Legend 01 – Fallender Himmel von Marie Lu

Fallender HimmelDie Autorin: Marie Lu
Die Übersetzerinnen: Sandra Knuffinke | Jessika Komina
Originaltitel: Legend (Legend #1)
Dt. Reihentitel: Legend
Dt. Titel: Fallender Himmel
Band: 1/3
Dt. Erstausgabe: 10.09.2012
Verlag: Loewe
Altersempfehlung: 14 – 17 Jahre
Genre: Dystopie | Jugendbuch
Hardcover | 17,95 €
Taschenbuch | 9,95 €
eBook | 9,99 €

Eine Welt der Unterdrückung. Rachegefühle, die durch falsche Anschuldigungen genährt werden. Und Hass, dem eine grenzenlose Liebe entgegentritt. Dies ist die Geschichte von Day und June. Getrennt sind sie erbitterte Gegner, aber zusammen sind sie eine Legende!Der unbändige Wunsch nach Rache führt June auf Days Spur. Sie, ausgebildet zum Aufspüren und Töten von Regimegegnern, erschleicht sich sein Vertrauen.Doch Day, der meistgesuchte Verbrecher der Republik, erweist sich als loyal und selbstlos – angetrieben von einem unerschütterlichen Gerechtigkeitssinn. June beginnt, die Welt durch seine Augen zu sehen. Ist Day tatsächlich der Mörder ihres Bruders?Fast zu spät erkennt June, dass sie nur eine Spielfigur in einem perfiden, verräterischen Plan ist.

Inhalt

In einem futuristischen Amerika stehen sich zwei Seiten gegenüber – die Republikaner und die Kolonisten. Nach mehreren Naturkatastrophen kämpfen beide Seiten um Land, das denkbar knapp geworden ist. In der Republik muss sich jeder Mitbürger im Alter von 10 einem Test unterziehen, der sein weiteres Leben bestimmen wird. Besteht man, wird einem für die Punktzahl passende Laufbahn vorgeschrieben, besteht man nicht, kommt man ins Arbeitslager.

June hat mit voller Punktzahl bestanden. Sie ist ein Wunderkind und die jüngste Agentin ihrer Zeit.

Day steht zwischen den Seiten und verdingt sich als Dieb und Unruhestifter.

Junes erster Auftrag ist es ihn zu schnappen. Das soll ihr auch gelingen, aber mit ihren Gefühlen hat sie nicht gerechnet…

Die Charaktere

June ist 15 Jahre alt. Mit 10 hat sie den Test mit vollen 1500 Punkten bestanden und seitdem nicht nur die Highschool abgeschlossen, sondern auch die Universität absolviert. Sie ist hochintelligent, aufmerksam und talentiert. Sie vereint alle Eigenschaften, die eine gute Agentin ausmachen, und ist dabei sogar noch außergewöhnlich hübsch. Das Einzige was ihr nicht so recht gelingen will, ist, Gehorsam zu sein. Sie hat ihren eigenen Kopf und weiß ihn auch durchzusetzen. Vor allem aber hinterfragt sie alles, was sie gerade in der Armee aus der Masse hervorstechen lässt.

Day ist ein unabhängiger Freiheitskämpfer. Im Gegensatz zu June ist er damals durch den Test gefallen und musste lernen, dass die Arbeitslager genau genommen Forschungslabors und moderne Kazette sind. Seiner niedrigen Punktzahl zum Trotz steht er June an Intelligenz und Geschicklichkeit in Nichts nach und schafft es sogar, zu entkommen. Seitdem lebt er auf die Straße und mimt einen modernen Robin Hood. Dabei lässt er seine Familie nie im Stich, auch wenn es sicherer ist, dass seine Mutter ihn für tot hält…

Meine Meinung

Legend – Fallender Himmel“ von Marie Lu ist eine klassische Dystopie, die meine hohen Erwartungen zwar nicht erfüllen konnte, mich aber zum Glück auch nicht enttäuschen musste.

Die Geschichte wird aus Sicht der Protagonisten erzählt, wobei jeweils ein Kapitel aus Sicht von Day, das Nächste aus Junes Perspektive geschildert wird. Der Schreibstil ist sehr bildhaft, flüssig und angenehm zu lesen. Um Junes militärische Laufbahn zu unterstreichen werden ihre Kapitel mit Uhrzeit und Temperatur betitelt.

Die Charaktere sind alle sehr plastisch. Sie haben bewegende Geschichten und überzeugende Charaktereigenschaften. Sie sind abwechslungsreich und selbst die perfekt scheinenden Protagonisten haben ihre Ecken und Kanten.

Die Handlung ist komplex und hat großes Potential. Leider plätschert sie die meiste Zeit ruhig dahin. Klassisch Dystopie erlebt man eine futuristische Welt, in der man so ungerne leben möchte. In diesem Szenario erinnert vieles an den Nationalsozialismus zu Zeiten Hitlers. Die Auslese der Besten steht hier zu Gebot und alle, die den Maßstäben nicht gerecht werden, werden getötet oder als Laborratten benutzt.

Da das gerade für uns Deutschen ein altbekanntes Thema ist, ist es für mich die wohl glaubhafteste Dystopie. Ich kann mir gut vorstellen, dass uns so etwas in Zukunft erneut erwarten könnte.

Doch gerade deshalb finde ich es schade, dass mich das Buch nicht wirklich mitgerissen hat. Es gab zwar durchaus Stellen, die mich buchstäblich atemlos zurückließen, aber dennoch fehlte irgendwas. Meiner Meinung nach gab es auch zu wenig Action und dem bisschen, das vorhanden war, mangelte es an Spannung. Wenn man bedenkt, dass man es mit hochtrainierten Kämpfern, hochmoderner Ausrüstung in einem diktatorischen Armeestadt zu tun hat, ging doch alles ein wenig zu glatt und sogar ein wenig zu unblutig vonstatten. Selbst das große Opfer am Ende hat mich emotional nicht berührt.

Dafür gefiel mir die zwarte Liebesgeschichte, die sich zwar etwas plötzlich und wohl auch unglaubhaft entwickelt, dafür aber ohne unendliche Streitereien auskommt.

Die Aufmachung des Buches ist dafür unschlagbar. Das goldene Wahrzeichen der Republik macht sich super auf dem weißen Grund und passt einfach perfekt zu der Geschichte. Auch hier ist es ein Eyecatcher, der perfekt in Szene gesetzt wurde und einfach unvergesslich ist. Wiedererkennungswert versprochen!

Fazit

Marie Lus „Legend – Fallender Himmel“ ist ein klassisches Beispiel dafür, dass ein Hype zu hohe Erwartungen weckt und ein tolles Buch somit nicht vollends überzeugen kann. Die Geschichte ist glaubhaft, aber das Potential wurde nicht vollends ausgeschöpft. Ich hoffe, dass mich die Fortsetzungen überzeugen können. Trotz allem ist es ganz klar eine Leseempfehlung wert, vor allem für Neulinge, die sich an dieses Genre herantasten wollen.

Die Autorin

Marie Lu, Autorin der Bestseller-Trilogie Legend, wurde 1984 in Shanghai geboren und lebte für einige Zeit in Texas, bevor sie an der University of Southern California studierte. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie bei den Disney Interactive Studios, ehe sie sich ganz dem Schreiben widmete. Die Bestsellerautorin lebt mit ihrem Mann und drei Hunden in Santa Monica, nahe dem Meer. Ihre wenige Freizeit verbringt sie mit Lesen, Zeichnen, dem Spielen von Assassin´s Creed und Im-Stau-Stehen.

Die Reihe

Legend-Trilogie

  1. Das Prequel | Life Before Legend (Legend #0.5)
  2. Fallender Himmel | Legend (Legend #1)
  3. Schwelender Sturm | Prodigy (Legend #2)
  4. Berstende Sterne | Champion (Legend #3)

Originalcover

Legend

Ein Gedanke zu „Legend 01 – Fallender Himmel von Marie Lu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *