Rezension

Holmes & ich 02 – Unter Verrätern von Brittany Cavallaro

Die Morde von SherringfordDie Autorin: Brittany Cavallaro
Die Übersetzerin: Anja Galic
Originaltitel: The Last of August (Charlotte Holmes #2)
Dt. Reihentitel: Holmes & ich
Dt. Titel: Unter Verrätern
Band: 2/3
Dt. Erstausgabe: 07.04.2017
Verlag: dtv – Das junge Buch
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Genre: Jugendbuch | Kriminalroman

Nachdem sie bei ihrem ersten Fall beinahe umgebracht wurden, kommen die Ferien Charlotte und Jamie ziemlich gelegen. Gemeinsam wollen sie ein paar Tage auf dem englischen Landsitz der Holmes‘ verbringen. Aber Charlotte ist nicht die einzige Holmes mit Geheimnissen, und die Atmosphäre bald sehr angespannt. Zudem knistert es heftig zwischen Charlotte und Jamie. Sind sie wirklich bloß Freunde? Als plötzlich Charlottes Onkel, Detektiv, wie es sich für einen Holmes gehört, verschwindet, ist das eine willkommene Ablenkung. Die beiden stürzen sich sofort in die Ermittlungen. Sein letzter Auftrag führt sie zu einem Kunstfälscherring. Erster Halt: Berlin. Erste Kontaktperson: August Moriarty – ehemaliger Schwarm von Charlotte und von vielen tot geglaubt …

Meine Meinung

Unter Verrätern“ von Brittany Cavallaro ist der zweite Band ihrer „Holmes und ich“-Reihe, die zumindest noch einen weiteren Band liefern wird.

Schon „Die Morde von Sherringford“, den ersten Band dieser wundervollen „Sherlock Holmes“-Adaption, konnte mich begeistern. Mir blieb gar nichts anderes übrig, als dieses Buch zu verschlungen, sodass ich auch den Folgeband gleich nach Erhalt begonnen habe.

Leider stellte sich hier schnell ein wenig Ernüchterung ein, denn so schnell, wie erhofft, fand ich einfach keinen Zugang. Der Ortswechsel und die vertrackte Beziehung sorgten für eine ganz neue, sehr unbequeme Dynamik, die es mir nicht leicht machte, mich so fallen zu lassen wie im ersten Band. Jamie Watson gab sich zwar alle Mühe, aber machte es damit eher schlimmer als besser…

Trotz dieser Startschwierigkeiten war auch „Unter Verrätern“ kein Buch, das lange ungelesen bleiben sollte. Einmal drin, verfolgte ich mit Spannung diesen verzwickten Fall, der sich schier ins Unendliche zu verschachteln schien. So legte der Plot einen regen Zick-Zack-Kurs hin, der für viel Abwechslung, aber ebenso viel Verwirrung sorgte. Ich konnte die Auflösung kaum erwarten!
Leider war diese nicht weniger verwirrend als der restliche Fall. Übereilt und konfus passen für mich sogar noch am besten. Nach Beenden des Buches starrte ich eine Weile recht fassungslos Löcher in die Luft und fragte mich, ob ich etwas verpasst hätte…aber nein, es sollte wohl sein, um uns neugierig auf die Fortsetzung zu machen. Schade, das hätte diese Reihe eigentlich nicht nötig.

Auch gehöre ich zu den Lesern, die nicht unbedingt begeistert darüber sind, dass die Liebesgeschichte plötzlich so viel Raum einnimmt. Und das auch noch auf eine so unschöne Weise! Dabei hieß es noch im ersten Band, dass Jamie sich gar keine stupide Beziehung wünsche, dass Sex alles nur gewöhnlich machen würde…und so war es dann auch. Sex wurde thematisiert und damit wurde es ganz schön banal – und wirklich sehr anstrengend.

Fazit

Brittany Cavallaros „Holmes und ich – Unter Verrätern“ ist eine spannende, wenn auch schwierige Fortsetzung, die ich insgesamt zwar gerne gelesen habe, die mich dennoch ein wenig enttäuscht hat. Wie auch schon sein Vorgänger, stellt „Unter Verrätern“ eine clevere „Sherlock Holmes“-Adaption dar; wundervoll erzählt, mit einer Prise Humor und einem Fall, der uns Leser mehr als einmal an der Nase herumführt. Leider ist eben dieser Fall wirklich sehr verwirrend, ebenso seine Auflösung – und das nicht auf die gute Art. Auch die Liebesgeschichte hätte in dem Ausmaß so nicht sein müssen, auch wenn die schwierige Art durchaus passend ist. So freue ich mich zwar trotz allem auf Band 3, aber dieses Mal reicht es leider nur für 3/5 Bücher!

Die Autorin

Brittany Cavallaro studierte zunächst am Middlebury-College in Vermont und dann an der University of Wisconsin/Madison Creative Writing und bereitet dort derzeit ihre Promotion vor. Sie ist Chefredakteurin mehrerer Universitäts-Zeitschriften, konnte dank diverser Stipendien ihr Schreibtalent ausbauen und veröffentlichte im Januar 2015 einen ersten Band mit Gedichten. Seit ihrer Kindheit ist Brittany Cavallaro ein riesengroßer „Sherlock“-Fan – so kam ihr die Idee zu „Holmes und ich“, ihrem ersten Jugendbuchprojekt.

Die Reihe

Holmes & ich Trilogie

  1. Die Morde von Sherringford | A Study in Charlotte (Charlotte Holmes #1) → dtv, Feb. 2016
  2. Unter Verrätern | The Last of August (Charlotte Holmes #2) → dtv, Apr. 2017
  3. –  –  – | The Case For Jamie (Charlotte Holmes #3) → Katherine Tegen Books, Mrz. 2018

Originalcover

A Study in Charlotte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *