banner-01-spinnenkuss_white

Elemental Assassin 07 – Spinnengift von Jennifer Estep

SpinnengiftDie Autorin: Jennifer Estep
Die Übersetzerin: Vanessa Lamatsch
Originaltitel: Widow’s Web (Elemental Assassin #7)
Dt. Reihentitel: Elemental Assassin
Dt. Titel: Spinnengift
Band: 7/19
Dt. Erstausgabe: 01.03.2017
Verlag: PIPER
Genre: Urban Fantasy

Eigentlich scheint endlich einmal alles perfekt in Gin Blancos turbulentem Leben: Ihre größte Gegnerin ist tot, sie versteht sich gut mit ihrer Schwester und ist rundum glücklich mit ihrem Lover Owen. Doch dann taucht Salina Dubois in der Stadt auf – Owens Exfreundin, die grausame Rache üben will und alles daran setzt, zurückzuerobern, was einst ihr gehörte. Die Südstaatenschönheit entpuppt sich als gefährliche Gegnerin, die nicht nur über mächtige Wasserelementarmagie verfügt, sondern auch ein undurchsichtiges Spiel spielt. Doch sie hat ihre Rechnung ohne Gin Blanco gemacht. Die macht sich natürlich sofort daran, Salinas Geheimins zu lüften – koste es, was es wolle.

Meine Meinung

Spinnengift“ von Jennifer Estep ist der siebte Band der Elemental Assassin Reihe und gleichzeitig der Auftakt eines neuen Handlungsbogens, der die Beziehung von Gin und Owen ein wenig mehr in den Vordergrund rückt.

Hätte ich das vorher gewusst, wäre ich wahrscheinlich mit einer etwas negativeren Grundeinstellung an die Geschichte herangegangen, weil ich momentan einfach so gar keine Lust auf Liebesgeschichten habe. Gut, die Reihe dreht sich immer noch um eine Auftragsmörderin in einer Gotham-ähnlichen Stadt, also muss man wohl keine Angst haben, es plötzlich mit einer Schnulze zu tun zu bekommen, aber trotzdem. Ich wäre schlicht not amused gewesen, doch das ist ja sowieso mein Problem.

Da ich eh nicht wusste, worauf ich mich dieses Mal einlasse (Klappentexte bei einer Reihe zu lesen, ist einfach nur unnötig), ist das Ganze sowieso hinfällig und Estep hat mich auch dieses Mal nicht enttäuscht. Dass Gin nun mit Owens Ex konfrontiert wird, ist vermutlich nur fair, immerhin war die Ausgangssituation im Vorband genau andersherum, nur dass Gins Ex kein psychopathischer Killer ist. Ein Umstand, dem Owen völlig blind gegenübersteht, was nicht nur Gins Leben in Gefahr bringt…

Bevor ich mich nun darüber beklage, dass Owen ordentlich an Sympathie einbüßt, möchte ich erwähnen, dass es trotz der negativen Konsequenzen grundsätzlich sehr schön war, endlich mehr über Owen und seine Schwester Eva zu erfahren. Die beiden nehmen eine so große Rolle in Gins Leben, und somit in dieser Reihe, ein, dass es längst überfällig war, ihnen einen detaillierteren Hintergrund zu verpassen. Dieser ist nun alles andere als schön, aber anders hätte es doch auch gar nicht sein können. Nicht in dieser Stadt. Nicht in dieser Reihe.

Außerdem bietet sich so die Möglichkeit, daraus gleich einen neuen Konflikt zu erschaffen, der nicht nur Partnerin-Gin, sondern die Spinne fordert – und deshalb lesen wir die Reihe ja immerhin, oder?

Alles in allem konnte mich auch „Spinnengift“ wieder völlig überzeugen. Ich finde es gut, dass die nun zentrale Beziehung so auf die Probe gestellt wird und auch das Resultat daraus. Ich muss nicht immer jede Entscheidung billigen oder mögen, die eine fiktive Figur tut, solange mir eine gute Geschichte geboten wird. Mal davon abgesehen, dass es im echten Leben auch nicht nur Sonnenschein gibt.

Dass Gins aktuelle Gegnerin eine Wasserelementarin ist, rief mir ein weiteres Mal in Erinnerung, dass ich mich doch jedes Mal darüber wundere, dass Eis statt Wasser in Esteps fiktivem Ashland ein Kardinalelement ist. Wieso? WIESO? Es ist Feuer, Wasser, Luft und Erde; nicht Feuer, EIS, Luft und STEIN. Warum mich das mit dem Eis mehr stört als mit dem Stein, weiß ich selbst nicht genau, aber gut. Jedenfalls hat gerade diese Wasserelementarin, zumindest für meinen Geschmack, bewiesen, dass es eben Wasser und nicht Eis sein sollte, denn diese Gegnerin ist sogar noch furchteinflößender als Mab Monroe.

An Spannung mangelt es offensichtlich mal wieder nicht, also kann man sich auch hier auf Nervenkitzel und Action ohne Ende freuen. Die emotionale Komponente, so unbequem sie sich auch präsentieren mag, bringt allerdings etwas Abwechslung zu dem gewohnten Verlauf und liefert Antworten auf Fragen, die man sich schon lange gestellt hat. Das Ende bringt einige mutige Entscheidungen mit sich, was immer nur ein Plus sein kann. Ich bin begeistert und freue mich schon sehr auf den nächsten Band!

Fazit

Jennifer Esteps „Spinnenfieber“ ist ein weiterer toller Band der Elemental Assassin Reihe und mehr noch der Auftakt zu einem ganz neuen Handlungsbogen. Dieser soll sich mehr um Gins Liebesleben drehen, was unschwer zu erkennen, aber keineswegs schlecht ist. Stattdessen bietet es ein wenig Abwechslung zum gewohnten Trott, verhilft einigen Figuren zu mehr Tiefe und konfrontiert die Charaktere mit unbequemen Fragen und schwierigen Entscheidungen. Ich mag’s und kann den nächsten Band kaum erwarten – 4,5/5 Bücher!

Die Autorin

estep-jennifer.png

© Andre Teague

Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Tennessee. Bei Piper erscheinen ihre Serien um die »Mythos Academy«, »Black Blade« sowie die Urban-Fantasy-Reihen »Elemental Assassin« und »Bigtime«.

Die Reihe

ELEMENTAL ASSASSIN REIHE

  1. –  –  – | Poison (Elemental Assassin #0.1) → 2011
  2. –  –  – | Web of Deceit (Elemental Assassin #0.4) → 2011
  3. –  –  – | Spider’s Bargain (Elemental Assassin #0.5) → 2011
  4. Spinnenkuss | Spider’s Bite (Elemental Assassin #1) → PIPER, Dez. 2013
  5. –  –  – | Web of Death (Elemental Assassin #1.5) → 2011
  6. Spinnentanz | Web of Lies (Elemental Assassin #2) → PIPER, Apr. 2014
  7. –  –  – | Wasted (Elemental Assassin #2.7) → 2011
  8. Spinnenjagd | Venom (Elemental Assassin #3) → PIPER, Nov. 2014

  1. –  –  – | Tangled Dreams (Elemental Assassin #3.5) → 2011
  2. –  –  – | Tangled Schemes (Elemental Assassin #3.7) → 2011
  3. Spinnenfieber | Tangled Threads (Elemental Assassin #4) → PIPER, Jun. 2015
  4. –  –  – | Spider’s Nemesis (Elemental Assassin #4.5) → 2011
  5. –  –  – | Haints and Hobwebs (Elemental Assassin #4.7) (enthalten in ‚The Mammoth Book of Ghost Romance‚) → Running Press, Aug. 2012
  6. Spinnenbeute | Spider’s Revenge (Elemental Assassin #5) → PIPER, Mrz. 2016

  1. Spinnenzauber | Thread of Death (Elemental Assassin #5.5) → PIPER, Aug. 2016
  2. Spinnenfeuer | By a Thread (Elemental Assassin #6) → PIPER, Sep. 2016
  3. Spinnengift | Widow’s Web (Elemental Assassin #7) → PIPER, Feb. 2017

  1. Spinnenfalle | Deadly Sting (Elemental Assassin #8) → PIPER, Sep. 2017
  2. –  –  – | Parlor Tricks (Elemental Assassin #8.1) (enthalten in ‚Carniepunk‚) → Gallery Books, Jul. 2013
  3. –  –  – | Kiss of Venom (Elemental Assassin #8.5) → Pocket Star, Jul. 2013

  1. Spinnenherz | Heart of Venom (Elemental Assassin #9) → PIPER, Mrz. 2018
  2. –  –  – | The Spider (Elemental Assassin #10) → Pocket Books, Dez. 2013
  3. –  –  – | Poison Promise (Elemental Assassin #11) → Pocket Books, Jul. 2014

  1. –  –  – | Black Widow (Elemental Assassin #12) → Pocket Books, Nov. 2014
  2. –  –  – | Spider’s Trap (Elemental Assassin #13) → Pocket Books, Jul. 2015
  3. –  –  – | Bitter Bite (Elemental Assassin #14) → Pocket Books, Feb. 2016

  1. –  –  – | Unwanted (Elemental Assassin #14.5) →
  2. –  –  – | Unraveled (Elemental Assassin #15) →
  3. –  –  – | Nice Guys Bite (Elemental Assassin #15.5) →

  1. –  –  – | Snared (Elemental Assassin #16)
  2. –  –  – | Cold Sting (Elemental Assassin #17)
  3. –  –  – | –  –  – (Elemental Assassin #18)
  4. –  –  – | –  –  – (Elemental Assassin #19)

Originalcover

Widow's Web

4 Gedanken zu „Elemental Assassin 07 – Spinnengift von Jennifer Estep

  1. Pingback: Elemental Assassin 01 - Spinnenkuss von Jennifer Estep - Die fantastische Bücherwelt

  2. Pingback: Elemental Assassin 02 - Spinnentanz von Jennifer Estep - Die fantastische Bücherwelt

  3. Pingback: Elemental Assassin 03 - Spinnenjagd von Jennifer Estep - Die fantastische Bücherwelt

  4. Pingback: Jennifer Estep | Booxikon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *