Rezension

Königreich der Wälder 01 – Auf immer gejagt von Erin Summerill

Auf immer gejagtDie Autorin: Erin Summerill
Die Übersetzerin: Nadine Püschel
Originaltitel: Ever the Hunted (A Clash of Kingdoms #1)
Dt. Reihentitel: Königreich der Wälder
Dt. Titel: Auf immer gejagt
Band: 1/2
Dt. Erstausgabe: 28.04.2017
Verlag: CARLSEN
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Genre: Fantasy | Jugendbuch

Im Wald kennt Tessa sich aus, er ist ihr Zuhause. Im Dorf jedoch wird sie nur geduldet, obwohl ihr Vater Saul der Kopfgeldjäger des Königs ist. Denn ihre Mutter beherrschte Magie, und die ist in Malam verboten. Als Saul getötet wird, hat die junge Fährtenleserin nur eine Chance auf ein sicheres Leben: Sie muss im Auftrag des Königs den angeblichen Mörder jagen – Cohen, der Gehilfe ihres Vaters. Der Junge, den sie heimlich liebt! Tessas besondere Gabe sagt ihr, dass Cohen schuldig ist. Aber ihr Herz spricht eine andere Sprache.

Meine Meinung

Auf immer gejagt“ von Erin Summerill ist der Auftakt ihrer „Königreich der Wälder“-Dilogie, der zwar durchaus ausbaufähig ist, aber definitiv Lust auf die Fortsetzung macht.

Die Geschichte entführt uns in eine klassische Fantasy-Welt: mittelalterlich angehaucht, voller Magie und ebenso viel Natur. Genauer gesagt, präsentiert uns Erin Summerill zwei Königreiche, verbunden durch den ewigen Wald, die seit einiger Zeit sehr entgegengesetzte Ansichten vertreten, woraus sich ein zunehmend ernsterer Konflikt entwickelt. Denn in Malam werden Animistinnen gejagt, während sie in Shaerdan hohes Ansehen genießen.

Als Tochter einer Shaerdanerin ist Tessa eine Geächtete – trotz ihres hoch angesehenen malamischen Vaters. Nach dessen Tod bleibt ihr nicht einmal mehr sein Schutz und so landet sie letztendlich im Kerker. Nur eine unmögliche Wahl kann sie noch vor dem Galgen retten…

So war mir Tessa auf Anhieb sympathisch und die Grausamkeit Malams berührte mich zutiefst. Ich litt mit ihr, fühlte ihren Schmerz und wollte dieses arme Mädchen nur tröstend in die Arme nehmen. Dementsprechend schnell gewann die Geschichte meine volle Aufmerksamkeit und es war klar, dass ich nicht lange an diesem Buch lesen würde.

Als toughe Protagonistin weiß Tessa durchweg von sich zu überzeugen, doch sie bleibt nicht die einzige starke Frauenfigur in dieser Geschichte. Ein Pluspunkt, der mich die meiste Zeit über die Berechenbarkeit des Plots hinwegtröstete. Dieser wird zwar nie langweilig, bietet für Vielleser dieses Genres jedoch nur wenige Überraschungen.

Daran ändert auch die Liebesgeschichte nichts, die man so auch schon mehr als einmal gelesen hat. Es ist das typische Hin und Her mit den üblichen Missverständnissen. Da ich Cohen und Tessa jedoch sehr mochte und die Autorin es nie überdramatisiert, konnte ich mich sogar als Romantikmuffel damit anfreunden.

Fazit

Erin Summerills „Auf immer gejagt“ ist der solide Auftakt zu ihrer „Königreich der Wälder“-Dilogie. Der Plot ist recht berechenbar, ebenso die Liebesgeschichte, die man so schon gefühlt mehrmals gelesen hat, und doch empfand ich die Geschichte nie als uninteressant. Tatsächlich habe ich sie sogar sehr gerne gelesen und freue mich schon auf die Fortsetzung, dessen Potenzial hoffentlich mehr ausgeschöpft wird. Für Einsteiger in die Welt der Fantasy ist dieses Buch genau richtig, für Vielleser hingegen bietet es nur wenig Neues. 4/5 Bücher!

Die Autorin

Erin Summerill, in England geboren, wuchs in Hawaii, Kalifornien und schließlich in Utah auf. Sie studierte Literaturwissenschaft an der Brigham Young University in Salt Lake City, begann zu schreiben und wurde Hochzeitsfotografin. Wenn sie nicht auf Reisen ist, dann lebt sie mit ihrer Familie in Utah, zusammen mit zwei Hunden, einer Katze, ein paar Hühnern und ganz vielen Büchern. »Auf immer gejagt« ist ihr Debüt.

Die Reihe

Königreich der Wälder Dilogie

  1. Auf immer gejagt | Ever the Hunted (A Clash of Kingdoms #1) → CARLSEN, Mai 2017
  2. –  –  – | Ever the Brave (A Clash of Kingdoms #2) → HMH Books For Young Readers, Dez. 2017

Originalcover

Ever the Hunted

Ein Gedanke zu „Königreich der Wälder 01 – Auf immer gejagt von Erin Summerill

  1. Pingback: [Leseliste] Juni 2017 - Die fantastische Bücherwelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *