Elemental Assassin 02 – Spinnentanz von Jennifer Estep

SpinnentanzDie Autorin: Jennifer Estep
Die Übersetzerin: Vanessa Lamatsch
Originaltitel: Web of Lies (Elemental Assassin #2)
Dt. Reihentitel: Elemental Assassin
Dt. Titel: Spinnentanz
Band: 2/16
Dt. Erstausgabe: 14.04.2014
Verlag: Piper
Genre: Urban Fantasy

Zwar hat sich die erfolgreiche Auftragsmörderin Gin Blanco offiziell zur Ruhe gesetzt, doch der Ärger reißt einfach nicht ab: Als zwei Punks versuchen, Gins Restaurant auszurauben, fallen Schüsse – doch ungewöhnlicherweise ist nicht »Die Spinne« ihr Ziel, sondern ihr Protegé Violet Fox. Gin muss herausfinden, wer hinter dem Angriff steckt und warum. Wenn sexy Detective Caine sie nur nicht ständig ablenken würde! Als dann auch noch ein anderer Mann ins Spiel kommt, wird dem Steinelementar Gin trotz ihrer Eismagie richtig heiß …

Inhalt

Gin hat sich zur Ruhe gesetzt und genießt das Leben als Restaurantbesitzerin. Zumindest so lange bis der Sohn des gefährlichsten Anwalts der Stadt versucht, sie zu überfallen. Natürlich lässt sie sich das nicht gefallen, aber macht sich damit mehr als nur einen Feind. Als dann auch noch ein Mädchen in ihrem Restaurant auftaucht und nach dem „Zinnsoldat“ fragt, ist Ärger vorprogrammiert…

Meine Meinung

Elemental Assassin 02 – Spinnentanz“ von Jennifer Estep ist eine tolle Fortsetzung, de mich auch dieses Mal begeistern konnte.

Jennifer Estep fackelt nicht lange und so ist man gleich wieder mitten im Geschehen. Auch dieses Mal werden die Geschehnisse schonungslos und temporeich wiedergegeben. Der flüssige Schreibstil lädt zum Lesen ein und die kurzen, beinahe abgehackt wirkenden Sätze, passen perfekt zu der actiongeladenen Geschichte. Gin erzählt ihre Geschichte aus der Ich-Perspektive und lässt uns an ihren humorvollen Gedanken teilhaben. Ein so trockener Humor, der nicht nur ideal zu ihr passt, sonder auch unglaublich amüsant ist.

Gin befindet sich im Ruhestand. Zum Einen, weil ihr letzter Job ziemlich aus dem Ruder gelaufen ist, zum Anderen, um ihren verstorbenen Quasi-Adoptivvater und Mittelsmann zu ehren. In Trauer um Fletcher und ihre vor so langer Zeit ermordete Familie findet sie Halt in ihrem Restaurant und ihrem Quasi-Bruder Finn. Mehr denn je halten sie zusammen und werden langsam aber sicher zu einem untrennbaren Gespann. Tief in ihrem Inneren weiß Gin, dass ihr der Ruhestand zu langweilig ist, aber es gibt noch einen Grund, ihren Job am Nagel zu lassen – und zwar ihre persönliche verbotene Frucht: Donovan Caine. Der reinste und ehrlichste Cop der Stadt, für den sie erstaunlich viel empfindet.

Doch für Donovan sieht die Sache ganz anders aus. Im Gegensatz zu Gin kann er seine aufkeimenden Gefühle einfach nicht akzeptieren. Eine Auftragsmörderin, ob nun aktiv oder nicht, widerspricht allem, woran er glaubt. Wird er je das Gute in ihr sehen können? Verstehen, dass die Dinge in dieser Stadt nun mal anders laufen? Oder wird er daran zugrunde gehen?

Die Geschichte begeißtert beinahe im selben Maße wie der Reihenauftakt. Allerdings sind mir dieses Mal die ganzen Wiederholungen doch ziemlich negativ aufgefallen. Am Anfang ist das natürlich eine super Sache, so fällt der Einstieg absolut nicht schwer, aber danach muss das echt nicht mehr sein. Natürlich passt das zu dem Schwarz-Weiß-Film-Feeling, aber es nervt!

Zum Glück war das das Einzige, das mich gestört hat. Vielleicht war das Finale etwas dick aufgetragen, aber da sie einen buchstäblichen Durchbruch (in vielerlei Hinsicht) erlangt, konnte mich das doch noch begeistern. Der Rest hat mir sowieso gefallen. Ich liebe unsere Kick-Ass-Anti-Heldin, ihre so einzigartigen Freunde und diese Stadt voller Verbrecher, deren Erzählstoff bestimmt noch lange nicht ausgeschöpft sein wird. Ich habe noch nie eine Reihe gelesen, bei der ich mir so gut eine TV-Serie vorstellen könnte, aber hier wäre das genial.

Fazit

Jennifer Esteps „Spinnentanz“ ist ein weiterer toller Teil ihrer „Elemental Assassin“-Reihe. Wem der erste Band gefallen hat, wird auch dieses Mal begeistert sein. Der einzige Wermutstropfen sind die vielen Wiederholungen, die zwar einen gelungenen Einstieg ermöglichen, aber auf Dauer etwas nervig sind. Ansonsten kriegt man wieder ordentlich Action geboten und wird gut unterhalten. Ich wünschte, ich hätte die Fortsetzung schon zur Hand! Gute 4/5 Bücher!

Die Autorin

estep-jennifer.png

© Andre Teague

Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Tennessee. Bei Piper erscheinen ihre Serien um die »Mythos Academy«, »Black Blade« sowie die Urban-Fantasy-Reihen »Elemental Assassin« und »Bigtime«.

Die Reihe

ELEMENTAL ASSASSIN REIHE

  1. –  –  – | Poison (Elemental Assassin #0.1) → 2011
  2. –  –  – | Web of Deceit (Elemental Assassin #0.4) → 2011
  3. –  –  – | Spider’s Bargain (Elemental Assassin #0.5) → 2011
  4. Spinnenkuss | Spider’s Bite (Elemental Assassin #1) → PIPER, Dez. 2013
  5. –  –  – | Web of Death (Elemental Assassin #1.5) → 2011
  6. Spinnentanz | Web of Lies (Elemental Assassin #2) → PIPER, Apr. 2014
  7. –  –  – | Wasted (Elemental Assassin #2.7) → 2011
  8. Spinnenjagd | Venom (Elemental Assassin #3) → PIPER, Nov. 2014

  1. –  –  – | Tangled Dreams (Elemental Assassin #3.5) → 2011
  2. –  –  – | Tangled Schemes (Elemental Assassin #3.7) → 2011
  3. Spinnenfieber | Tangled Threads (Elemental Assassin #4) → PIPER, Jun. 2015
  4. –  –  – | Spider’s Nemesis (Elemental Assassin #4.5) → 2011
  5. –  –  – | Haints and Hobwebs (Elemental Assassin #4.7) (enthalten in ‚The Mammoth Book of Ghost Romance‚) → Running Press, Aug. 2012
  6. Spinnenbeute | Spider’s Revenge (Elemental Assassin #5) → PIPER, Mrz. 2016

  1. Spinnenzauber | Thread of Death (Elemental Assassin #5.5) → PIPER, Aug. 2016
  2. Spinnenfeuer | By a Thread (Elemental Assassin #6) → PIPER, Sep. 2016
  3. Spinnengift | Widow’s Web (Elemental Assassin #7) → PIPER, Feb. 2017

  1. Spinnenfalle | Deadly Sting (Elemental Assassin #8) → PIPER, Sep. 2017
  2. –  –  – | Parlor Tricks (Elemental Assassin #8.1) (enthalten in ‚Carniepunk‚) → Gallery Books, Jul. 2013
  3. –  –  – | Kiss of Venom (Elemental Assassin #8.5) → Pocket Star, Jul. 2013

  1. Spinnenherz | Heart of Venom (Elemental Assassin #9) → PIPER, Mrz. 2018
  2. –  –  – | The Spider (Elemental Assassin #10) → Pocket Books, Dez. 2013
  3. –  –  – | Poison Promise (Elemental Assassin #11) → Pocket Books, Jul. 2014

  1. –  –  – | Black Widow (Elemental Assassin #12) → Pocket Books, Nov. 2014
  2. –  –  – | Spider’s Trap (Elemental Assassin #13) → Pocket Books, Jul. 2015
  3. –  –  – | Bitter Bite (Elemental Assassin #14) → Pocket Books, Feb. 2016

  1. –  –  – | Unwanted (Elemental Assassin #14.5) →
  2. –  –  – | Unraveled (Elemental Assassin #15) →
  3. –  –  – | Nice Guys Bite (Elemental Assassin #15.5) →

  1. –  –  – | Snared (Elemental Assassin #16)
  2. –  –  – | Cold Sting (Elemental Assassin #17)
  3. –  –  – | –  –  – (Elemental Assassin #18)
  4. –  –  – | –  –  – (Elemental Assassin #19)

Originalcover

Web of Lies

4 Gedanken zu „Elemental Assassin 02 – Spinnentanz von Jennifer Estep

  1. Pingback: [Challenge] Die Ultimative ABC-Challenge 2014 - Die fantastische Bücherwelt

  2. Pingback: Elemental Assassin 01 - Spinnenkuss von Jennifer Estep - Die fantastische Bücherwelt

  3. Pingback: Elemental Assassin 03 - Spinnenjagd von Jennifer Estep - Die fantastische Bücherwelt

  4. Pingback: Jennifer Estep | Booxikon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *