1552764_10201208857372563_1675592057_png-4

[Rezension] Shatter Me 1.5 – Zerstöre mich von Tahereh Mafi

© Goldmann Verlag
Autorin: Tahereh Mafi
Übersetzerin: Mara Henke
Dt. Titel: Zerstöre mich
Dt. Erstausgabe: 08/2013
Verlag: Goldmann
Format: eBook
Seitenzahl: 78
ASIN: B00DYRURCW
Preis: 1,99 €

In „Ich fürchte mich nicht“ ist Juliette die Flucht aus den Fängen des Reestablishments gelungen – indem sie dessen Anführer Warner eine Kugel in die Schulter jagte. Sie glaubte ihn tot zurückzulassen, doch Warner ist nur schwer verletzt. Und nimmt den Leser in „Zerstöre mich“ mit auf eine faszinierende Reise. Denn Warner scheint hassenswert – grausam, gefühlskalt, berechnend –, und ist doch voller innerer Zweifel, hin- und hergerissen zwischen seiner Erziehung durch seinen grausamen Vater und seiner tiefen Liebe zu Juliette, die er unbedingt wiedersehen muss – auch wenn Sie ihn offensichtlich verabscheut. Und so kämpft der noch geschwächte Warner zum einen darum, die Disziplin auf der Militärbasis aufrecht zu erhalten, während er andererseits mit aller Macht daraufhin arbeitet, Juliette wieder in seine Gewalt zu bringen. Bis sein Vater, Oberbefehlshaber des Reestablishments, in Warners Basis auftaucht. Und als Warner dessen Pläne für Juliette erfährt, wird ihm klar, dass er sich endgültig entscheiden muss …



Inhalt

Juliette ist die Flucht gelungen, dabei hat sie Warner mit einer Schusswunde zurückgelassen. Für sie war er der Feind, doch tief in seinem Inneren hegt er wahre Gefühle für sie. In Wahrheit handelt er oft aus anderen Gründen als erwartet, aber diese Seite kennt niemand, abgesehen von seinem Vater…

Meine Meinung

Zerstöre mich“ von Tahereh Mafi ist eine aufschlussreiche Bonusgeschichte, die zwar die Zeit überbrücken soll, stattdessen aber eher das brennende Verlangen nach der Fortsetzung weckt.

Schon lange kam ich nicht mehr so gut in eine Geschichte hinein, deren Vorgänger ich vor längerer Zeit gelesen haben. Mafis gekonnter Schreibstil zog mich gleich wieder in seinen Bann und auch diesmal ließ sie das Reestablishment vor meinem inneren Auge Gestalt annehmen. Mit dieser Novelle stellt sie wieder einmal ihr Geschick mit Worten zur Schau: Juliettes Entwicklung konnte man wunderbar anhand des Geschriebenen verfolgen, der komplette Stil entsprach dem Naturell der Protagonistin. Auch der Antagonist, Warner, erzählt seine Geschichte mit einer Ausdrucksweise, die seinen Charakter einwandfrei wiedergibt. 

Die komplette Story dient dazu, Warner von einer anderen Seite zu zeigen. Man erhält die Möglichkeit, hinter seine Fassade zu blicken und ist überrascht, was sich dort verbirgt. Mafi schafft es nicht nur, die Geschehnisse aus „Ich fürchte mich nicht“ ins Gedächtnis zu rufen, sondern diese ganz neu zu beleuchten. Ich bin gespannt, wie sich das auf den weiteren Verlauf auswirkt und möchte an dieser Stelle auch gar nicht viel mehr sagen, denn ich finde, man sollte sich ein eigenes Bild machen.

Fazit

Tahereh Mafis „Zerstöre mich“ ist eine Novelle, die den Leser perfekt auf „Rette mich vor Dir“ einstimmt. Man erlebt den Antagonisten, Warner, von seiner ganz anderen Seite und sieht nach dem Gelesenen vieles auf eine ganz neue Weise! Mafi beweist auch dieses Mal ihr großes Geschick mit Worten passt ihren Stil perfekt an die Figur an. Fans der Reihe sollten sich das nicht entgehen lassen – 5/5 Bücher!

Die Autorin

© Matthew Furman
Tahereh Mafi ist 26 Jahre alt. Sie wurde als jüngstes von fünf Kindern in einer Kleinstadt in Connecticut geboren und lebt mittlerweile in Orange County in Kalifornien. Nach ihrem Abschluss an einem kleinen College in Laguna Beach studierte Mafi, die acht verschiedene Sprachen spricht, ein Jahr in Spanien. Danach reiste sie quer durch die Welt und fing nebenbei an zu schreiben. Mit ihrem Debüt „Ich fürchte mich nicht“ eroberte sie die amerikanische Romantasy-Gemeinde und Bloggerwelt im Sturm. „Rette mich vor dir“ ist der heiß ersehnte zweite Band der Trilogie um Juliette.

Prefer it in English?

Originalcover

© Harper Collins

Mein Dank geht an…

…den Goldmann Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

2 Gedanken zu „[Rezension] Shatter Me 1.5 – Zerstöre mich von Tahereh Mafi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *