Neu im Regal in der 16. KW

Rezensionsexemplare:

Wer nach Einbruch der Dämmerung sein Haus verlässt, Bücher liest oder
uneheliche Kinder zeugt, wird im Amerika der Zukunft hart bestraft. Denn
die sog. Moralmiliz entmündigt mit ihren totalitären Artikeln die
Bürger der Vereinigten Staaten. Ember ist eines der unzähligen Opfer
jener neuen Gesetze und muss für ihre Freiheit kämpfen … Religiöser
Fanatismus hält Einzug in die Vereinigten Staaten: Wer gegen ihre
strengen Statuten der Moralmiliz verstößt, dem stehen öffentliche
Demütigung, Haft und sogar der Tod bevor. Die 17-jährige Ember lebt mit
ihrer Mutter allein und versteckt. Doch trotz aller Schutzmaßnahmen wird
ihre Mutter verhaftet. Sie hat gegen Artikel 5 der Moralstatuten
verstoßen, weil sie nicht mit Embers Vater verheiratet war. Ember wird
in einer Besserungsanstalt für Mädchen gebracht und lernt dort Hass,
Gewalt und fanatische Moralisten kennen. Sie weiß, sie muss ihre Mutter
retten, koste es was es wolle … und dazu braucht sie Hilfe des Mannes,
der ihre Mutter verhaftet hat: Embers große Liebe, Chase.

Die 16-jährige Anouk Parson lebt in dem alten Herrenhaus »Himmelshoch«,
in dessen Kellergewölbe ein furchteinflößender Maelstrom seine Runden
dreht. Sowohl ihr Vater als auch der eigensinnige Sander gehören dem
Wächterzirkel an, der die Welt vor dem Ausbruch der Wasserfluten
beschützt. Anouk ahnt nicht, dass Sander – den sie überall als ihren
Bruder ausgibt – in Wirklichkeit ein viel größeres Geheimnis wahrt, das
mit dem Verschwinden ihrer Mutter zu tun hat. Als Sander sie eines Tages
küsst, erfährt Anouk nicht nur von seiner heimlichen Liebe zu ihr,
sondern auch von der gefährlich schönen Welt, die hinter dem Maelstrom
liegt.

Auf einer kleinen Insel namens Bryher in Cornwall zu Beginn des 20.
Jahrhunderts lebt ein Mädchen namens Deidre Pharell. Schon immer hat sie
das Gefühl gehabt, dass sie etwas Wichtigeres tun muss, als lediglich
vorteilhaft verheiratet zu werden. Eines Tages gerät sie in einen
dichten Nebel und findet sich in einer völlig fremden Welt wieder, die
ihr doch seltsam vertraut scheint. Diese Geschichte erzählt von einer
Reise durch ein fantastisches Land, einem verloren geglaubten magischen
Alten Volk, welches imstande war jegliches Element zu beherrschen und
für sich zu nutzen und dem Beginn einer tiefen Liebe. Sie erzählt jedoch
auch von Intrigen, Verrat, tiefer Trauer und daraus entstehender Rache.

Ertauscht:

Die Buchhändlerin Georgina ist ein Sukkubus, eine Dämonin in
Menschengestalt, die sich von der Lebensenergie junger Männer ernährt.
Das Leben als Sukkubus hat durchaus Vorteile: Georgie kann nach Belieben
ihre Gestalt ändern, und alle Männer liegen ihr zu Füßen. Allerdings
zahlt jeder, der sich von ihr verführen lässt, einen hohen Preis.
Georgie hat ihr Dasein als Sukkubus deshalb ziemlich satt und wünscht
sich sehnlichst, eine feste Beziehung eingehen zu können. Da kommt ihr
Lieblingsautor Seth Mortensen zu einer Lesung in den Buchladen, und
Georgie ist von ihm absolut hingerissen. Aber wie kann sie sich ihm
nähern, ohne ihn in Gefahr zu bringen?

„Ich heiße Dana, und bevor ich nach Avalon gekommen bin, wusste ich
nicht mehr über diese Stadt, als dass sie der einzige Ort auf der Erde
ist, an dem sich die Feen- und die Menschenwelt überschneiden. Na ja,
okay, den ganzen langweiligen Kram zur Geschichte habe ich in meinem
Reiseführer auch überblättert. Aber inzwischen könnte ich selbst einen
Reiseführer mit ein paar verdammt nützlichen Tipps schreiben: 1. Richtet
euch darauf ein, dass ihr ein paar besondere Fähigkeiten entwickeln
könntet und deshalb plötzlich zur meistgesuchten Person in Avalon
werdet. 2. Packt unbedingt fluchttaugliches Schuhwerk ein. Und besonders
wichtig: 3. Verliebt euch ja nicht in einen atemberaubend
gutaussehenden Feenjungen! Denn wenn etwas zu gut scheint, um wahr zu
sein, dann ist es das auch …“

Eigentlich sollte es ein ganz normaler Ferienaufenthalt auf dem Land
werden, aber was die Geschwister Tyler und Lucinda auf der
geheimnisvollen Tierfarm ihres Onkels erleben, übersteigt jede
Vorstellungskraft.

Die 16-jährige Winter Starr ist schon ihr Leben lang mit ihrer
Großmutter dauernd umhergezogen. Gerade hat sie sich in London eingelebt
und eine Freundin gefunden, da erkrankt ihre Großmutter schwer. Und
Winter wird zu einer Pflegefamilie in eine walisische Kleinstadt
geschickt. In der neuen Schule trifft sie auf den geheimnisvollen Rhys,
vor dem ihr Pflegebruder Gareth sie jedoch warnt. Ist er nur
eifersüchtig, oder ist Rhys tatsächlich gefährlich? Winter kann sich
ihrer Gefühle nicht erwehren, und ihm scheint es ähnlich zu gehen.
Nicht einmal sein dunkelstes Geheimnis kann ihre Liebe noch erschüttern.
Doch damit begibt sie sich in allergrößte Gefahr …

In dem von Aufständen erschütterten Königreich Ludania bestimmt die
Zugehörigkeit zu einer Klasse, welche Sprache du sprichst – oder
verstehst. Wenn du vergisst, wo dein Platz ist, kennen die Gesetze der
Königin keine Gnade. Allein auf den Blickkontakt mit gesellschaftlich
Höhergestellten steht der Tod. Die siebzehnjährige Charlaina – kurz
Charlie – versteht alle Sprachen, jeden Dialekt. Eine gefährliche
Fähigkeit, die sie schon ihr ganzes Leben lang verstecken muss. Nur in
den illegalen Clubs im Untergrund der Stadt kann sie das für kurze Zeit
vergessen. Dort trifft sie den geheimnisvollen Max, der eine Sprache
spricht, die Charlie noch nie gehört hat, und der beinahe ihr Geheimnis
entdeckt. Und als die Rebellen die Stadt schließlich überrennen, ist er
es, der erkennt, dass Charlie der Schlüssel für ihren Sieg sein könnte.
Doch für wen wird Max sich entscheiden, für das Mädchen, das ihn
fasziniert, oder für seine Königin?

Als die 16-jährige Cole den Londoner Tower besichtigt, wird sie von
einer unglaublich realistischen Vision heimgesucht: Sie erlebt eine
Jahrhunderte zurückliegende Enthauptung! Und dieses Erlebnis bleibt kein
Einzelfall. Wohin Cole auch geht, was sie auch berührt, seit Kurzem
fühlt sie sich ständig in andere Zeiten und an fremde Orte versetzt.
Wird sie vielleicht verrückt? Nur einer scheint sie zu verstehen: der
Amerikaner Griffon, den sie in London kennenlernt. Doch Stück für Stück
entdeckt Cole, welch dunkles Geheimnis sie und Griffon verbindet. Kann
sie dem Jungen, den sie liebt, wirklich vertrauen? Schicksalhafte
Begegnungen, große Gefahren und eine unendliche Liebe: der Auftakt der
fesselnden „Für immer“-Trilogie.

Jake Djones führt ein ganz gewöhnliches Leben – bis er eines Tages vom
Geheimbund der Geschichtshüter erfährt. Die Agenten dieses Bundes
eröffnen Jake nicht nur, dass er durch die Zeit reisen kann, sie
benötigen auch noch seine Hilfe. Der skrupellose Prinz Xander Zeldt will
die Vergangenheit nach seinem Willen verändern und der Welt damit für
alle Zeit seine Herrschaft aufzwingen. Gemeinsam mit den besten Agenten
der Geschichtshüter begibt Jake sich auf eine gefährliche Mission ins
Venedig des 16. Jahrhunderts. Das Schicksal der Menschheit hängt allein
von ihrer Entschlossenheit ab – in der Vergangenheit, der Gegenwart und
der Zukunft …

Dieser Beitrag wurde am von in Allgemein veröffentlicht. Schlagworte: .

Über Rica

Jahrgang '91. Leidenschaftlich Leserin & Bloggerin; Serienjunkie & Puzzle-Fan. Meine Stärken sind Sprachen und Zahlen. Ich hasse den Sommer, dafür liebe ich Regen - und kriege einfach nicht genug von süßen Tierbabys.

6 Gedanken zu „Neu im Regal in der 16. KW

  1. Saris Bücherwelt

    Ohh Tiamat als Rezensionsexemplar wie toll – das möchte ich auch gerne lesen. 😀
    Von "Für immer die Seele" habe ich auch nur gutes gehört und steht zusammen mit "Winter – Erbe der Finsternis" genauso wie "Die Drachen der Tinkerfarm" auf meiner Wunschliste.
    Viel Spaß beim Lesen. 😀
    Liebe Grüße, Sari

    Antworten
  2. Monika

    Wow, echt tolle Bücher 🙂 Momentan scheinst Du wohl auch im Tauschfieber zu sein. Auf welchen Seiten bist Du da denn so unterwegs, da Du Dir immer so tolle Bücher ertauschen kannst?

    Wünsch Dir ganz viel Spaß beim Lesen 🙂

    LG
    Moni

    Antworten
    1. Rica

      Danke, Moni 🙂

      Man kann es schon einen regelrechten Tauschwahn nennen 😀 eigentlich bin ich nur bei Facebook und Loveleybooks tauschtechnisch aktiv 😀 da liege ich aber auch auf der Lauer 😀

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *