NeuzugC3A4nge

Neu im Regal in der 39. KW

Gekauft

»Ascheträume« wird alle verzaubern – von der Vampir-Liebhaberin bis hin
zum Dystopie-Fan. Begleitet die junge Thara in ihre düstere Welt aus
Asche, in der sie eine Liebe findet – dazu bestimmt, sie zu verbrennen.
Thara ist ein 17-jähriges Mädchen, das ihre violetten Augen hasst. Sie
möchte nichts lieber als ein ganz normales Leben führen. Alles ändert
sich jedoch, als sie an einer Schwertlilie riecht und der Duft sie an
einen düsteren Ort entführt: Eine Welt aus Asche, in der alles, was in
der Realität verbrannte, wieder aufersteht. In dieser lebensfeindlichen
Welt lernt sie Nate
kennen, der dort gefangen gehalten wird. Thara
verliebt sich in Nate, auch wenn jede Berührung für sie bedeutet, dass
sie zu Asche zerfällt. Beim Versuch, ihn zu befreien, öffnet Thara
unwissentlich einem Wesen ein Tor, das nur darauf gewartet hat, ihre
Welt in Schutt und Asche zu legen …
Bereits gelesen und rezensiert – die Rezension findet Ihr hier.
Seit sie denken kann, ist Lucinda Moreira auf der Flucht vor Joaquín de
Alvaro, denn sie ist eine „Blutbraut“, und nur sie kann den mächtigen
Magier davor bewahren, zum Nosferatu zu werden. Dazu aber müsste sie ihm
ihr Blut geben und sich auf ewig an den Mann binden, der für sie die
Verkörperung alles Bösen scheint.

Doch dann tritt genau das
ein, wovor sie sich fürchtet: Gerade als Lucinda sich erstmals verliebt
hat, und zwar in den charmanten Cris, wird sie entführt und auf das
Anwesen Joaquíns gebracht. Lucinda ist in eine Falle gelaufen, denn Cris
ist kein anderer als Joaquín de Alvaros Bruder, und auch er sucht eine
Blutbraut …

Doch die beiden Brüder sind nicht die einzigen.
Auch andere Mitglieder ihres Konsortiums begehren Lucindas Blut. Als
Lucinda in die Gewalt eines von ihnen gerät und Joaquín sie unter
Einsatz seines Lebens befreit, beginnt Lucinda sich zu fragen, welches
die wahren Motive für sein Handeln sind …

Bereits gelesen und rezensiert – die Rezension findet Ihr hier.
Karous Welt ist zusammengebrochen: Ihre große Liebe, der Seraph Akiva,
ist für den Tod ihrer Familie verantwortlich. Jetzt hat sie nur noch ein
Ziel: den jahrtausendealten Krieg zwischen den Chimären, zu denen sie
selbst gehört, und den Seraphim zu beenden. Gemeinsam mit ihrem
einstigen Feind Thiago -dem Weißen Wolf- zieht Karou sich in die Wüste
Marokkos zurück, um dort eine neue Armee zu bilden. Eine Armee aus
Monstern. Und wenn es nach Karou geht, wird zumindest die letzte
Vertraute, die ihr geblieben ist, ihre beste Freundin Zuzana, aus
alledem herausgehalten werden. Wer Zuzana kennt weiß allerdings, dass
sie sich nicht gerne bremsen lässt…
Akiva dagegen will sich
unbedingt von seiner Schuld befreien. Er hatte nur im Irrtum gehandelt,
dachte Karou wäre tot, und wollte sie rächen. Um seine Tat zu sühnen,
plant er deshalb einen gefährlichen Verrat an seinen eigenen Leuten.
Aber wird Akivas Plan aufgehen? Und kann Karou ihre Trauer überwinden, und Akiva jemals verzeihen?
 
Die junge Jessie McQuade ist Polizistin mit Leib und Seele. In der
verschlafenen Kleinstadt Miniwa sorgt sie für Recht und Ordnung, bis
eines Tages ein Wolf angefahren wird. Als Jessie der Spur des verletzten
Tiers folgt, stößt sie auf einen äußerst gut aussehenden jungen Mann.
Kurz darauf werden mehrere Leichen gefunden, die offenbar durch
Wolfsbisse ums Leben gekommen sind …

Bereits gelesen und rezensiert – meine Rezension findet Ihr hier

Früher war Leigh Tyler Kindergärtnerin und hatte große Pläne für ihre
Zukunft. Doch seit ihr ehemaliger Geliebter sich in einen Werwolf
verwandelt und ihre Familie getötet hat, kennt sie nur noch ein Ziel:
Rache zu nehmen. Als Mitglied einer geheimen Organisation von
Werwolfjägern wird Leigh nach Wisconsin gerufen, weil dort einer der
mythischen Wölfe sein Unwesen treiben soll. In Crow Valley begegnet ihr
der verführerische Ire Damien Fitzgerald, der tiefe Gefühle in ihr
weckt. Doch Leigh hat sich geschworen, nie wieder einen Mann in ihr
Leben zu lassen …

Bereits gelesen und rezensiert – meine Rezension findet Ihr hier.

 
Seit sieben Jahren gilt Dr. Elise Hanover offiziell als vermisst. Dabei
ahnt kaum jemand, dass sie in Wahrheit zu einer geheimen Organisation
von Werwolfjägern gehört und im Verborgenen arbeitet. Doch Elise hütet
ein noch weitaus finstereres Geheimnis: Einmal im Monat verwandelt sich
die Wissenschaftlerin nämlich selbst in eines der haarigen Ungeheuer.
Fieberhaft sucht sie deshalb nach einem Heilmittel gegen die
Lykanthropie (Gestaltwandlung). Da taucht unerwartet Elises einstiger
Geliebter, der FBI-Agent Nic Franklin, auf der Bildfläche auf und stellt
ihre Gefühlswelt vollkommen auf den Kopf …

Als Kryptozoologin versucht Diana Malone Tiere aufzuspüren, die
eigentlich dem Reich der Mythen und Legenden angehören. Gerüchten
zufolge sollen in der Umgebung von New Orleans Werwölfe gesichtet worden
sein. Diana beschließt, der Sache auf den Grund zu gehen. Sie engagiert
den Ex-Agenten Adam Ruelle, damit dieser sie durch die Sümpfe von
Louisiana führt. Doch schon bald wird ihr klar, dass der attraktive Mann
Geheimnisse vor ihr hat. Will er sie beschützen oder von ihrem Ziel
ablenken?

 
Grace McDaniel ist die Polizeichefin des Örtchens Lake Bluff, Georgia.
Als nach einem merkwürdigen Gewittersturm auffällig viele ältere
Menschen sterben, nimmt Grace die Ermittlungen auf. Irgendetwas scheint
in Lake Bluff nicht mit rechten Dingen zuzugehen. Graces Verdacht
erhärtet sich, als ein geheimnisvoller Fremder im Ort auftaucht. Dr. Ian
Walker verbindet traditionelle indianische Heilkunde mit moderner
Medizin, und er scheint mehr über die rätselhaften Todesfälle zu wissen,
als er zugibt. Doch trotz ihres Argwohns fühlt sich Grace stark zu dem
attraktiven Arzt hingezogen.

Fernsehmoderatorin Kristin Daniels versucht, den Wahrheitsgehalt von
Mythen und Legenden aufzudecken. Als sie nach Schottland fährt, um nach
dem berühmten Ungeheuer von Loch Ness zu suchen, trifft sie dort
stattdessen den verführerischen Liam, der eine tiefe Leidenschaft in ihr
weckt. Doch Liam verbirgt ein dunkles Geheimnis …

 

Rezensionsexemplare

Auf einer Bergwanderung im Jahr 1987 findet Emma einen geheimnisvollen
Ring, nichtsahnend, dass dieser dem sagenhaften Zwergenkönig Laurin
gehört. Zwei Mitreisende nehmen ihr den Schmuck ab und türmen, doch auf
einmal taucht eine Horde Zwerge auf, die Emma in Laurins unterirdisches
Reich verschleppen. Dort trifft sie Jonathan, ebenfalls ein Gefangener
des Königs. Gemeinsam gelingt ihnen die Flucht, aber Laurin belegt sie
mit einem grausamen Fluch. Zurück in der Oberwelt stellt Emma schockiert
fest, dass inzwischen fast 30 Jahre vergangen sind. Um den Fluch zu
lösen, müssen sie und Jonathan den Ring wiederfinden – aber wie sollen
sie die beiden Diebe nach all den Jahren ausfindig machen?
Der eisige Winter hat Whistling Wing fest im Griff, unaufhaltsam nähert
sich der Tag, an dem sich das Böse den Weg auf die Erde bahnt. Es ist an
Dawna und Indie, dies zu verhindern, doch die Vorbereitung auf ihre
Aufgabe bringt die Schwestern an ihre Grenzen. Sie brauchen Verbündete,
aber auf wen können sie am Ende wirklich zählen? Werden die Wölfe an
ihrer Seite kämpfen? Und wird Indies große Liebe Gabe sich gegen die
dunklen Engel stellen? Fast zu spät erkennen die Schwestern, dass sie
Teil eines gewaltigen, jahrtausendealten Plans sind, der nur ein Ziel
hat: die Vernichtung der Menschheit …
Ein dramatischer Kampf um
Liebe und Tod in einer Welt, in der nichts ist, wie es scheint. Und zwei
Schwestern, die vor der größten Herausforderung ihres Lebens stehen.
Band 3 und 4 der Dawna-und-Indie-Tetralogie.

3 Gedanken zu „Neu im Regal in der 39. KW

  1. Monika

    Da hat sich ja wieder einiges angesammelt bei Dir 🙂 "Blutbraut" ist eines meiner Lieblingsbücher, ich bin gespannt, wie Du es findest. Und auch "Days of Blood and Starlight" und "Ascheträume" hab ich schon gelesen, wobei ich "Ascheträume" etwas gewöhnungsbedürftig fand. "Die gestohlene Zeit" kam ebenfalls bei mir an. Ich bin wirklich gespannt, wie es so ist.

    Viel Spaß beim Lesen 🙂

    Moni

    Antworten
  2. buchstabentraeume

    Auf "Days of Blood and Starlight" bin ich sooo gespannt, nachdem ich "Daughter of Smoke and Bone" so großartig fand.

    "Die gestohlene Zeit" klingt irgendwie total verrückt, aber irgendwie auch gut. Da bin ich auf die ersten Meinungen gespannt. 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *