz. Doch Dara ist schon das zweite Mädchen, das in der Gegend verschwunden ist. Nick spürt, dass ihre Schwester in großer Gefahr ist und dass sie sie finden muss – bevor es zu spät ist.

Weiterlesen

2017-02

[Rica’s Leseliste] Februar 2017

Letzten Monat habe ich mir 20 Bücher vorgenommen, 20 Bücher gelesen und 14 davon standen sogar auf meiner Leseliste. Kein schlechter Schnitt, oder? Mal schauen, ob das diesen Monat noch mal so gut klappt!

Weiterlesen

Neuzugänge

Neuzugänge | KW 4/2017

Diese Woche meinte es die Post wirklich gut mit mir – ob nun rein virtuell oder „real“. So viele tolle Bücher durften bei mir einziehen – da weiß ich gar nicht, womit ich anfangen soll…ach, was! Eines wurde natürlich direkt vom SuB befreit. Erratet Ihr, welches es ist? 😉

Weiterlesen

Waiting on Wednesday

[WoW] Als ich dich suchte

Lauren Oliver und mich verbindet eine ziemliche Hassliebe. „Delirium„, der Auftakt ihrer Amor-Trilogie, hat mich dermaßen begeistert, dass ich den Bereich Jugendbuch-Dystopien ganz neu für mich entdeckt hatte. Die Fortsetzungen „Pandemonium“ und „Requiem“ hingegen waren für mich die reinste Katastrophe. Wie kann man auch ein Liebesdreieck in einer Welt konstruieren, in der Liebe als Krankheit gilt? Und dann dieses Ende…lächerlich! Trotzdem habe ich nicht vergessen, wie gut mir dieser erste Band gefiel, also gab ich auch „Panic – Wer Angst hat, ist raus“ eine Chance, was mir gleich viel besser gefiel.

Weiterlesen