3.-Die-verborgenen-Insignien-des-Pan

[Rezension] Die verborgenen Insignien des Pan (Pan-Trilogie #3) von Sandra Regnier

© Impress

Autorin: Sandra Regnier
Dt. Reihentitel: Pan-Trilogie
Dt. Titel: Die verborgenen Insignien des Pan
Dt. Erstausgabe: 12/13
Verlag: impress
Format: eBook
Seitenzahl der Printausgabe: 352
ASIN: B00GLPOCHA
Preis: 3,99 €

Die Leseprobe findet Ihr hier.

Eigentlich sollte sich Felicity ja glücklich schätzen. Nicht nur
scheinen plötzlich sämtliche Jungen aus ihrer Schule an ihr interessiert
zu sein, sie ist auch bereits mit dem bestaussehendsten Typen Londons
verlobt. Nur leider ist die Verlobung schon vor Jahrhunderten arrangiert
worden und ihr Zukünftiger der etwas zu charmante Halbelf Leander
FitzMor, der viel zu vielen Frauen den Kopf verdreht. Felicity kann sich
einfach nicht entscheiden, ob sie ihn lieber schlagen oder ihm doch
endlich den alles verändernden Kuss geben soll. Zu allem Überfluss
spitzt sich auch die Lage in der Anderwelt zu und wieder hängt alles von
Felicity ab. Nur sie kann die für die Elfen so wichtigen Insignien
finden, muss dafür aber ziemlich durch die Zeit reisen …
 

Inhalt

Nach Ciarans Offenbarung weiß Felicity nicht mehr, wo ihr der Kopf steht. Nur eines ist klar: die Insignien müssen endlich gefunden werden! Nebenbei steht noch ein Kuss aus, doch will sie sich wirklich für die Elfen entscheiden?

Eigene Meinung

Die verborgenen Insignien des Pan“ von Sandra Regnier ist der wundervolle und vollkommen zufriedenstellende Abschluss dieser tollen Trilogie!

Auch wenn es dieses Mal etwas ernster zugeht, muss man keineswegs auf den tollen Humor verzichten, der diese Trilogie ausmacht. Ein klarer Unterschied ist dafür die Perspektive des Elfenrates, die mit einem einschlägigen Prolog daherkommt, der den Leser sogleich an die Seiten bannt.

Felicity Morgan überzeugt in gewohnter Manier. Allerdings ist nicht zu übersehen, wie sehr sie sich verändert hat. Auch wenn ihr Wille ungebrochen scheint, merkt man ihr an, dass sie die Nase gehörig voll hat. So ist es nicht weiter verwunderlich – und langsam natürlich auch bitter nötig -, dass sie weitreichende Entscheidungen trifft. Die darauf folgenden Konsequenzen trägt sie mit bewundernswerter Contenance und wird nicht nur die anderen Charaktere mit ihren Taten überraschen.

Die wohl wichtigste Entscheidung betrifft ihr Liebesleben. Lange erhofft und doch völlig unerwartet macht sie einen entscheidenden Zug, der mein Herz höher schlagen ließ. Die romantischen Gefühle, die ich im zweiten Band so vermisst hatte, kommen endlich wieder auf und fesselten mich beinahe mehr an die Seiten als die spannende Geschichte.

Eine Geschichte, die es wirklich in sich hatte. Ich hatte es zwar gehofft, aber dennoch kaum zu erwarten gewagt: Regnier konnte mich wieder völlig überraschen. Der Kreis schließt sich, alle Fäden werden zusammengeführt und vor allem alle Fragen beantwortet. Obwohl mich gerade das Ende stellenweise irritiert hat. Glücklicherweise nicht so, dass es wirklich störend ist und wenn man es genau betrachtet passt es auch. Ganz zum Schluss wird man noch mit einem Epilog belohnt, der mir ein Lächeln ins Gesicht zauberte – und ich bin mir sicher, ich bin nicht die Einzige, der es so ergangen ist / ergehen wird.

Fazit

Sandra Regniers „Die verborgenen Insignien des Pan“ ist der wundervolle Abschluss dieser tollen Trilogie. Man wird gut unterhalten, hat einiges zu lachen und kriegt die Romantik geboten, die ich mir so sehnlichst gewünscht habe. Ich bin schlichtweg begeistert und kann diese Trilogie nur empfehlen – 5/5 Bücher!

Die Autorin

© Sandra Jungen

Sandra Regnier ist in der Vulkaneifel geboren und aufgewachsen. Nach der
Schule und einer Ausbildung zur Beamtin wollte sie lange nach
Frankreich. Stattdessen heiratete sie einen Mann mit französischem
Nachnamen und blieb zu Hause. Heute ist Sandra Regnier selbstständig und
versteht es, den schönen Dingen des Lebens den richtigen Rahmen zu
geben. Das umfasst sowohl alles, was man an die Wand hängen kann, als
auch die Geschichten, die ihrer Fantasie entspringen.

Die Reihe

Pan-Trilogie

  1. Das geheime Vermächtnis des Pan
  2. Die dunkle Prophezeiung des Pan
  3. Die verborgenen Insignien des Pan 

Ein Gedanke zu „[Rezension] Die verborgenen Insignien des Pan (Pan-Trilogie #3) von Sandra Regnier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *