Neuzugänge

Guten Morgen, liebe Leser!
Ich war heut im Kino (tatsächlich zum zweiten Mal in „Dark Shadows“) und da das rein zufällig in der Stadt ist, nutze ich die Gunst der Stunde und habe meine Gutschein verprasst.
Das kam dabei raus:
Zoey ist wieder zurück im House of Night. An ihrer Seite hat sie den
Krieger Stark, der auf sie aufpasst. Aber jetzt hat Zoey keine andere
Wahl mehr: Sie muss sich mit der Hohepriesterin Neferet treffen, die
mächtiger ist denn je und nach Rache dürstet. Ist Zoey wirklich sicher
an diesem Ort? Und wie kann sie wissen, wer es wirklich gut mit ihr
meint?


Wie ein feuriger Blitzschlag … 

… fühlt es sich an, als Asher in
Remys Leben tritt. Doch sich ihm zu nähern, bedeutet tödliche Gefahr.
Funken sprühen, wenn sie sich berühren, und diese machtvolle Energie ist
kaum zu bändigen. Aber Remy will nichts mehr riskieren, zu lange hat
sie gelitten unter ihrem gewalttätigen Stiefvater und der Feigheit ihrer
Mutter, deren Schmerzen sie immer wieder auf sich nahm. Denn Remy
verfügt über eine einzigartige Fähigkeit: Sie kann Menschen durch
Berührung heilen. Im friedvollen Maine, wo ihr leiblicher Vater mit
seiner neuen Familie lebt, will sie endlich ein normales Leben führen.
Doch kann sie ihrem Schicksal entrinnen? Kann sie Asher entkommen?






Als sie Will zum ersten Mal sieht, flieht Jacinda vor dem Jungen mit den
haselnussbraunen Augen. Denn sie hat ein Geheimnis: Sie ist eine Draki,
ein Mädchen, das sich in einen Drachen verwandeln kann. Nur in ihrem
Rudel, hoch oben in den Bergen, glaubt sich Jacinda sicher. Sicher vor
den Drachenjägern, die es auf ihre schillernde Haut und ihr
purpurfarbenes Blut abgesehen haben. Doch im Rudel braut sich Unheil
zusammen. Hat es damit zu tun, dass Jacinda den gut aussehenden
Cassian, den zukünftigen Leitdrachen, heiraten soll?Ihre Mutter
verschweigt ihr etwas, als sie bei Nacht und Nebel das Dorf verlassen.
Todunglücklich beginnt Jacinda ein neues Leben. Da trifft sie Will
wieder und Hals über Kopf verliebt sie sich in ihn. Aber ihre Liebe darf
nicht sein denn Will ist ein Drachenjäger Mehr Infos rund ums Buch
unter: www.firelightfans.de 


Am Vorabend ihres siebzehnten Geburtstags findet sich Meghan als
Wanderin zwischen den Welten wieder: Sie und Ash, der Winterprinz,
wurden wegen ihrer verbotenen Liebe aus Nimmernie verbannt. Nun sind sie
auf der Flucht. Denn die Eisernen Feen, denen Meghan im letzten großen
Kampf empfindlichen Schaden zufügte, sinnen auf Rache und machen auch
vor der Welt der Sterblichen nicht halt. Für Meghan gibt es keinen
sicheren Ort mehr.


Doch diesmal ist sie nicht allein: Ash weicht
nicht von ihrer Seite, seine Liebe zu ihr ist ihm längst wichtiger als
das Wohlwollen seiner Mutter Mab. Als sich die Eisernen Feen zu einem
neuen Angriff rüsten, kehren Meghan und Ash nach Nimmernie zurück, um
zu kämpfen. Denn es steht alles auf dem Spiel: die Zukunft Nimmernies –
und ihre eigene.


Der zweite Band der Feen-Saga: Willkommen im eisigen Reich der Winterkönigin

So
richtig hat Meghan noch nie irgendwo dazugehört: Halb Mensch, halb
Feenprinzessin steht sie immer zwischen den Welten. Während sich im
Feenland Nimmernie ein Krieg zwischen Oberons Sommerhof und dem Reich
der Winterkönigin Mab anbahnt, spitzt sich Meghans Lage zu: Als
Gefangene des Winterreichs in all seinem eiskalten, trügerischen Glanz
sieht sie das Unheil in seinem ganzen Ausmaß heraufziehen, kann aber
nichts unternehmen. Ihre magischen Fähigkeiten scheinen mit jedem Tag zu
schwinden, und niemand glaubt ihr, dass die gefährlichen Eisernen Feen,
Geschöpfe von unglaublicher Macht, längst darauf lauern, Nimmernie zu
unterjochen. Denn keiner hat die dunklen Feen, die selbst Mabs
Grausamkeit in den Schatten stellen, je gesehen. Nur Meghan und Ash, der
Winterprinz, dem Meghan ihr Herz schenkte und der sie verlassen hat
Dieser Beitrag wurde am von in Allgemein veröffentlicht. Schlagworte: .

Über Rica

Jahrgang '91. Leidenschaftlich Leserin & Bloggerin; Serienjunkie & Puzzle-Fan. Meine Stärken sind Sprachen und Zahlen. Ich hasse den Sommer, dafür liebe ich Regen - und kriege einfach nicht genug von süßen Tierbabys.

3 Gedanken zu „Neuzugänge

  1. Rica

    Danke 🙂 ich muss aber auch gestehen, dass ich mir viele Anregungen auf den anderen Blogs geholt hab hihi also, danke an Euch 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *