Schlagwort-Archiv: ivi Verlag

ttt_nur-schrift_rot

[TTT #304] 10 Bücher, deren Titel mit einem F beginnen

F ist gar kein schlechter Buchstabe für so einen Post 😉 mehr als die Hälfte der hier vorgestellten Bücher habe ich gelesen, der Rest liegt auf dem SuB. Und das Beste daran? Jedes der gelesenen Bücher hat mir richtig gut gefallen! Das nenne ich mal eine gute Liste 🙂

Weiterlesen

banner-02-weg-der-sterne

Zodiac 02 – Weg der Sterne von Romina Russell

Weg der SterneDie Autorin: Romina Russell
Die Übersetzerin: Michaela Link
Originaltitel: Wandering Star (Zodiac #2)
Dt. Reihentitel: Zodiac
Dt. Titel: Weg der Sterne
Band: 2/4
Dt. Erstausgabe: 09.11.2015
Verlag: IVI
Altersempfehlung: 14 – 17 Jahre
Genre: Jugendbuch | Science Fiction
Paperback | 16,99 €
eBook | 12,99 €

Um ihre Heimat zu retten und die Galaxie vor dem 13. Haus zu schützen, hat die junge Rho alles in eine Waagschale geworfen – und verloren. Nach schweren Verlusten, Vorwürfen und Demütigungen hat sie nun die Chance, ein ruhiges Leben im Flüchtlingscamp im Haus Steinbock zu führen. Doch Rho kann die schrecklichen Verbrechen der Terrorgruppe Marad nicht vergessen – ebensowenig wie den Hüter des 13. Hauses, Ochus, der sie immer wieder in ihren Alpträumen heimsucht. Als sich Berichte über Angriffe der Marad häufen und Rho eine mysteriöse Nachricht erreicht, weiß sie, dass sie handeln muss, bevor Zodiac im Chaos versinkt. Rho begibt sich auf eine gefährliche Suche nach der Wahrheit, die sie durch die ganze Galaxie führen wird.

Weiterlesen

banner-03-die-helle-flamme-der-magie

Black Blade 03 – Die helle Flamme der Magie von Jennifer Estep

Die helle Flamme der MagieDie Autorin: Jennifer Estep
Die Übersetzerin: Vanessa Lamatsch
Originaltitel: Bright Blaze of Magic (Black Blade #3)
Dt. Reihentitel: Black Blade
Dt. Titel: Die helle Flamme der Magie
Band: 3/3
Dt. Erstausgabe: 04.10.2016
Verlag: IVI
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Genre: Jugendbuch | Urban Fantasy
Paperback | 14,99 €
eBook | 12,99 €

Als Diebin hat Lila Merriweather eine Begabung für drei Dinge: Erstens, sich in den Schatten zu verbergen. Zweitens, überall unbemerkt einzubrechen. Und drittens, Geheimnisse zu lüften. Diese Talente kommen ihr auch bei ihrer Arbeit als Bodyguard der Sinclair-Familie zugute – immerhin eine der mächtigsten magischen Mafiafamilien in Cloudburst Falls. Jeder weiß, dass Victor Draconi sie und die anderen Familien einkassieren will – und vorhat, jeden einzelnen Sinclair umzubringen. Doch was niemand weiß, ist, dass Lila ihm auf den Fersen ist. Auf keinen Fall wird sie zulassen, dass der Mann, der ihre Mutter getötet hat, weiteren Menschen, die ihr etwas bedeuten, Schaden zufügt. Nicht so lange es noch Häuser gibt, in die sie einbrechen kann, nicht so lange es noch Dinge gibt, die sie stehlen muss und besonders nicht so lange Devon Sinclair an ihrer Seite kämpft …

Weiterlesen

Neuzugänge

Neuzugänge | KW 7 – 9

Tja, mein Plan mit den wöchentlichen Neuzugänge-Posts ging die letzten 3 Wochen ja super auf…NICHT. Aber gut, das war zu erwarten – Rückschläge gibt es ja immer 😉 jedenfalls durften die letzten Wochen wirklich wundervolle Titel bei mir einziehen, die ich Euch keinesfalls verheimlichen möchte.

Weiterlesen

ttt_nur-schrift_rot

[TTT #302] 10 Bücher, deren Titel mit einem E beginnen

E ist der Buchstabe, der im deutschen Sprachgebrauch am häufigsten verwendet wird. Wusstet Ihr das? Gleich darauf folgt das A, falls Ihr also mal über einem Kreuzworträtsel oder Ähnlichem brütet ist es in den meisten Fällen ein E oder ein A, das Ihr sucht 😉 dementsprechend einfach war es jedenfalls auch, 10 Buchtitel zu finden, die mit diesem Buchstaben beginnen. 3 davon habe ich sogar erst letzten Monat gelesen…

Weiterlesen

2017-03 Banner

[Rica’s Leseliste] März 2017

Auch im Februar habe ich, wie geplant, 25 Bücher gelesen, aber nur 13 davon standen auch tatsächlich auf der Liste. Nun gut. Ich gehe jedenfalls hochmotiv in den März und bin gespannt, wie viele Bücher ich dieses Mal von der Liste streichen kann.

Weiterlesen

2017-02

[Rica’s Leseliste] Februar 2017

Letzten Monat habe ich mir 20 Bücher vorgenommen, 20 Bücher gelesen und 14 davon standen sogar auf meiner Leseliste. Kein schlechter Schnitt, oder? Mal schauen, ob das diesen Monat noch mal so gut klappt!

Weiterlesen

banner-02-das-dunkle-herz-der-magie

Black Blade 02 – Das dunkle Herz der Magie von Jennifer Estep

Das dunkle Herz der MagieDie Autorin: Jennifer Estep
Die Übersetzerin: Vanessa Lamatsch
Originaltitel: Dark Heart of Magic (Black Blade #2)
Dt. Reihentitel: Black Blade
Dt. Titel: Das dunkle Herz der Magie
Band: 2/3
Dt. Erstausgabe: 02.05.2016
Verlag: IVI
Altersempfehlung: 14 – 17 Jahre
Genre: Jugendbuch | Urban Fantasy
Paperback | 14,99 €
eBook | 12,99 €

Manchen Leuten fehlt einfach jeder Ehrgeiz. Devon Sinclair beispielsweise ist davon überzeugt, dass Lila das »Turnier der Klingen« für sich entscheiden kann – dabei sollte er als ihr Kontrahent lieber daran arbeiten, sie zu besiegen. Doch was der eine nicht hat, hat der andere zu viel: Mysteriöse »Unfälle« sorgen dafür, dass ein Teilnehmer nach dem anderen aus dem Wettkampf scheidet. Irgendjemand möchte gewinnen, um jeden Preis! Als wäre das nicht schon Grund genug zur Sorge, hat Schurke Victor Draconi bereits einen finsteren Plan geschmiedet, um Devon und Lilas Freunden zu schaden. Und dann ist da noch ein Mörder in der Stadt, der es auf die Monster von Cloudburst Falls abgesehen hat. Eins sei damit ein für alle Mal bewiesen: Manchmal sind Menschen die eigentlichen Monster …

Weiterlesen

banner-02-weg-der-sterne

[Lisa’s Rezension] Zodiac 02 – Weg der Sterne von Romina Russell

Weg der SterneDie Autorin: Romina Russell
Die Übersetzerin: Michaela Link
Originaltitel: Wandering Star (Zodiac #2)
Dt. Reihentitel: Zodiac
Dt. Titel: Weg der Sterne
Band: 2/3
Dt. Erstausgabe: 09.11.2015
Verlag: IVI
Altersempfehlung: 14 – 17 Jahre
Genre: Jugendbuch | Science Fiction
Paperback | 16,99 €
eBook | 12,99 €

Um ihre Heimat zu retten und die Galaxie vor dem 13. Haus zu schützen, hat die junge Rho alles in eine Waagschale geworfen – und verloren. Nach schweren Verlusten, Vorwürfen und Demütigungen hat sie nun die Chance, ein ruhiges Leben im Flüchtlingscamp im Haus Steinbock zu führen. Doch Rho kann die schrecklichen Verbrechen der Terrorgruppe Marad nicht vergessen – ebensowenig wie den Hüter des 13. Hauses, Ochus, der sie immer wieder in ihren Alpträumen heimsucht. Als sich Berichte über Angriffe der Marad häufen und Rho eine mysteriöse Nachricht erreicht, weiß sie, dass sie handeln muss, bevor Zodiac im Chaos versinkt. Rho begibt sich auf eine gefährliche Suche nach der Wahrheit, die sie durch die ganze Galaxie führen wird.

Weiterlesen

1552764_10201208857372563_1675592057_png-5

[Rezension] Die Magie der Namen von Nicole Gozdek

Die Autorin: Nicole Gozdek
Dt. Titel: Die Magie der Namen
Dt. Erstausgabe: 01.03.2016
Verlag: ivi
Altersempfehlung: 12 – 17 Jahre
Format: Hardcover
Seitenzahl: 368

ISBN-10: 3492703879
ISBN-13: 978-3492703871

Preis: 16,99 €
Der 16-jährige Nummer 19 träumt insgeheim davon, als Erwachsener ein Held und bedeutender Name zu werden. Die 19 hat ihm in seinem Leben bisher kein Glück gebracht. Doch als der Tag der Namensgebung endlich gekommen ist, lösen sich seine Hoffnungen in Unglauben auf. Er erhält einen Namen, den keiner zu kennen scheint. Wer ist dieser Tirasan Passario, dessen Namen er für den Rest seines Lebens tragen wird? Nur das große Namensarchiv in der Hauptstadt Himmelstor kann ihm Auskunft geben. Gemeinsam mit dem Krieger Rustan Polliander und dessen Freunden macht er sich auf in die weit entfernte Stadt. Doch die Reise entpuppt sich als gefährlicher als erwartet. Namenlose und dunkle Verfolger trachten der Gruppe nach dem Leben. Und auch sein eigener Name hält noch einige Überraschungen für Tirasan bereit …

Meine Meinung

Die Magie der Namen“ von Nicole Gozdek ist der Siegertitel des Schreibwettbewerbs „#erzählesuns – Der Piper Award auf Wattpad“ – und das zurecht!

Die Autorin hat einen wundervollen Schreibstil, der wie dafür geschaffen zu sein scheint, (Fantasy-) Geschichten zu erzählen. Es fiel mir nur zu leicht, mir vorzustellen, vor einem prasselnden Kaminfeuer zu sitzen und einem Erzähler mit volltönender Stimme zu lauschen. Obwohl mich die Handlung konstant fesseln konnte, dient dieser Roman vor allem als Ventil zur Entspannung. Gozdek kreiert eine dichte Atmosphäre, die mich als Leserin nicht nur gefangen genommen, sondern mir auch den ein oder anderen wohligen Seufzer entlockt hat. Im Grunde war „Die Magie der Namen“ ein perfektes Lesevergnügen – für mich rundum stimmig, bot sie doch alles, was ich mir von einem Fantasy-Roman erhoffe.

Die Magie der Namen“ ist eine Geschichte über Freundschaft und die Suche nach der eigenen Identität. Auch wenn am Ende unserer Reise kein Namensarchiv auf uns wartet, das uns über uns selbst aufklärt, befinden wir uns doch alle auf einem ähnlichen Weg wie Tirasan und seine Freunde. So fiel es mir nicht schwer, mich in Nummer 19 oder später in Tirasan Passario hineinzuversetzen. Er ist, ganz anders als seine Weggefährten, alles andere als ein 0-8-15 Charakter, doch überraschen konnten sie mich im Laufe der Geschichte alle – und das mehr als einmal. Gozdek führt uns immer wieder vor Augen, wie beschränkt die eigene Perspektive sein kann, und dass ganz andere Motive hinter einer Handlung stecken können, als man selbst vermutet.

Bei einem Buch, das den Titel „Die Magie der Namen“ trägt, sollte man davon ausgehen, dass ebendiese eine große Rolle spielen. So wird man als Leser mit einer Vielzahl an Namen konfrontiert, die alle eine eigene Bedeutung haben. Sicherlich kann man da leicht mal den Überblick verlieren, aber das ausführliche Namensverzeichnis am Ende verschafft schnell Abhilfe. Dank der wunderschön illustrierten Karte, die – warum auch immer – gleich 3 Mal abgedruckt wurde, kann man den Weg Tirasans gut mitverfolgen und sich die jeweilige Umgebung noch leichter vorstellen.

Die Idee hinter der Geschichte ist einfach fantastisch und dabei auch noch gut umgesetzt. Der Plot hat viel mehr Ebenen als es den Anschein haben mag – man wird immer wieder darauf gestoßen, den Blickwinkel zu ändern oder einfach etwas tiefer zu graben. Ein ums andere Mal entwickelten sich die Dinge ganz anders als erwartet und so fieberte ich der Auflösung nur noch mehr entgegen. Das Ende kam dann allerdings doch etwas sehr abrupt, weswegen ich durchaus verstehen kann, dass viele sich eine Fortsetzung wünschen, aber für mich ist die Geschichte so perfekt wie sie ist. Was mich nicht daran hindern wird, auch zu der Fortsetzung zu greifen, sollte sie auf den Markt kommen.

Fazit

Nicole Gozdeks „Die Magie der Namen“ war für mich ein rundum gelungenes Leseerlebnis. Bereits nach einem Kapitel war ich angefixt und habe den Rest dann innerhalb einer Nacht verschlungen. Die Geschichte ist inspiriert und liebevoll gestaltet und kommt zur Abwechslung mal ganz ohne eine große Lovestory aus. Kurz gesagt: Ich bin verliebt. Dementsprechend kann ich „Die Magie der Namen“ nur empfehlen – 5/5 Bücher!

Die Autorin

Nicole Gozdek wurde 1978 geboren. Nach dem Germanistik- und Romanistikstudium mit Schwerpunkt auf Literatur und einem Abstecher in die Buchbranche arbeitet sie heute als Online-Redakteurin bei einem französischen Modeunternehmen. Daneben ist sie Buchbloggerin und Autorin. Mit ihrem All-Age-Fantasyroman „Die Magie der Namen“ gewann sie 2015 den ersten #erzählesuns-Award des Piper Verlags.