NeuzugC3A4nge-2

Neu im Regal in der 37. KW

Gekauft

Der Zweck heiligt die Mittel, oder? Den einen Menschen loszuwerden, der
die Verantwortung für dieses ganze verfluchte System trägt, scheint mir
ein ziemlich kleiner Preis dafür zu sein, eine Revolution in Gang zu
setzen.
Auf der Flucht vor der Republik schließen sich June und Day
den Patrioten an, um Days Bruder zu retten und in die Kolonien zu
entkommen.
Doch die Patrioten fordern eine Gegenleistung: June und
Day sollen Anden, den neuen Elektor, töten. Eine Tat, die all dem
Unrecht und der brutalen Unterdrückung ein Ende bereiten könnte.
Als June jedoch begreift, dass der neue Elektor ganz anders ist als sein Vorgänger, beginnt sie zu zweifeln:
Was, wenn Anden einen neuen Anfang darstellt?
Was, wenn politische Veränderung nicht unbedingt Tod, Vergeltung und Gewalt bedeuten muss?
Was, wenn die Patrioten falsch liegen?

Noa verliebt sich. Doch ihr bleiben nur zwei Wochen. In zwei Wochen wird
der Junge, den sie liebt, dem Menschsein den Rücken kehren, vielleicht
für immer. Hat ihre Liebe unter diesen Umständen überhaupt eine Chance?
Wird der Schmerz am Ende nicht viel zu groß sein? Doch Noa kennt das
Spiel mit dem Feuer – ihre Leidenschaft ist der Tanz mit den brennenden
Poi. Wird sie es schaffen, ihre Furcht zu bezwingen, so wie sie bei
jedem Training, jedem Auftritt ihre Angst überwindet? Denn sie ist seine
einzige Hoffnung …

Ertauscht

Du kannst nicht mehr nach Hause. Du musstest deinem Vater schwören, nie
wieder zurückzukommen. Alles, woran du bisher geglaubt hast, entpuppt
sich als Lüge. Du weißt weder, wer du bist, noch, wem du trauen kannst.
Du weißt nur eins: Du rennst um dein Leben! Wer sind die vier jungen
Männer, die im Keller von Annas Haus gefangen gehalten werden? Tag für
Tag führen Anna und ihr Vater im Auftrag der Sektion medizinische Tests
mit ihnen durch. Und Nacht für Nacht schleicht sich Anna in den Keller,
um sich heimlich mit Sam, dem Anführer, zu treffen. Denn in ihn ist sie
verliebt. Niemand weiß, warum die vier für diese Versuche ausgewählt
wurden. Am wenigsten sie selbst, denn ihre Erinnerung reicht nur exakt
fünf Jahre zurück. Als sich für Sam und die anderen die Gelegenheit zur
Flucht ergibt, schließt Anna sich ihnen an. Es beginnt eine atemlose
Jagd quer durch die Vereinigten Staaten, immer auf der Suche nach der
wahren Identität der vier Jungen. Und die einzige Spur, die sie haben,
ist ein rätselhaftes Tattoo auf Sams Rücken. Escape ist der erste Band
einer Reihe.Täuschung und Wahrheit!
Evernight, die Schule der Vampire, wurde von den Jägern des Schwarzen
Kreuzes vernichtet und bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Doch
Bianca, die Tochter zweier Vampire, hat ohnehin mit ihrem Volk
gebrochen. Sie möchte niemanden aussaugen und durch dessen Tod
endgültig zum Vampir werden. Stattdessen hat sie sich entschlossen, dem
Schwarzen Kreuz beizutreten, denn nur so kann sie ihrer großen Liebe
Lucas nahe sein. Da nähert sich Biancas achtzehnter Geburtstag und ihre
Vampirnatur gewinnt immer mehr die Oberhand. Wird sie sterben, wenn sie
ihr Schicksal nicht annimmt? Lucas ist bereit, sein Leben für sie zu
geben, damit sie endgültig zum Vampir werden kann und so unsterblich
wird. Doch Bianca lehnt ab. Sie will lieber tot sein, als für alle
Ewigkeit von Lucas getrennt zu sein. Was Bianca nicht ahnen kann: Sie
wird gar nicht zum Vampir. Ihre wahre Bestimmung ist noch viel
erschreckender …
Noch nie war die Barriere zwischen Bianca und ihrem geliebten Lucas
größer. Denn während sie nun ein Geist ist, wurde Lucas von einem Vampir
in einen Blutsauger verwandelt. Diese beiden Völker jedoch sind nur
durch ihren Hass aufeinander verbunden. Nun wird Lucas nicht nur von
seiner Familie gejagt, die sich ganz dem Töten von Vampiren verschrieben
hat. Er muss auch lernen, seinen Blutdurst zu bezwingen. Da entdeckt
Bianca, dass sie als Geist doch nicht so machtlos ist, wie alle
behaupten. Im Gegenteil! Es scheint sogar einen Weg zu geben, um Lucas
zu erlösen – wenn Bianca bereit ist, sich für ihn zu opfern …

Rezensionsexemplare

Carya und Jonan sind vom Hof des Mondkaisers geflohen, im Gepäck ein
paar unangenehme Wahrheiten. Gemeinsam machen sie sich auf die Reise, um
das Rätsel um Caryas Vergangenheit endgültig zu lüften. Ihr Weg führt
sie in Richtung der Schweizer Alpen – direkt in die Schwarze Zone, aus
der es den Legenden nach keine Wiederkehr gibt.
Irgendetwas an ihm machte mich verrückt. Ich wusste nicht was, aber ich
musste zu ihm. Was war nur mit mir los? Ashton hat es satt, allen etwas
vorzumachen. Sie ist nicht die brave, anständige Pfarrerstochter, für
die alle sie halten. Als ihr Freund Sawyer den Sommer über verreist,
trifft sie seinen Cousin Beau wieder – den attraktiven Bad Boy der
Stadt. Als Kinder waren sie beste Freunde, doch plötzlich knistert es
heftig zwischen ihnen. Und je mehr die beiden versuchen, voneinander zu
lassen, desto unmöglicher wird es, dem eigenen Verlangen zu widerstehen.

2 Gedanken zu „Neu im Regal in der 37. KW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *