Rezension

Nightmares! 02 – Die Stadt der Schlafwandler von Kirsten Miller & Jason Segel

Die Stadt der SchlafwandlerDie Autoren: Kirsten Miller & Jason Segel
Die Übersetzerin: Simone Wiemken
Originaltitel: The Sleepwalker Tonic (Nightmares! #2)
Dt. Reihentitel: Nightmares!
Dt. Titel: Die Stadt der Schlafwandler
Band: 2/3
Dt. Erstausgabe: 19.11.2015
Verlag: Dressler
Altersempfehlung: 10 – 12 Jahre
Genre: Kinderbuch

Charlie Laird hat das Zeug, der kleine Bruder von Harry Potter zu werden. Albträume können einem ziemlich den Schlaf rauben, das weiß Charlie nur zu gut. Schließlich hat er schon so einige Horrornächte hinter sich. Deshalb sind auch alle begeistert, als der neue Kräuterladen in Orville Falls ein Wundermittel gegen Albträume anbietet. Doch das Elixier hat schaurige Nebenwirkungen: alle, die es genommen haben, geistern wie Schlafwandler durch die Stadt. Schaffen es Charlie und seine Freunde erneut, sich den Schrecken der Nacht zu stellen?

Meine Meinung

Die Stadt der Schlafwandler“ ist der spannende zweite Band der Nightmares!-Trilogie von Kirsten Miller und Jason Segel. Schon der erste Band „Die Schrecken der Nacht“ hatte mir außerordentlich gut gefallen und so erging es mir nun auch mit der Fortsetzung. Ungeachtet der Tatsache, dass ich den Rahmen der Altersempfehlung zweifellos sprenge, fühlte ich mich konstant gut unterhalten und fieberte ein weiteres Mal mit den jungen Helden mit.

Auch dieses Mal verpackt das Autorenduo wichtige Moralvorstellungen und Alltagsschwierigkeiten in ihrer Gruselgeschichte. Die Familie Laird muss sich mit ganz reellen Existenzängsten auseinandersetzen, weil das Geld knapp wird. Der Laden läuft nicht mehr und die Bank fordert die Lila Villa. Damit einher ginge der Verlust des Portals, was die Lairds nun wirklich nicht zulassen dürfen. Nebenher hat Charlie mit seiner eigenen kleinen Sünde zu kämpfen: dem Neid. Dem Neid auf seinen kleinen Bruder, der vor nichts Angst zu haben und dem alles leicht zu fallen scheint.

In ihrem Kampf um die Traumwelten müssen Charlie und seine Freunde dieses Mal also nicht nur Albtraumgestalten, sondern auch die Dämonen des Alltags bekämpfen, wodurch dieses übernatürliche Kinderbuch einen Bezug zur Realität herstellt, der es den Lesern noch leichter macht, sich in die Figuren hineinzuversetzen und die ein oder andere Lehre daraus zu ziehen – ganz gleich wie alt man ist.

Darüber hinaus bietet „Die Stadt der Schlafwandler“ schlichtweg gute Unterhaltung. Es ist ein Buch, mit dem man es sich an einem verregneten Nachmittag gemütlich machen und entspannen kann. Charlies Abenteuer sind ein Garant für gute Laune – das Leben fühlt sich ein wenig leichter an und das Lächeln kriegt man so schnell nicht mehr von den Lippen.

Gefühle spielen im Laufe der Geschichte wieder eine große Rolle, doch ist es dieses Mal weniger die Angst als die Hoffnung, bzw. der Verlust ebendieser. Auch als Leser spürt man all die großen Gefühle, deren Wert das Autorenduo eindrucksvoll zur Schau stellt. Vor allem zum Schluss kommen noch einmal die ganz großen Emotionen auf, doch vor allem endet es auch dieses Mal sehr zufriedenstellend. Nichtsdestotrotz ist die Vorfreude auf Band 3, „Die Stunde der Ungeheuer„, groß und zum Glück muss man ja gar nicht mehr so lange warten.

Fazit

„Nightmares – Die Stadt der Schlafwandler“ von Kirsten Miller und Jason Segel verspricht ein weiteres Mal unterhaltsame Lesestunden für Jung und Alt. Der zeite Band dieser wundervollen Kinderbuch-Trilogie hat wieder einige wichtige Moralvorstellungen im Gepäck, die perfekt in die magische Geschichte eingeflochten sind. Probleme, die jeder kennt, stellen eine Verbindung zwischen Charlie und dem Leser her, sodass man gar nicht anders kann als mitzufühlen und mitzufiebern. 5/5 Bücher!

Die Autoren

Kirsten Miller wurde 1973 in einer Kleinstadt wie Cyprus Creek geboren und lebt und schreibt heute in Brooklyn, New York. Ihr Jugendroman Nichts ist endlich stand auf Platz 10 der New York Times Bestsellerliste. „Nightmares!“ ist das erste gemeinsame Projekt von Kirsten Miller und Jason Segel.

Jason Segel hatte früher selbst schreckliche Albträume – genau wie Charlie. Und genau wie Charlie hat er irgendwann begriffen, dass uns unsere Ängste stark machen können, wenn wir uns ihnen stellen. Jason macht viele Sachen gerne, zum Beispiel: schauspielern, schreiben, musizieren oder Zeit mit Freunden verbringen. Wenn er nicht gerade Drehbücher schreibt oder Songs für Filme textet, ist er selbst auf der Leinwand zu sehen oder als Synchronsprecher zu hören. Vielleicht kennst Du ihn aus dem Kinofilm Die Muppets. Deine Eltern kennen ihn bestimmt aus einem seiner anderen Filme. Nightmares! – Die Schrecken der Nacht ist sein erstes Kinderbuch. Er hat es zusammen mit Kirsten Miller geschrieben.

Die Reihe

Nightmares!-Trilogie

  1. Die Schrecken der Nacht | Nightmares! (Nightmares! #1) → Dressler, Nov. 2014
  2. Die Stadt der Schlafwandler | The Sleepwalker Tonic (Nightmares! #2) → Dressler, Nov. 2015
  3. Die Stunde der Ungeheuer | The Lost Lullaby (Nightmares! #3) → Dressler, Feb. 2017

Originalcover

The Sleepwalker Tonic

4 Gedanken zu „Nightmares! 02 – Die Stadt der Schlafwandler von Kirsten Miller & Jason Segel

  1. Twineety

    Hallo!

    Ich habe deinen Beitrag bei Facebook gesehen und mir deine Rezi jetzt schnell durchgelesen. Ich kenne zwar noch nicht einmal den 1. Teil, aber ich fand die Bücher interessant. Ich habe den 1. Band erst letzten von meiner WuLi verbannt, weil ich die Befürchtung hatte, das es zu sehr nur Kinderbuch ist. (Da gibt es solche und solche.) Aber nach deiner Rezi setze ich es jetzt wieder drauf. Jetzt lese ich mir erst mal deine Rezi zum 1. Band durch. 😉
    Danke für die Empfehlung!

    LG
    Twineety

    Antworten
  2. Pingback: Nightmares! 01 - Die Schrecken der Nacht von Kirsten Miller & Jason Segel - Die fantastische Bücherwelt

  3. Pingback: Jason Segel | Booxikon

  4. Pingback: Kirsten Miller | Booxikon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *