Rezension

Plötzlich Fee 03 – Herbstnacht von Julie Kagawa

HerbstnachtDie Autorin: Julie Kagawa
Die Übersetzerin: Charlotte Lungstrass-Kapfer
Originaltitel: The Iron Queen (The Iron Fey #3)
Dt. Reihentitel: Plötzlich Fee
Dt. Titel: Herbstnacht
Band: 3/5
Dt. Erstausgabe: 23.01.2012
Verlag: Heyne fliegt
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Genre: Jugendbuch | Urban Fantasy
Hardcover | 16,99 € Taschenbuch | 8,99 €
eBook | 7,99 €

Am Vorabend ihres siebzehnten Geburtstags findet sich Meghan als Wanderin zwischen den Welten wieder: Sie und Ash, der Winterprinz, wurden wegen ihrer verbotenen Liebe aus Nimmernie verbannt. Nun sind sie auf der Flucht. Denn die Eisernen Feen, denen Meghan im letzten großen Kampf empfindlichen Schaden zufügte, sinnen auf Rache und machen auch vor der Welt der Sterblichen nicht halt. Für Meghan gibt es keinen sicheren Ort mehr. Doch diesmal ist sie nicht allein: Ash weicht nicht von ihrer Seite, seine Liebe zu ihr ist ihm längst wichtiger als das Wohlwollen seiner Mutter Mab. Als sich die Eisernen Feen zu einem neuen Angriff rüsten, kehren Meghan und Ash nach Nimmernie zurück, um zu kämpfen. Denn es steht alles auf dem Spiel: die Zukunft Nimmernies und ihre eigene …

Kaufoptionen

Amazon | Verlag



Hier kaufen und den lokalen Buchhandel unterstützen!

Inhalt

Meghan und Ash wurden aus dem Nimmernie verbannt und haben endlich Zeit für sich und Meghans Vater…jedenfalls hätten sie das gerne. Schnell wird klar, dass eine Verbannung aus Nimmernie nicht den erhofften Frieden bringt, denn die eisernen Feen sind weiterhin hinter Meghan her. Nimmernie wird nach und nach vom Eisen zerstört, ihr Vater leidet unter den Auswirkungen der Feenwelt und dann taucht auch noch Puck auf. Und als wäre das alles nicht genug, unterbreitet Oberon Meghan ein Angebot, das alles verändern wird…

Meine Meinung

Herbstnacht„, der dritte Teil der „Plötzlich Fee“-Reihe von Julie Kagawa ist der temporeichste und spannendste. Nicht mal eine kurze Atempause wird diesem Paar gegönnt, schon geht das Theater wieder los. Diesmal sogar richtig.

Über allem schwebt der Druck, dass das Nimmernie langsam aber sicher zerstört wird. Selbst in ihrer Verbannung lässt das Schicksal dieser Welt weder Ash und Meghan, noch den Leser kalt.

In diesem Band steigt die Spannung ins Unermessliche, bis sie am Ende in einem fulminanten Ende nahezu explodiert. Die Charaktere versprühen ihren gewohnten Charme, auch wenn die Welt Kopf zu stehen scheint – denn Freund wird zu Feind und vor allem wird so mancher Feind zum Freund. Meghans Entwicklung ist in diesem Band am größten und so magisch die ganze Szenerie und Geschichte doch ist, so wird auch hier nichts verschönert, sodass über allem ein Hauch von Realität schwebt.

Dies merkt man vor allem daran, dass Meghans Vater nicht von heute auf morgen gesund und aus heiterem Himmel wieder mit seiner großen Liebe vereint wird.

Apropos Liebe: endlich kann Ash seinen Eispanzer fallen lassen und seine Gefühle für Meghan beweisen. Hier wird ganz klar bewiesen, dass Liebe nicht kitschig sein muss, um authentisch zu wirken. Natürlich kann auch Puck nicht fehlen, der die Dreieckskonstellation vervollständigt. Durch den Druck und die vertrackte Situation lernen wir aber auch endlich eine ernstere Seite von ihm kennen, die ihn nur noch liebenswerter macht.

Fazit

Julie Kagawas „Plötzlich Fee – Herbstnacht“ steht seinen Vorgängern in nichts nach. Ganz im Gegenteil sprengt es alle Erwartungen! Trotz der etwas ernsteren Stimmung mangelt es auch hier nicht am passenden Humor, geschweige denn an Spannung und Romantik. Die Entwicklung der Charaktere ist in diesem Fall am Besten zu beobachten und vollkommen überzeugend. Alles in allem verdient sich auch der dritte Band dieser grandiosen Reihe seine verdienten 5/5 Bücher.

Die Autorin

Julie KagawaSchon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Mit ihrer Saga Plötzlich Fee stieg sie zum hellsten Stern am Fantasy-Himmel auf. Sie lebt mit ihrem Mann in Louisville, Kentucky.

Zur Homepage der Autorin

Julie Kagawa auf Facebook

Die Reihe

Plötzlich Fee Pentalogie

  1. Sommernacht | The Iron King (The Iron Fey #1)
  2. –  –  – | The First Kiss (The Iron Fey #1.25)
  3. Winternacht | The Iron Daughter (The Iron Fey #2)
  4. Herbstnacht | The Iron Queen (The Iron Fey #3)
  5. –  –  – | Ash’s Letter to Meghan (The Iron Fey #3.6)
  6. Frühlingsnacht | The Iron Knight (The Iron Fey #4)
  7. –  –  – | An Iron Fey Valentine (The Iron Fey #4.4)
  8. Das Geheimnis von Nimmernie | The Iron Legends (The Iron Fey #1.5, 3.5, 4.5)

Originalcover

The Iron Queen

4 Gedanken zu „Plötzlich Fee 03 – Herbstnacht von Julie Kagawa

  1. Pingback: [Rezension] Plötzlich Fee 02 - Winternacht von Julie Kagawa - Die fantastische Bücherwelt

  2. Pingback: [Rezension] Plötzlich Fee 01 - Sommernacht von Julie Kagawa - Die fantastische Bücherwelt

  3. Pingback: Plötzlich Fee 01 - Sommernacht von Julie Kagawa - Die fantastische Bücherwelt

  4. Pingback: Plötzlich Fee 02 - Winternacht von Julie Kagawa - Die fantastische Bücherwelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *