1552764_10201208857372563_1675592057_png-2

[Rezension] Earth Girl 02 – Die Begegnung von Janet Edwards

© Rowohlt Verlag
Autorin: Janet Edwards
Dt. Reihentitel: Earth Girl
Dt. Titel: Die Begegnung
Dt. Erstausgabe: 09/2013
Verlag: rororo
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 416
ISBN-10: 3499259346
ISBN-13: 978-3499259340
Preis: 9,99 €
Die Leseprobe findet Ihr hier.
Sie träumt von den Sternen. Doch ihr Kampf gilt der Erde. Als «Earth Girl» gehört Jarra zu den Ausgestoßenen, den Menschen ohne Wert. Mit diesem Schicksal wollte sich die streitlustige junge Frau noch nie abfinden. Doch an einer Tatsache kann auch Jarra nichts ändern: Sie gehört zu den wenigen, die aufgrund eines Gendefekts nicht teleportieren können. Während der Rest der Menschheit fremde Galaxien entdeckt, bleibt für sie nur ein Ort: der blaue Heimatplanet. Der allerdings ist in höchster Gefahr. Der erste Kontakt mit außerirdischem Leben steht bevor. Und die Fremden drohen mit der Vernichtung der Erde … Um Jarra und ihre Freunde sammelt sich eine Widerstandsgruppe, aber ist der Rest der Menschheit ebenfalls bereit, für den Planeten der Zurückgelassenen zu kämpfen?

Inhalt

Nach ihrer Enthüllung und trotz ihrer Auszeichnungen hat Jarra wieder mit Anfeindungen zu kämpfen, weil sie an die Erde gebunden ist. Doch gemeinsam mit ihrem Freund, Fian, und ihren anderen Freunden trotzt sie allem und zieht ihr Geschichtsstudium durch. Bis das Militär sie und Fian einberuft – was absolut unverständlich ist, denn was sollte jemand dem Militär nutzen, der die Erde nicht verlassen kann? Außer natürlich die Erde selbst ist in Gefahr…

Eigene Meinung

Earth Girl – Die Begegnung“ von Janet Edwards ist eine großartige Fortsetzung, die alle Erwartungen übertroffen hat.

Edwards Schreibstil liest sich leicht und flüssig. Ihre Beschreibungen sind angemessen detailliert, ohne den Leser dabei zu erdrücken, und erinnern stets daran, dass man sich in einer fiktiven Zukunft befindet. Die Protagonistin Jarra erzählt mit viel Humor ihre Geschichte aus der Ich-Perspektive und wendet sich im Prolog sogar direkt an den Leser.

Die Charaktere haben sich unübersehbar weiterentwickelt. Vor allem Jarra, die mehrmals rekapituliert, was sie sich im ersten Band geleistet hat und welche Auswirkungen ihre Handlungen auf sich und andere hatten. So fällt es dem Leser auch überraschend leicht, nach einem knappen Jahr wieder problemlos in die Geschichte hinein zu finden. Selten habe ich eine Protagonistin erlebt, die sich so nüchtern mit ihren eigenen Verfehlungen auseinandersetzt und bereit ist, die Verantwortung dafür zu übernehmen. Sie hat ein selbstbewusstes und starkes Auftreten und hält nicht mit ihrer Meinung zurück. Doch sie hat auch Ängste und Schwächen, die sie so authentisch machen.

Fian ist stets präsent und setzt durchaus seinen Willen durch. Dennoch kann er nicht mit Jarra mithalten, aber wer kann das schon?

Die Beziehung der beiden erlebt Höhen und Tiefen und ist doch angenehm konstant – besonders im Bereich Jugendbuch. Es ist eine Freude, die beiden zu erleben und ich bin mir sicher, dass die beiden auch jedes weitere Abenteuer gemeinsam meistern werden!

Die Geschichte hat mich positiv überrascht und alle meine Erwartungen übertroffen. Nach dem großartigen ersten Band, der im Übrigen ein sehr rundes Ende hatte, hatte ich berechtigte Bedenken, ob Edwards daran anknüpfen und das Spannungslevel halten kann. Immerhin sollte man ja meinen, dass Ausgrabungen nicht sonderlich spannend sind, vor allem nicht zum zweiten Mal, doch da hat man falsch gedacht. Edwards weiß genau, wie sie ihre Story erzählen muss und bietet tatsächlich in jedem Kapitel eine kleine oder auch große Überraschung. Und dieses Mal gibt es keine Zweifel, ob eine Fortsetzung möglich ist, denn dieses Abenteuer hat gerade erst angefangen…

Fazit

Janet Edwards „Earth Girl – Die Begegnung“ ist die ideale Fortsetzung zu dieser tollen Reihe. Der humorvolle und fesselnde Schreibstil zieht den Leser in seinen Bann; ganz abgesehen von der unfassbar spannenden Geschichte, die man dieses Mal geboten kriegt. Die starke Protagonistin, die mein Herz bereits erobert hatte, begeisterte mich dieses Mal umso mehr. Schnell entwickelt sich auch dieser zweite Band zu einem Pageturner sondersgleichen und ist jede Empfehlung wert. 5/5 Bücher!

Die Autorin

© by privat

Janet Edwards hat in Oxford Mathematik studiert und lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in der Nähe von Birmingham.

Die Reihe

Earth Girl Trilogie

  1. Die Prüfung / Earth Girl (Earth Girl #1)
  2. Die Begegnung / Earth Star (Earth Girl #2)
  3. ??? / Earth Flight (Earth Girl #3)

Weitere Cover

8 Gedanken zu „[Rezension] Earth Girl 02 – Die Begegnung von Janet Edwards

  1. Bountys Bücherwelt

    Huhu,
    sehr schöne rezi 🙂
    Das Buch liegt bereits auf meinem SUB und jetzt hast du mir noch mehr Lust drauf gemacht es bald zu lesen.

    Ich hatte ja auch bedenken, dass nach dem doch sehr abgeschlossenen ersten Band die Fortsetzung vielleicht nicht so gut wird. Außerdem kann ich mich an einige Dinge nicht mehr so gut erinnern da hilft es ja wenn anfangs nochmal ein klein wenig rückblickend erklärt wird was so alles geschah…

    LG ♥

    Antworten
  2. Druckbuchstaben

    Hi hi =)

    Wirklich fantastische Rezi und ich kann dir in allen Punkten nur zustimmen! Ich habe das Buch genossen. Der Stil von Janet Edwards ist super und thematisch trifft das Ganze ebenfalls meinen Geschmack, deshalb ist sie ja auch in meine Hall of Fame eingezogen. Ich bin schon sehr gespannt wie es weitergeht.

    LG
    Anja

    Antworten
  3. Pingback: [Gelesen] E - Die fantastische Bücherwelt

  4. Pingback: [Rezension] Earth Girl 01 - Die Prüfung von Janet Edwards - Die fantastische Bücherwelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *