Neuzugänge-1

[Neuzugänge] Februar 2015

Bevor America zum Casting antrat, um die Hand des Prinzen von Illéa zu erobern, gehörte ihr Herz einem anderen. Dass dieser andere nun ihr Leibwächter am Königshof ist, macht America die Entscheidung für einen der beiden nicht eben leichter.

Doch wie erleben Prinz Maxon und Americas Jugendliebe Aspen eigentlich das Casting? Gab es in Maxons Leben noch andere Mädchen? Und was spricht der Prinz mit den anderen Bewerberinnen, wenn er gerade kein Date mit America hat? Was ist Aspens schlimmster Alptraum? Vor allem aber: Welche Fäden zieht Maxons Vater, der König, hinter den Kulissen?
-> Zur Rezension
Dass ich ein großer Fan der Selection Reihe bin, ist kein Geheimnis. Trotzdem musste diese Kurzgeschichtensammlung eine Weile auf mich warten! Immerhin hatte ich so diesen Monat gleich die doppelte (bzw. dreifache) Portion.


35 perfekte Mädchen waren angetreten. Nun geht das Casting in die letzte Runde: Vier Mädchen träumen von der Krone Illeás und einer Märchenhochzeit. America ist noch immer die Favoritin des Prinzen, doch auch ihre Jugendliebe Aspen umwirbt sie heftig. Sie zögert, denn sie liebt beide. Doch jetzt ist der Moment der Entscheidung gekommen: America hat ihr Herz vergeben, mit allen Konsequenzen. Komme, was wolle …
-> Zur Rezension
Ach, wie habe ich mich auf dieses (vorläufige) Finale gefreut – und wurde nicht enttäuscht! Zugegeben, das Ende war nicht ganz perfekt, aber tolle Unterhaltung bot dieser Band definitiv. 4 Stunden Lesezeit ist doch fast rekordverdächtig 😉 übrigens hat der Fischer Verlag diese Woche bekannt gegeben, dass Band 4 „Die Kronprinzessin“ schon im Juli diesen Jahres erscheinen wird!!


Als Vampyr Gezeichnet. Von der Liebe geblendet. An einen Schwur gekettet.
Bevor Zoey Gezeichnet wurde … bevor sie ins House of Night eintrat …bevor sie den Kampf gegen das Böse aufnahm…gab es schon einen, der dort seit langem lebte: Dragon Lankford, Schwertmeister und Krieger. Dies ist seine Geschichte.
Vom eigenen Vater verstoßen, der ihn im Jahre 1830 auf ein Schiff nach Amerika verbannt, wird Dragon Lankford noch im Hafen von London als Jungvampyr Gezeichnet. Doch das Leben als Vampyr im Amerika des 19. Jahrhunderts ist gefährlich. In St. Louis wird er zum Schwertmeister ausgebildet. Sein neues Leben birgt nicht nur viele Gefahren, sondern hält auch einige Vergünstigungen bereit. Denn da ist Anastasia, die junge, bildhübsche Lehrerin für Zauberei und Rituale, die sein Leben für immer verändern wird. Doch noch ist der Kampf gegen das Böse nicht gewonnen. Kann er sie beide retten?
-> Bereits gelesen, Rezension folgt!
Die House of Night Reihe habe ich im Dezember beendet, aber die Kurzgeschichten warteten noch auf mich. Im Rahmen meiner Challenge, habe ich mir endlich die noch fehlenden besorgt und alle 4 gelesen. Zu meiner Überraschung haben mir alle gut gefallen!

Sie war nicht immer mächtig, aber sie war schon immer schön. Und diese Schönheit wurde ihr zum Verhängnis.
Chicago, 1893: Die Welt schaut auf ‚White City‘, denn dort findet die größte Weltausstellung aller Zeiten statt – zum ersten Mal mit Riesenrad und elektrischem Licht. Doch die sechzehnjährige Emily Wheiler, Tochter aus reichem Hause, ist verzweifelt. Nach dem Tod ihrer Mutter ist nichts mehr so, wie es einmal war. Sie ist einsam und fühlt sich lebendig begraben. Doch damit nicht genug: Immer heftiger scheinen die dunklen Seiten ihres despotischen Vaters auf, und sie fürchtet um ihr Leben.
Dann – eines Nachts – wird sie Gezeichnet! Von nun an wird sie Angst in Macht verwandeln, und aus einem unschuldigen Opfer wird eine der mächtigsten, verführerischsten Hohepriesterinnen aller Zeiten…. Dies ist ihre Geschichte.
-> Bereits gelesen, Rezension folgt!

Macht oder Ehre?
Dunkle Schatten liegen über Kalonas Vergangenheit. Vor Jahrhunderten war er der Gefährte und Beschützer von Nyx. Warum betrog er sie? Warum wurde er ihr Feind? Wurde er von der dunklen Macht verführt? Oder stellte er schon immer Macht über Ehre? In »Kalonas Fall« werden die Fans dieser Serie die Hintergründe seiner Geschichte erfahren und tiefe Einblicke in die Vergangenheit dieses mächtigen Unsterblichen erhalten. Ein absolutes Muss für alle Leser und Leserinnen der House-of-Night-Serie.
-> Bereits gelesen, Rezension folgt!

Nach der Zerstörung ihres letzten Zufluchtsorts leben Wandler gefährlicher denn je. Risa muss sich allein durchschlagen. Cam verrät die Organisation, die ihn erschaffen hat. Connor und Lev sind auf der Suche nach einer Frau, die offiziell gar nicht existiert.
Wenn sie alle wieder aufeinandertreffen, wird nichts mehr so sein wie zuvor …
Diese Reihe wurde mir von der lieben SaCre von den Bookwives mehr als einmal empfohlen, also musste ich sie natürlich haben. Diesen Monat war diese nun auch fest eingeplant, aber wie so oft, verlief nicht alles wie geplant! Immerhin habe ich jetzt alle bisher auf Deutsch erschienenen Bände.

Ein Roman so gewaltig wie das Meer, so romantisch wie ein heimlicher Kuss und so mächtig wie ein Talisman.
Seit Generationen verlässt kein Schiff den Hafen von Prince Island ohne einen Talisman der mächtigen Roe-Frauen. Avery ist die Jüngste und Letzte ihrer Linie. Nimmt sie ihr Erbe an, wird sie Macht über das Meer, den Sturm, das Glück und die Liebe haben. Doch sie weiß noch nicht, dass der Preis dafür ihr eigenes gebrochenes Herz sein wird. Verweigert sie sich ihrem Schicksal, muss sie sterben.
Bereits gelesen, Rezension folgt!
Dieses Buch lacht mich an, seitdem ich es damals in der Vorschau entdeckt habe. Endlich durfte es nun bei mir einziehen und ich habe es jetzt bereits gelesen, aber das war ne zähe Sache…

Ein dunkles, märchenhaftes Fantasy-Abenteuer mit philosophischem Tiefgang – für alle Fans von Michael Ende und Carlos Ruiz Zafón
Wo Max herkommt und wer er ist, können ihm nicht einmal seine Adoptiveltern sagen. Doch das ist nicht das einzige Rätsel im Leben des kleinen Waisenjungen: Er besitze die Gabe, Menschen verschwinden zu lassen, erfährt er von zwei unheimlichen Fremden, dem eigenbrötlerischen Wissenschaftler Boris und der phantastischen Mrs Jeffers. Ob das Verschwinden seiner Eltern mit seinem Fluch zu tun hat? 
Die Lösung beider Rätsel liegt tief verborgen im »Wald des Anfangs«, dem Ursprung aller Geschichten bevölkert mit phantastischen und magischen Wesen, die Max bei seiner Suche helfen und ihn begleiten.
Die liebe Favola hat dieses Buch an mich abgetreten und ich hoffe, dass ich ganz bald dazu komme. Die Meinungen gehen hier ja auch auseinander – mal schauen, ob es was für mich ist!

Lilly Lindner ist ein Phänomen. Sie ist ein außergewöhnliches Schreibtalent. 
Nun hat sie ihr erstes Jugendbuch geschrieben und trifft mit ihrer glasklaren und poetischen Sprache jeden Leser direkt ins Herz.

April ist fort. Seit Wochen kämpft sie in einer Klinik gegen ihre Magersucht an. Und seit Wochen antwortet sie nicht auf die Briefe, die ihre Schwester Phoebe ihr schreibt. Wann wird April endlich wieder nach Hause kommen? Warum antwortet sie ihr nicht? Phoebe hat tausend Fragen. Doch ihre Eltern schweigen hilflos und geben Phoebe keine Möglichkeit, zu begreifen, was ihrer Schwester fehlt. Aber sie versteht, wie unendlich traurig April ist. Und so schreibt sie ihr Briefe. Wort für Wort in die Stille hinein, die April hinterlassen hat.
Im wahrsten Sinne des Wortes überraschend kam dieses Buch bei mir an. Nun ist das ja nicht so mein Genre, aber vielleicht werde ich doch mal reinlesen!


Verraten, verfolgt und gejagt – wem können die Indigo Kids noch vertrauen?
Gabe und seine Freunde werden erbarmungslos gejagt. Religiöse Fanatiker fürchten sie und haben nur ein Ziel: Los Angeles von den Indigo-Kids zu befreien. Für immer.
Gabe weiß, dass er handeln muss. Denn er ist ein Kristallkind, und seine übernatürlichen Kräfte sind noch größer als die der Indigos. Eine spirituelle Macht umgibt ihn, die er gegen die Verfolger einsetzen will: Sie haben bereits einige Indigos gefangen genommen und führen furchtbare Experimente an ihnen durch! Doch dafür muss Gabe sich dem grausamen Anführer Alexander Reese stellen – mit dem ihn unendlich mehr verbindet, als seine Freunde anderen ahnen.
Zu Indigo habe ich nicht wirklich eine Meinung. Es ist aus dem Darkiss Verlag, fehlte in meiner Sammlung und ist zumindest meine Richtung – ein klares Muss! Ich freue mich schon darauf, mich bald auf meine Darkiss-Sammlung zu stürzen 🙂


Eine Seherin auf tödlicher Mission
Geduldig hat Annith auf ihre große Chance gewartet, in die Fußstapfen ihrer Schwester zu treten – als Dienerin des Todes. Umso bitterer ist sie enttäuscht, als sie erfährt, dass die Äbtissin vorhat, sie zur Seherin auszubilden und damit zu einem Schicksal zwischen den Mauern des Klosters zu verdammen. Verraten von jenen, denen sie vertraute, beschließt Annith ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen.
Nachdem mich die ersten beiden Bände dieser Reihe komplett überzeugen konnte, freue ich mich natürlich schon sehr auf dieses Finale!


Sie allein kennt die Wahrheit über die Auslese
Cia Vale ist gemeinsam mit ihrem Freund Tomas an der Akademie von Tosu City aufgenommen worden. Und obwohl die Regierung ihnen ein Medikament verabreicht hat, das alle Erinnerungen an das brutale Auswahlverfahren der »Auslese« löschen soll, hat Cia nichts vergessen – weder die schrecklichen Todesfälle noch ihre Liebe zu Tomas.
Ab sofort kennt sie nur noch ein Ziel: die »Auslese« zu beenden, indem sie dafür sorgt, dass die ganze Welt die grausame Wahrheit erfährt. Doch damit bringt Cia nicht nur sich selbst, sondern auch alle, die sie liebt, in größte Gefahr …
Der erste Band war dermaßen spannend, dass ich dem Zweiten förmlich entgegengefiebert habe. Da es jetzt endlich bei mir angekommen ist, wird es nicht lange ungelesen bleiben!


Man schreibt das Jahr 1945. Claire Beauchamp Randall, die bis vor kurzem als Krankenschwester an der Front gearbeitet hat, verbringt die zweiten Flitterwochen mit ihrem Mann Frank in den schottischen Highlands. Als sie bei einem Spaziergang nichtsahnend einen magischen Steinkreis berührt, verliert sie das Bewusstsein – und erwacht mitten im Schlachtgetümmel schottischer Rebellen, im Jahr 1743.
Die Outlander-Reihe gehört zu meinen absoluten Lieblingen. Dieses Jahr werde ich endlich mal wieder einen Re-Read starten und da meine Taschenbücher schon arg zerlesen sind, habe ich diese endlich durch die Hardcover ersetzt 🙂


Zwanzig Jahre lang hat Claire ihr Geheimnis bewahrt. Doch nun kehrt sie mit ihrer Tochter Brianna nach Schottland zurück. Und mitten in den Highlands, auf einem verwunschenen alten Friedhof, schlägt für sie die Stunde der Wahrheit.


North Carolina, 1771. In den Kolonien der Neuen Welt gärt es. Nicht nur die Beziehungen zu England sind aufs Äußerste gespannt. Auch die Kluft zwischen den an Plantagen und Handelsimperien steinreichen Aristokraten Amerikas und jener wachsenden Zahl von Siedlern, die ums nackte Überleben kämpfen, wird immer unerträglicher. Jamie Frasers und Claire Randalls Traum einer neuen Heimat ist bedroht. Denn eines weiß Claire, die Frau aus dem 20. Jahrhundert, ganz gewiss: Der bittere Krieg um die Unabhängigkeit kommt. Mit einem Blutvergießen, das Jamies und Claires Liebe auf die härteste Probe ihres Lebens stellen wird.


1777 – die Zeichen für einen Sieg der Kolonien im Unabhängigkeitskrieg gegen die Briten stehen schlecht. Nur Claire Randall, die Zeitreisende aus dem 20. Jahrhundert, und ihr geliebter Mann Jamie Fraser wissen, wie er ausgehen wird. Jamies Herz schlägt für die Aufständischen – doch sein unehelicher Sohn William kämpft in der britischen Armee … 
Jamie weigert sich, zur Waffe zu greifen, doch er will mit dem gedruckten Wort in die revolutionären Kämpfe eingreifen. Dafür braucht er seine Druckerpresse, und die steht immer noch in Edinburgh. Während es in den Straßen der Kolonien schon nach Pulverdampf riecht, macht sich Jamie bereit für eine Rückkehr in die schottischen Highlands, mit Claire an seiner Seite. 
Dort scheint seine Tochter Brianna, die im Jahr 1979 lebt, in Sicherheit. Doch mysteriöse Zwischenfälle lassen sie begreifen, dass in den Highlands gefährliche Geheimnisse aus der Vergangenheit ihrer Eltern ins Licht der Gegenwart drängen …


Eine Liebe, stärker als das Leben selbst …
Diana Bishop ist Historikerin mit Leib und Seele. Dass in ihr zudem das Blut eines uralten Hexengeschlechts fließt, versucht sie im Alltag mit aller Kraft zu ignorieren. Doch als Diana in der altehrwürdigen Bodleian-Bibliothek in Oxford ein magisches Manuskript in die Hände fällt, kann sie ihre Herkunft nicht länger verleugnen: Hexen, Dämonen und Vampire heften sich an ihre Fersen, um ihr das geheime Wissen zu entlocken – wenn nötig mit Gewalt. Hilfe erfährt Diana ausgerechnet von Matthew Clairmont, Naturwissenschaftler, 1500 Jahre alter Vampir – und der Mann, der Diana bald schon mehr bedeuten wird als ihr eigenes Leben …
-> Zur Rezension
Auch dieses Buch habe ich bereits gelesen, hatte aber nur das Leseexemplar. Passend zum Erscheinen des dritten Bandes, habe ich mir auch dieses Buch endlich als Hardcover gegönnt!


Wenn die größte Gefahr eine Liebe hervorbringt, die stärker ist als das Leben selbst …
Nach ihrer Zeitreise in das London Elisabeth‘ I. kehren Diana Bishop und Matthew Clairmont zurück in die Gegenwart, wo neue Herausforderungen, vor allem aber alte Feinde sie erwarten. In Sept-Tour, der Heimat von Matthews Ahnen, treffen sie aber auch endlich ihre Freunde und ihre Familien wieder. Außerdem werden sie mit einem tragischen Verlust konfrontiert, der besonders Diana trifft. Die wahre Bedrohung für die Zukunft aber, muss noch aufgedeckt werden, und dafür ist es von höchster Wichtigkeit, das Geheimnis um das verschollene Manuskript Ashmole 782 zu entschlüsseln und die fehlenden Seiten zu finden …
Dieses Buch ist bisher DAS Must-Have des Jahres und damit starte ich direkt in den März!


Zara hasst ihren Vater, den Erzmagier von Asphodel, seit dem Tag, an dem er ihre beste Freundin, ein Mädchen ohne magische Fähigkeiten, getötet hat. Seitdem spioniert Zara für die Gegenseite: für die Menschen, die unter der Herrschaft der Magier ein erbärmliches Leben führen. Und so schleicht sie sich auch ins Gefängnis ein, um herauszufinden, welche Ziele ihr Vater mit dem jungen Gefangenen aus der belagerten Nachbarstadt verfolgt. Wenige Augenblicke gemeinsam mit Aidan reichen und Zara verliert ihr Herz. Für sie steht fest: Sie muss Aidan retten. Doch bevor sie ihn befreien kann, fliegt sie auf – und muss selbst fliehen . . .
Bei diesem Buch wollte ich damals erst mal abwarten, wie die Meinungen ausfallen und habe mich nach den vielen begeisterten Stimmen richtig geärgert. Endlich durfte es nun bei mir einziehen und ich freu mich schon drauf!


Bis vor Kurzem glaubte die siebzehnjährige Lyla, die Gemeinschaft von Mandrodage Meadows, in der sie mit ihrer Familie lebt, bewahre sie vor dem Bösen in der Welt und dem bevorstehenden Weltuntergang. Dann trifft sie Cody, einen Jungen von außerhalb, und stellt fest, dass sie in Wahrheit in einem perfiden Unterdrückungssystem gefangen ist. Doch Lylas Versuch, gegen Pioneer, den ebenso charismatischen wie gefährlichen Führer der Gemeinschaft, zu rebellieren, führt zum Kampf . . .
Bei Gated bin ich mir alles andere als sicher, ob es etwas für mich ist, aber ich muss es einfach probieren!


Rhapsody is a woman, a Singer of some talent, who is swept up into events of world-shattering import. On the run from an old romantic interest who won’t take no for an answer, Rhapsody literally bumps into a couple of shady characters: half-breeds who come to her rescue in the nick of time. Only the rescue turns into an abduction, and Rhapsody soon finds herself dragged along on an epic voyage, one that spans centuries and ranges across a wonder-filled fantasy world– a world so real you can hear the sweet music of Rhapsody’s aubade and smell the smoldering forges deep within the Cauldron.
Die Rhapsody Saga ist ein weiterer Liebling von mir. Sie gehört zu den wenigen Reihen, die ich mehrmals gelesen habe, und jedes Mal war ich vollkommen überzeugt. Seit Jahren warte ich auf die Fortsetzung, die bei dem offenen Ende einfach kommen muss und endlich habe ich sie entdeckt! Da die Reihe wohl aber nicht weiter übersetzt wird, habe ich sie mir jetzt noch einmal auf Englisch gegönnt.


In Rhapsody, a fellowship was forged– three companions who, through great adversity, became a force to be reckoned with: Rhapsody the Singer; Achmed the assassin-king; and Grunthor, the giant Sergeant-Major. Prophecy continues their powerful epic. Driven by a prophetic vision, Rhapsody races to rescue a religious leader while Achmed and Grunthor seek the F’dor– an ancient and powerful demon. These companions may be destined to fulfill The Prophecy of the Three, but their time is running short. They must find their elusive enemy before his darkness consumes them all.


To stand against the F’dor– an ancient, vile being intent on destroying the world– a fellowship has been forged: Rhapsody, a Singer of great talent and beauty; Achmed, an assassin with unearthly talents; and Grunthor, a giant of jolly disposition and lethal skill with weapons. 
Driven by prophetic visions, the three know that time is running short, know that they must find their elusive enemy before his darkness consumes them all. But after their final, brutal confrontation with the F’dor, their world crosses the threshold of disaster and faces utter oblivion. The action reaches a fevered pitch, achieving a crescendo of tragedy, love, and triumph of human spirit over world-shattering cataclysm. 
With death at hand and the world crumbling at their feet, these three will finally discover their true …


Three years have passed since Rhapsody, the Lady Cymrian, helped bring peace and prosperity to the land of Roland. However, when the death of the Dowager Empress of Sorbold leaves empty the line of succession, dark clouds of war threaten the fragile Cymrian Alliance. And an old and deadly foe of Rhapsody’s-presumed dead for centuries-rises up to threaten her and all she holds dear.


The dragon Anwyn–who has lain for three years in deathlike sleep in a grave of rock and black coal is freed by the cataclysm that concluded Requiem for the Sun. Disoriented and confused, she remembers only two things: the person who trapped her in dragon form and locked her in a rocky grave–Rhapsody; and an all-encompassing desire to wreak vengeance.
Meanwhile, Achmed, the Firbolg king, resumes rebuilding the his shattered home, while a guild of merciless assassins set about taking revenge on him for the killing of their leader.
A horribly deformed but magical being finds its way through a carnival of freaks to the palace of an evil despot, who sees in it the potential to be the instrument by which his plans of conquest and brutal domination of a continent will be realized.
With the rise of new leaders, good and evil, the long-awaited birth of the Child of Time, the dark plans of assassins and rulers, a confrontation that shakes the relationship of the Three, and a battle to the death between two dragons of unimaginable elemental power, the seeds of chaos are planted for a war that will, by its end, consume half of the world.


The Assassin King opens at winter’s end with the arrival by sea of a mysterious hunter, a man of ancient race and purpose, who endlessly chants the names of the pantheon of demons that are his intended victims, as well as one other: Ysk, the original name of the Brother, now known as Achmed, the Assassin King of Ylorc. At the same moment of this portentous arrival, two gatherings of great import are taking place. The first is a convocation of dragons, who gather in a primeval forest glade–the site of the horrific ending of Llauron, one of the last of their kind. They mourn not only his irrevocable death, but the loss of the lore and control over the Earth itself that it represents. The second gathering is a council of war held in the depths of the keep of Haguefort: Ashe and Rhapsody, rulers of the alliance that protects the Middle Continent; Gwydion, the new Duke of Navarne; Anborn, the Lord Marshall; Achmed, the King of Ylorc, and Grunthor, his Sergeant-Major. Each brings news that form the pieces of a great puzzle. And as each piece is added it becomes quite clear: War is coming, the likes of which the world has never known. Cataclysms, both large and small, await in this sixth volume of the USA Today bestselling fantasy series, The Symphony of Ages. A twisting, fast-moving tale, The Assassin King promises endless surprises–many of which lead to pain.


The long awaited seventh book in Elizabeth Haydon’s critically-acclaimed epic fantasy series, the Symphony of Ages.The war that they had feared is now upon them. Ashe and Rhapsody, leaders of the Cymrian Alliance, are gathering their allies to combat the machinations of Talquist, who will soon be crowned emperor of Sorbold. Gwydion Navarne remains by Ashe’s side. Anborn, Lord Marshal, has taken to the field. And Rhapsody has been forced into hiding to protect the life of her infant son.The Merchant Emperor of Sorbold has unintentionally allied himself with a pair of demons and has begun targeting the dragons that remain on the Middle Continent. Talquist will stop at nothing until the Cymrians are wiped out and the entire continent and the rest of the Known World is under his rule. Assailed by danger from all sides, surrounded by lies and intrigue, Rhapsody is left with one undeniable truth: if their forces are to prevail, she must join the war herself, wielding the Daystar Clarion, an ancient weapon whose power is nearly unparalleled. As she struggles to reconcile her duties as a mother and ruler, a danger far more devastating than Talquist is stirring beneath the surface of the land itself.In The Merchant Emperor, beloved characters are forced to make soul shattering sacrifices. Bestselling author Elizabeth Haydon has delivered a breathtaking seventh installment to the Symphony of Ages.


The romance of Beauty and the Beast meets the adventure of Graceling in a dazzling fantasy novel about our deepest desires and their power to change our destiny. For fans of bestselling authors Kristin Cashore and Alex Flinn, this gorgeously written debut infuses the classic fairy tale with glittering magic, a feisty heroine, and a romance sure to take your breath away.
Betrothed to the evil ruler of her kingdom, Nyx has always known that her fate was to marry him, kill him, and free her people from his tyranny. But on her seventeenth birthday when she moves into his castle high on the kingdom’s mountaintop, nothing is what she expected—particularly her charming and beguiling new husband. Nyx knows she must save her homeland at all costs, yet she can’t resist the pull of her sworn enemy—who’s gotten in her way by stealing her heart.
Märchenadaptionen werden mich wohl immer begeistern. Da konnte ich auch hier nicht widerstehen!


In der Nacht vor seinem dreizehnten Geburtstag muss Oskari allein in die Wildnis, so verlangt es die Tradition. Bewaffnet mit Pfeil und Bogen soll er ein Tier erlegen, um seine Männlichkeit zu beweisen. Dass Oskari den Bogen kaum spannen kann, erleichtert die Sache nicht gerade. Doch dann fällt ihm der amerikanische Präsident quasi direkt vor die Füße. Er ist nur knapp einem Attentat entkommen und sieht trotz seines schicken Anzugs nicht so aus, als hätte er die Lage im Griff. Jetzt kann Oskari zeigen, was in ihm steckt.
Manchmal siegt die Frechheit und so konnte ich ein Exemplar dieses Buches ergattern. Ich bin schon sehr gespannt!


Was sind eigentlich Irrlichter?
Sie bezeichnen ein Phänomen seltsamer Lichter, die zumeist im Moor oder auf Friedhöfen beobachtet werden. Doch was wäre, wenn sich hinter diesem Phänomen mehr verbirgt?
Was wäre, wenn diese Lichter in Wahrheit verstorbene Seelen sind? Wenn sie zu bestimmten Zeiten und an bestimmten Orten mit ihrem Licht verhindern, dass verlorene Seelen aus dem Jenseits ins Diesseits wechseln?
Normalerweise bekommen die Menschen davon nichts mit. Nicole jedoch kommt hinter das Geheimnis, als sie eines Nachts dem Irrlicht Wrin in seiner menschlichen Gestalt auf dem Friedhof begegnet und gerät dadurch mitten hinein in den Kampf zwischen Licht und Schatten.
Pia Hepkes Bücher haben mir bisher immer gut gefallen, also wollte ich auch diesem Büchlein eine Chance geben!


Es gibt 1000 Gründe, nach Darkmouth zu kommen. Und eine Million, es lieber zu lassen. Das Leben des zwölfjährigen Finn ist alles andere als langweilig. Denn er ist der Sohn des letzten amtierenden „Legendenjägers“ von Darkmouth. Dabei will er mit den Monstern eigentlich gar nichts zu tun haben! Doch als der finstere Riese Gantrua plant, geheime Portale zur „Verseuchten Seite“ zu öffnen und die gruseligsten und gefährlichsten Legenden auf Darkmouth loszulassen, hat Finn keine Wahl. Gemeinsam mit seinem Vater und der vorwitzigen Emmie stellt er sich dem großen Kampf.
Nachdem ich mir aus Unsicherheit das Vergnügen von Nightmares bisher habe entgehen lassen, habe ich dieses Mal direkt zugeschlagen. Wenn der Inhalt mit dem Äußeren mithält, werde ich es auch nicht bereuen!


Während des Sommerurlaubs auf einer vergessenen Shetlandinsel erfährt Amy, dass sie als Mitglied der Familie Lennox of Stormsay über die Fähigkeit verfügt, in Bücher zu reisen und dort Einfluss auf die Geschichten zu nehmen. Schnell findet Amy Freunde in der Buchwelt: Schir Khan, der Tiger aus dem Dschungelbuch, hat stets wertvolle Ratschläge für sie, während Goethes Werther zwar seinen Liebeskummer in tintenhaltigen Cocktails ertränkt, Amy aber auch ein treuer Freund ist, seit sie ihn vor den Annäherungsversuchen der Hexen aus Macbeth gerettet hat. Lediglich die Idee, Oliver Twist Kaugummi zu schenken, war nicht die beste …
Doch bald merkt Amy, dass die Buchwelt nicht so friedlich ist, wie sie zunächst scheint. Erst verschwindet Geld aus den Schatzkammern von Ali Baba, dann verletzt sich Elizabeth Bennet auf dem Weg zum Ball mit Mr Darcy, sodass eine der bekanntesten Liebesgeschichten der Weltliteratur im Keim erstickt wird. Für Amy ist klar: Sie muss den Störenfried stellen! Doch erst, als sich die Zwischenfälle auch auf die Realität auswirken und schließlich sogar ein Todesopfer fordern, wird Amy klar, wie ernst die Bedrohung ist. Worauf hat es der geheimnisvolle Attentäter wirklich abgesehen?
Ein Buch über Bücher – wie könnte ich da widerstehen?


Lucys Traum wird endlich wahr: Sie darf die angesagte Fashion School Bernstein besuchen! Egal, dass das Internat mitten im Brandenburger Nirgendwo liegt – hier kann sie sich rund um die Uhr mit Mode beschäftigen. Und außerdem ist ihre Schwester Hanna dort auch Schülerin. Alles ist perfekt, wäre da nicht die schwierige Aufnahmeprüfung über die Mode der 80er Jahre … 
Als Hanna und Lucy über das Jahrzehnt recherchieren, passiert das Unglaubliche: Statt auf einer 80er-Jahre-Party landen die beiden in einer Disko im Jahr 1985!
Erst war ich ja skeptisch, aber Zeitreisen reizen mich schon immer wieder. Als ich dann gesehen habe, dass es sich hierbei um recht dünne Taschenbücher handelt, dachte ich mir, dass ich es mal auf einen Versuch ankommen lassen kann.


Hanna und Lucy sind nicht nur Schwestern, sie teilen auch eine große Leidenschaft: Mode. Gemeinsam besuchen sie das Internat Fashion School Bernstein, an dem junge Talente alles rund um das Thema Mode lernen können. Und sie teilen auch ein Geheimnis: Zusammen können sie in die Vergangenheit reisen und dort Lifestyle und Mode hautnah miterleben.
Kaum sind die Sommerferien vorbei, müssen sich die Schwestern neuen Herausforderungen in der Fashion School stellen. In Teams sollen sie Referate über die Mode der Sechzigerjahre halten. Während Hanna sich mit der Schulzicke Angelina herumschlagen muss, hat Lucy mehr Glück mit ihrem Partner: Lasse ist der süßeste Typ des Jahrgangs. Doch leider bekommt sie in seiner Gegenwart keinen geraden Satz heraus und sie darf sich auf keinen Fall verlieben. Denn mit einem Kuss ihrer wahren Liebe verlieren die Schwestern die Fähigkeit zum Zeitreisen!


Hanna und Lucy sind nicht nur Schwestern und besuchen beide ein Modeinternat für talentierte Jungdesigner und Modebegeisterte. Sie können auch zusammen in der Zeit springen und die Vergangenheit hautnah erleben!
Die ganze Fashion School Bernstein scheint kopf zu stehen, denn in diesem Semester wird sie Drehort eines Krimis. Die besten Kostüm-, Design- oder Marketingideen rund um den Film werden mit einer Sprechrolle prämiert! Und da dieser in den Zwanzigerjahren spielt, müssen die Schwestern einfach neue Zeitreisen unternehmen, um gut vorbereitet zu sein und eine der begehrten Rollen zu gewinnen.
Also springen sie nach Paris, um bei einer Coco-Chanel-Modenschau dabei zu sein – aber nicht als Zuschauer! Und auch nach Berlin verschlägt es die Schwestern, denn wo könnte man besser das Lebensgefühl der Goldenen Zwanziger erleben, als in den Nachtclubs am Kurfürstendamm?


Plötzlich Serienstar: Sonja Kaiblingers neue Mädchenbuch-Trilogie voller Witz, Magie und Romantik nimmt sämtliche Soap-Klischees aufs Korn. So lustig war Seifenoper noch nie!
Die 14-jährige Abby ist genervt: Ihre Schwester ist süchtig nach der kitschigen Seifenoper „Ashworth Park“. Abby und ihre Freundin Morgan können sich über die Geschichten rund um die englische Adelsfamilie Ashworth nur kaputtlachen.
Doch als Abby auf unerklärliche Weise selbst in der Serie landet, findet sie das Ganze nicht mehr so witzig. Tag für Tag zur selben Sendezeit beginnt sie zu flackern und findet sich kurz darauf in Ashworth Park wieder. Nun steht sie selbst im Zentrum von Intrigen, Liebschaften und Familiengeheimnissen. Und zu allem Übel verliebt sich Serienschönling Julian ausgerechnet in Abby. Das Chaos ist vorprogrammiert …
Auch diese Serie hatte ich erst nicht auf dem Schirm, aber manchmal braucht Frau einfach was Süßes 😉


Von wegen normal! Eigentlich ist Evie vollauf damit beschäftigt, Weihnachtsgeschenke zu besorgen und den großen Winterball zu planen. Doch wie soll sie sich auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben konzentrieren, wenn sie auf einmal das Gerichtsverfahren gegen ihre Ersatz-Mum Raquel verhindern, ihren Freund Lend aus den Fängen der Dunklen Elfenkönigin befreien und sich entscheiden muss, ob sie nun dieses verpiepte Tor in eine andere Dimension öffnen soll oder nicht.
Dort hindurch will nämlich die gesamte Mannschaft der Paranormalen. Doch was, wenn Lend ebenfalls mitgeht und die Erde verlässt?
Plötzlich ist Evies Entscheidung noch viel schwieriger als gedacht.
Schon wieder ein rosa/pinkes Cover. Eigentlich ja so gar nicht meins, aber auch diese Trilogie wurde mir nun mehr als einmal ans Herz gelegt. Wie könnte ich da nicht neugierig werden?


Mithilfe der Geister aus dem Schattenland und ihren Fähigkeiten ist es Whit und Wisty gelungen zu fliehen. Sie schließen sich anderen verfolgten Kindern an und versuchen, das Regime der Neuen Ordnung zu stürzen. Doch dessen Anführer macht erbarmungslos Jagd auf sie. Offenbar steckt dahinter ein persönliches Interesse. Wird es den Geschwistern gelingen, seinen perfiden Plan zu verhindern?
Band 1 hat mir überraschend gut gefallen, sodass ich auch eigentlich schon längst weiterlesen wollte. Natürlich kam ich dann doch nicht dazu, aber so kann ich Band 2 und 3 direkt hintereinander lesen!


Whit und Wisty sind dem Einen zwar entkommen, doch dieser lässt sie nun das ganze Ausmaß seiner Bosheit spüren: Eine grauenhafte Seuche ist ausgebrochen und nur Whit und Wisty können die Menschheit vor dem Untergang bewahren. Zudem verdichten sich Hinweise, dass ihre Eltern gar nicht tot sind. Doch um sie zu retten, müssen die Geschwister erneut ins Schattenland reisen.


Alice Forster wird verfolgt und sie fürchtet, dass der Mörder ihrer Schwester Meggie nun auch hinter ihr her ist. Nur am Soul Beach – dem Strandparadies, an dem sie ihre toten Freunde treffen kann – fühlt sich Alice noch sicher. Aber Soul Beach existiert nur als Website im Internet. Er ist nichts anderes als ein virtueller Wartesaal für die Ewigkeit. Und Alice muss unbedingt herausfinden, wer Meggie umgebracht hat, damit ihre Schwester den Strand endlich verlassen kann.
Dann gibt es plötzlich Ärger im Paradies. Dunkle Wolken ziehen auf, ein Sturm braut sich zusammen. Wird ein Tsunami Soul Beach zerstören?
Das Jenseits ist ein Strand und soziale Netzwerke wie Facebook gibt es auch für Tote. Kate Harrison erzählt eine Geschichte von Tod und Erlösung und macht daraus einen brandaktuellen Mystery-Thriller.
Die Reihe klingt einfach so anders als das, was ich sonst so lese – da bin ich einfach neugierig!


Jarno, ein rastloser Underdog, küsst ein Dornröschen aus dem letzten Jahrhundert wach – und wird mit ihr in einen Strudel aus Liebe und Gefahr gezogen. Ein berührender Roman mit zwei Liebenden aus verschiedenen Zeiten, meisterhaft erzählt.
Er war ihr in einer alten, mit Rosen überwucherten Villa begegnet – der geheimnisvollen Figur aus weißem Marmor. Und Jarno hatte sich tatsächlich beim Fotografieren der steinernen Schönheit ein bisschen in sie verliebt. Wie verwirrt ist er nun, als nach seinem schüchternen Kuss eine lebendige junge Frau vor ihm steht, die weder elektrisches Licht noch zerrissene Jeans kennt und offenbar hundert Jahre geschlafen hat.
Es beginnt eine märchenhafte Liebesgeschichte und gleichzeitig ein Spiel auf Leben und Tod. Denn Jarno ist kein Prinz – im wirklichen Leben steckt er tief in einem Sumpf aus Verbrechen …
In ihrem unvergleichlichen Stil, poetisch und rau zugleich, verwebt Jennifer Benkau, u. a. Autorin von „Himmelsfern“, „Dark Canopy“ und „Dark Destiny“, romantische Fantasy mit einer toughen Thrillerhandlung und erschafft mit dem emanzipierten Dornröschen und ihrem strauchelnden Prinzen ein überaus authentisches Liebespaar.
Wie gesagt, Märchenadaptionen sind mein Fall. Auch wenn mich Himmelsfern nicht vollkommen überzeugen konnte, ist mein Faible für Märchen groß genug, auch diesem Buch eine Chance zu geben. Außerdem urteile ich ungern über AutorInnen nach nur einem Buch!


Der sehnsüchtig erwartete Abschlussband der erfolgreichen Dancing-Jax-Trilogie lässt keine Horror-Wünsche offen. Stephen-King-like kombiniert Robin Jarvis intelligente Schockelemente mit Fantasy und schafft so eine vor Spannung überbordende Trilogie. Die Saat des Bösen geht auf und es gibt kein Entrinnen für die gleichgeschaltete Menschheit …
Es scheint hoffnungslos: Dancing Jax, das diabolische Buch, das aus seinen Lesern willenlose Kreaturen macht, verleibt sich die Realität immer mehr ein. Der Ismus und sein Gefolge werden gefeiert und verehrt, wohin sie auch kommen. Und nun schreibt der Ismus auch noch an einem weiteren, sehnsüchtig erwarteten Buch. Dahinter steckt eine perfide Absicht – Fighting Pax soll die Macht von Dancing Jax endgültig besiegeln. Können die wenigen, die Widerstand leisten, die Veröffentlichung verhindern und den Bann von Dancing Jax brechen? Oder ist die Menschheit verloren und der Prinz der Dämmerung wird am Ende auferstehen?
Ich kann kaum beschreiben, wie neugierig ich auf diese Trilogie bin. Hoffentlich komme ich diesen Monat dazu, sie endlich zu lesen und werde nicht enttäuscht!
Dieser Beitrag wurde am von in Allgemein veröffentlicht. Schlagworte: .

Über Rica

Jahrgang '91. Leidenschaftlich Leserin & Bloggerin; Serienjunkie & Puzzle-Fan. Meine Stärken sind Sprachen und Zahlen. Ich hasse den Sommer, dafür liebe ich Regen - und kriege einfach nicht genug von süßen Tierbabys.

9 Gedanken zu „[Neuzugänge] Februar 2015

  1. Steffi

    Huhu Rica! Du weißt aber schon, dass im Mai "Feuer und Stein" neu und ungekürzt bei Knaur erscheint? Und ungekürzt heißt in diesem Fall eine extreme Verwandlung. Der Band wird nun über 1100 Seiten haben. Liebe Grüße, Steffi

    Antworten
  2. Chrissi

    Uhi da wird einem beim scrollen ja fast schwindelig so viele Bücher sind es.
    Ein paar davon liegen auch bereits auf meinem SuB! z.B. Big Game und Die Erwählte 🙂

    Liebe Grüße

    Antworten
  3. _-Cinderella-_

    Huhu 🙂

    Da sind aber viele tolle Bücher bei dir eingezogen 😉
    Die Auslese und Selection: Der Erwählte haben mir super gefallen.
    Viel Spaß beim Lesen der neuen Bücher!

    Liebe Grüße
    Jenny

    Antworten
  4. BeaSwissgirl

    Halli hallo

    Wow!
    " Zara…" hat mir damals sehr gut gefallen ich warte schon lange auf Band zwei
    " Rosen und …" ist süss und unterhaltsam und endet fies, deshalb ist Band zwei schon vorbestellt
    " Lebe lieber übersinnlich" war witzig und hat mich unterhalten ich frage mich gerade warum nur Band eins bei mir im Regal steht??
    Ich liebe D.C und D. D. von Jennifer Benkau " Marmorkuss" war aber leider nicht so Meins…
    " Vollendet " war auch sehr spannend Band drei fehlt noch in meiner Sammlung 😉
    Und " Die Buchspringer" sind nun doch noch in meinem Warenkorb gelandet!

    Viel Zeit zum Lesen!
    Liebe Grüsse Bea

    Antworten
  5. Chianti

    Alter Schwede, da hat sich aber einiges angesammelt! 😀

    Mir haben die Kurzgeschichten der Selection Reihe richtig gut gefallen und auch den dritten Band habe ich richtig gerne gelesen! 🙂 Eigentlich wollte ich gar nicht weiterlesen, aber als ich dann das Cover von "The Heir" gesehen habe, musste ich meine Meinung einfach ändern! 😀

    Den zweiten Band der Auslese mlchte ich auch noch lesen 😉

    Viel Spaß mit deinen neuen Büchern!

    Liebe Grüße
    Chianti

    Antworten
  6. LenasWelt derBücher

    Oh mein Gott sooo viele tolle Bücher!
    Die Outlander Reihe sollte ich auch bald mal anfangen. Wollte ich eigentlich bevor die Serie startet, das wird wohl nix 😀
    Viel Spaß mit den Büchern!
    Liebe Grüße
    Lena

    Antworten
  7. Favola

    Huhu Rica

    Ja, du toppst meinen Neuzugänge-Post wirklich. Doch bei dir sind ja auch einige Bücher dabei, die du schon gelesen hast ….
    Die "Lebe lieber übersinnlich"-Trilogie rund um Evie ist wirklich toll und macht richtig gute Laune.
    "Die Buchspringer" und "Mortal Heart" sind ja auch bei mir eingezogen und "Soul Beach 3" und "Marmorkuss" möchte ich auch im März lesen. (Warum nur?)
    An "Rosen und Seifenblasen" studiere ich auch schon lange herum. Aber eben, das Buch ist so rosa und sieht recht kindlich aus …. aber so viele schwärmen davon ….

    lg Favola

    Antworten
  8. Nazurka

    Da ich nicht mal wusste, wo ich anfangen soll mit dem kommentieren, dachte ich mir, dass ich erst mal Leserin werde. 😀 Ansonsten: Viele der Bücher die du gekauft hast hab ich auch schon auf meinem SuB oder auf meiner Wunschliste und "Mortal Heart" wird definitiv auch so schnell wie möglich bei mir einziehen! Ich wünsche dir mit allen ganz viel Spaß und freue mich auf die Rezensionen!

    Liebste Grüße,
    Nazurka

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *