Rezension

Die vertauschten Welten der Victoria King 02 – Zimt & zurück von Dagmar Bach

Zimt & zurückDie Autorin: Dagmar Bach
Dt. Reihentitel: Die vertauschten Welten der Victoria King
Dt. Titel: Zimt & zurück
Band: 2/3
Dt. Erstausgabe: 23.02.2017
Verlag: FISCHER KJB
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Genre: Jugendbuch

Seit Vicky in Parallelwelten springen kann, ist ihr Leben ganz schön kompliziert geworden. Trotzdem schwebt Vicky auf Wolke Sieben, denn sie ist seit kurzem mit Konstantin zusammen, dem coolsten Jungen der ganzen Schule. Aber wie verhält man sich eigentlich, wenn man einen Freund hat? Vielleicht ist so ein Parallel-Ich sogar ganz praktisch – damit kann sie nämlich in der Parallelwelt »üben«, ein bisschen weniger schüchtern zu sein! Aber Vicky hat die Rechnung ohne das Schicksal gemacht. Denn das hält für sie eine ganz schön große Überraschung bereit, als sie aus ihrer ganz persönlichen »Test-Umgebung« zurückkehrt …

Meine Meinung

Zimt & zurück“ von Dagmar Bach ist der zweite Band der „Die vertauschten Welt der Victoria King“- oder kurz der Zimt-Trilogie.

Mit ihrem Debüt und Reihenauftakt „Zimt & weg“ hat die Autorin letztes Jahr mein Herz im Sturm erobert. Originell, spritzig und lustig – das waren die Schlagworte, die das Buch für junge Leser perfekt beschreiben. Auch bei dieser Fortsetzung treffen sie noch immer zu und mehr, denn dieser Folgeband gefiel mir fast noch besser.

Vicky ist mittlerweile 15 Jahre alt und seit wenigen Wochen in ihrer ersten festen Beziehung. Ein gängiges Thema, das in Jugendbüchern exzessiv und minimal übertrieben bearbeitet wird. Sorgen sind allerdings völlig unbegründet, denn Dagmar Bach bleibt sich selbst treu: es ist nicht die große, ewige Liebe und Konstantin ist kein heißer Bad Boy, sondern der Junge von Nebenan. So spielt diese junge, unschuldige Beziehung zwar durchaus eine recht große Rolle, doch kommt dabei ganz ohne Pauken und Fanfaren aus. Ganz im Gegenteil, denn statt Beziehungsdramen stehen Beziehungsfragen an der Tagesordnung. Allen voran: wie geht so eine Beziehung überhaupt? Das ist nicht nur erfrischend, sondern eigentlich das, was ein Jugendbuch bieten sollte: Etwas, womit sich die jugendliche Leserschaft tatsächlich identifizieren und worüber sie nicht nur fantasieren kann.

Letzteres kommt ja dann sowieso mit dem Zimtgeruch, wenn unsere Heldin mal wieder unfreiwillig in eine neue Parallelwelt springt. Antworten auf das Wie und Warum gibt es in diesem Band zwar noch keine, dafür wieder köstlich humorvolle Szenen und ein Versprechen der Autorin, uns im nächsten Band endlich alles zu erklären. Alleine dafür könnte ich Dagmar Bach küssen! Gibt es für uns Leser etwas schöneres als eine Botschaft des Autors? Für mich zumindest gibt es da nur wenig und so freue ich mich gleich noch mehr auf „Zimt & ewig“, das glücklicherweise schon im September dieses Jahres erscheinen wird. Hurra!

Fazit

Dagmar Bachs „Zimt & zurück“ ist ein geradezu meisterhafter zweiter Band, an dem sich so mancher Jugendbuch-Autor orientieren sollte. Als Leser ist man gleich wieder mittendrin; trotz fortlaufender Geschichte verarbeitet jeder Band sein eigenes Thema; das Übernatürliche, in dem Fall die Sprünge in Parallelwelten, ist nur ein Aspekt von vielen und nicht der erwartet überdramatisierte Dreh- und Angelpunkt; und – last but not least – junge Liebe, wie sie sein sollte: unschuldig, etwas holprig und realistisch. Denn wie eine gescheite Beziehung funktioniert, wissen die wenigstens Erwachsenen, geschweige denn 14 – 16-jährige Teenies. 5/5 Bücher!

Die Autorin

bach-dagmar.png

© Hermann Köpf

Dagmar Bach, Jahrgang 1978, war schon immer der festen Überzeugung, dass es mehr als ein Universum geben muss. Denn manchmal passieren ihr so merkwürdige Dinge, dass die ganz klar aufs Konto eines ihrer Parallel-Ichs gehen. In einer dieser Welten war sie außerdem Innenarchitektin und schrieb jahrelang auf so ziemlich alles, was ihr unter die Finger kam. Heute ist sie glücklich, im Schreibuniversum ihr Zuhause gefunden zu haben und sich nur noch ihrer großen Leidenschaft des Geschichtenerzählens widmen zu können. Dagmar Bach lebt mit ihrer Familie in München.

Die Reihe

ZIMT-TRILOGIE

  1. Zimt & weg → FISCHER KJB, Jul. 2016
  2. Zimt & zurück → FISCHER KJB, Feb. 2017
  3. Zimt & ewig → FISCHER KJB, Sep. 2017

3 Gedanken zu „Die vertauschten Welten der Victoria King 02 – Zimt & zurück von Dagmar Bach

  1. Pingback: Dagmar Bach | Booxikon

  2. Pingback: Die vertauschten Welten der Victoria King 01 - Zimt & weg von Dagmar Bach - Die fantastische Bücherwelt

  3. Pingback: [Statistik] Mai 2017 - Die fantastische Bücherwelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *