Neu im Regal in der 19. KW

Buchüberraschungen

Niemals wird Ever ihrer großen Liebe Damen nahe sein können. Keine
Berührung, keinen Kuss, nicht einmal eine Umarmung darf sie riskieren,
sonst wird Damen ihr für immer entrissen werden, und seine Seele wäre
auf ewig im Schattenland gefangen. Doch Ever will sich nicht damit
abfinden. Irgendwie muss es ihr einfach gelingen, den Bann zu brechen.
Als sie sich deshalb der Magie zuwendet, trifft sie unerwartet auf
Hilfe: Der coole Surfer Jude tritt plötzlich in ihr Leben, und es kommt
ihr vor, als würde sie ihn schon lange kennen. Während ihre Liebe zu
Damen immer komplizierter wird, scheint ihr der Umgang mit Jude um so
leichter zu fallen. Ist Damen wirklich der Richtige für sie, oder hält
das Schicksal einen anderen Weg für sie bereit?

Gewonnen

Parker und Ash haben nichts gemeinsam. Er ist Hollywoods größter
Jungstar, das Gesicht des Magiers Phoenix aus den »Glamour«-Filmen. Sie
ist eine »Unsichtbare«, nirgends zu Hause, getrieben von der Angst, wie
alle anderen zu sein. Doch dann erwischt Parker Ash in seiner Londoner
Hotelsuite, wo sie gerade sein Bargeld klaut. Parker kann sein Leben im
Fokus der Medien nicht mehr ertragen. Und nutzt die Chance, mit Ash vor
den Fans und Paparazzi zu fliehen. Dabei scheint er geradezu körperlich
abhängig von Ruhm und Aufmerksamkeit. Ihre gemeinsame Flucht führt sie
durch Frankreich an die Côte d’Azur – auf den Spuren eines teuflischen
Paktes, verfolgt von einer dämonischen Macht, die sie gnadenlos jagt.

Wenn wir anfangen auf unser Herz zu hören, werden wir Dinge im Leben im
Leben erkennen, die uns unvorstellbar erschienen.Mats glaubt nicht mehr
an seine Träume – zu sehr ist er daran gewöhnt, in der Arbeitswelt zu
funktionieren. Auch seine Frau Kiki erreicht ihn nicht mehr. Bis es zu
einem Ereignis kommt, dass Mats zwingt, innezuhalten. Ein kleiner Junge
hilft ihm dabei, die Welt mit anderen Augen zu sehen und sein Leben neu
zu gestalten. Dass man heute noch an Wunder glauben kann, davon erzählt
Jandos modernes Märchen Sternenreiter, eine poetische Erzählung für
Jugendliche und Erwachsene. Ein Buch über Freundschaft, Menschlichkeit
und die Verwirklichung von Träumen.

Rezensionsexemplare

Mit ihrem Bestseller »Starters« zog Lissa Price rund um den Globus
unzählige Leser in ihren Bann. Doch viele Rätsel um die dunkle Welt der
16-jährigen Callie blieben offen. Nun findet der futuristische Thriller
seinen furiosen Abschluss. Die 16-jährige Callie lebt in einer Welt, in
der eine unheimliche Katastrophe alle getötet hat, die nicht schnell
genug geimpft werden konnten – nur sehr junge und sehr alte Menschen
haben überlebt. Während die Alten ihren Reichtum seitdem stetig mehren,
verfallen die Jungen einer anscheinend ausweglosen Armut. Die einzige
Möglichkeit für die jugendlichen Starters, an Geld zu kommen, war
bislang die Body Bank. Dort konnten sie ihre Körper an alte Menschen
vermieten, um so ihr Überleben zu sichern. Callie ist es gelungen, die
Machenschaften des skrupellosen Instituts zu stoppen. Doch nun sieht sie
sich einer viel größeren Gefahr gegenüber: Der Old Man, der mysteriöse
Leiter der Body Bank, ist entkommen und trachtet Callie nach dem Leben.
In einer erbarmungslosen Jagd wird ihr klar, dass das Geheimnis des Old
Man dunkler ist, als sie es jemals erahnen konnte. Denn der Schlüssel
dazu liegt in ihrer eigenen Vergangenheit verborgen.

Gekauft

Plötzlich ist im Leben der 16-jährigen Daire Santos nichts mehr so, wie
es war. Von einem Tag auf den anderen hat sie schreckliche Visionen,
Krähen und Geister verfolgen sie, während die Zeit still zu stehen
scheint. Und dann wird sie in ihren Träumen auch noch heimgesucht von
einem unbekannten Jungen mit wunderschönen blauen Augen. Daire glaubt,
den Verstand zu verlieren. Erst als sie zum ersten Mal Kontakt zu ihrer
Großmutter aufnimmt, scheint sich alles zu klären. Denn von ihr erfährt
sie, dass sie ein Soul Seeker ist. Nur sie hat die Fähigkeit, zwischen
den Welten der Lebenden und der Toten zu wandeln. Doch dann begegnet sie
Dace, dem Jungen mit den schönen blauen Augen in der Wirklichkeit, und
von dem Augenblick an ringt ihre Großmutter mit dem Tod. Kann es sein,
dass dieser charmante Junge nicht der ist, der er vorgibt zu sein und
eine dunkle Gefahr von ihm ausgeht? 

Als Alex nach einer Party der geheimnisvollen Jana folgt, trifft er
damit eine Entscheidung, die sein Leben verändert: Noch in derselben
Nacht sticht Janas Bruder ihm ein Tattoo, von dem es heißt, es habe
magische Fähigkeiten. Von nun an kann Alex Janas Empfindungen spüren,
wann immer sie in seiner Nähe ist. Doch wenn er versucht, sie zu
berühren, verbrennt ihn ein alles verzehrendes Feuer. Denn Jana ist kein
gewöhnliches Mädchen. Und in ihrer Welt wäre die Liebe zu Alex
unverzeihlich.

Es ist der Sommer, in dem Dawna und Indie beide 17 Jahre alt sind –
vertraute, verrückte, beunruhigende 33 Tage lang. Gemeinsam mit ihrer
Mutter kehren sie zur Oase ihrer Kindheit zurück: Whistling Wing, voll
mit Erinnerungen an die geliebte Granny. Aber diese ist seit einem Jahr
tot und Whistling Wing hat sich verändert. Nicht jeder hier spielt mit
offenen Karten, Freund und Feind lassen sich immer schwerer voneinander
unterscheiden und ein Schwarm unheimlicher Vögel sorgt für Unruhe und
Angst unter den Einwohnern. Fast ist es zu spät, als Indie und Dawna
beginnen, zu verstehen, was geschieht. Und erkennen, welches
unglaubliche Opfer sie bringen müssen, um das aufzuhalten, was sich über
ihnen zusammenbraut.
Wie weit würdest du gehen, um den Menschen zu retten, der dir am wichtigsten ist? 

Der Auftakt zur großen Sternensaga! Die 15-jährige Waverly gehört zu den
ersten Kindern, die an Bord des Sternenschiffes Empyrean geboren
wurden. Jedermann erwartet, dass sie bald ihren Freund Kieran heiraten
wird, um eine Familie zu gründen und das Überleben der Menschheit auf
der langen Reise zu einem fernen Planeten zu sichern. Waverly liebt
Kieran sehr – aber ist sie trotzdem schon bereit, so früh diesen
entscheidenden Schritt zu gehen? Das friedliche Leben endet dramatisch,
als wie aus dem Nichts das lange verschollen geglaubte Schwesterschiff
angreift, die Erwachsenen tötet und alle Mädchen entführt. Während
Kieran auf der schwer beschädigten Emphyrean um sein Überleben kämpft,
muss Waverly viele Lichtjahre entfernt alles daransetzen, zu ihm
zurückkehren zu können …

Grauer Nebel liegt über dem Moor, als Harpers Cousine Elsa überfallen
wird. Ein Aschenputtelzitat – das ist die einzige Spur, die der Täter
bei der jungen Tänzerin hinterlassen hat. Während die Polizei fieberhaft
nach ihm fahndet, geht die Angst in dem kleinen Städtchen um. Nur
Harper will nicht tatenlos abwarten. Sie beginnt Fragen zu stellen und
schwebt bald selbst in Gefahr. Denn der Täter hat schon das nächste
Opfer im Visier … Nie war das Böse so märchenhaft schön. 

Ella Thomas hätte diesen Auftrag nie annehmen sollen. Aber für solche
Gedanken ist es nun zu spät. Sie ist in einer Computersimulation
gefangen und muss die Tochter des Präsidenten aus der virtuellen Welt
der »Demi-Monde« retten. Die amerikanische Regierung entwarf diese
Simulation einst als Trainingsgelände für Soldaten und schuf damit
unwillentlich eine Falle, die immer mehr Menschen zum Verhängnis wird.
Eigentlich ist Ella Jazz-Sängerin, doch nur sie konnte mit einer
glaubhaften Tarnung in die Demi-Monde eingeschleust werden, und steht
vor einer alternativen Realität, die ihre schlimmsten Albträume wahr
werden lässt …

Cas Lowood hat eine dunkle Berufung: Er ist ein Geisterjäger. Mit seiner
Mutter zieht er quer durchs Land, immer auf der Suche nach den
ruhelosen Seelen, die oft schon seit Jahrzehnten die Lebenden in Angst
und Schrecken versetzen – bis Cas ihrem Treiben ein Ende bereitet. In
einer Kleinstadt in Ontario wartet die berüchtigte Anna im blutroten
Kleid auf ihn, eine lokale Berühmtheit, deren Leben in den 50er-Jahren
ein grausames Ende fand. Seitdem bringt sie jeden um, der es wagt, das
verlassene viktorianische Anwesen zu betreten, das einst ihr Zuhause
war. Doch bei Cas macht die schöne Tote eine Ausnahme …

Ertauscht

Gefangen hinter Mauern wie aus Licht gesponnen, wagt sie den Kampf gegen
die Tyrannei. Arras ist eine kalte, lichtdurchflutete Welt, deren
Bewohnern jede Selbstbestimmung genommen wurde – selbst im Tod ist
niemand frei. Nur wenige können hoffen, durch die Gilde der Zwölf in den
Heiligen Convent aufgenommen und damit für ein Leben in Luxus und
Überfluss erwählt zu werden. Doch Adelice ahnt, dass das scheinbare
Privileg in Wirklichkeit Verdammnis bedeutet, schließlich hat niemand
den Convent je wieder verlassen … So versucht sie vergebens, ihre
seltene Begabung zu verbergen. Denn gesegnet mit der Fähigkeit, das
Gewebe des Lebens zu flechten, Schicksalsfäden miteinander zu verweben
oder einzelne daraus zu entfernen, ist sie genau das, wonach die Gilde
seit Langem sucht. Adelice kämpft um ihre Freiheit und das Leben ihrer
Schwester und beginnt, die goldenen Fäden des Kokons zu zerreißen, der
sie und die Menschen von Arras gefangen hält …

Dieser Beitrag wurde am von in Allgemein veröffentlicht. Schlagworte: .

Über Rica

Jahrgang '91. Leidenschaftlich Leserin & Bloggerin; Serienjunkie & Puzzle-Fan. Meine Stärken sind Sprachen und Zahlen. Ich hasse den Sommer, dafür liebe ich Regen - und kriege einfach nicht genug von süßen Tierbabys.

9 Gedanken zu „Neu im Regal in der 19. KW

  1. Patricia

    Sehr schöne Bücher, auf "Enders" bin ich selbst schon gespannt, habe es schon vorbestellt und warte jetzt auf die Post. Einige der anderen Bücher habe ich auch schon mal näher in Augenschein genommen und wünsche dir viel Lese-Spaß. Freue mich schon auf die Rezensionen.

    Liebe Grüße,
    Patricia

    Antworten
  2. Jessy Rey

    Super tolle Bücher 😀 Um Enders beneide ich dich ja richtig, richtig, riiichtig! 😛
    Asche & Phönix hab ich auch und Anna im blutroten Kleid fand ich sehr gut und freu mich auf Band 2 x3

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *