Demonhearts & Angelwings von Jana Goldbach

Demonhearts & AngelwingsDie Autorin: Jana Goldbach
Dt. Titel: Demonhearts & Angelwings
Dt. Erstausgabe: 05.01.2017
Verlag: Impress
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Genre: Jugendbuch | Urban Fantasy
eBook | 3,99 €

Als Amber auf den ebenso arroganten wie gutaussehenden Gwin trifft und ihm nach seiner plumpen Anmache eine Ohrfeige verpasst, ahnt sie noch nicht, mit wem sie es zu tun hat. Gwin ist nämlich ein Dämon und zudem der Sohn des obersten Clananführers. Um dessen Amt weiterführen zu können, muss Gwin seinem Clan eine Opfergabe in Form eines Menschenmädchens darbringen. Nur leider hat er die Rechnung ohne die aufmüpfige Amber gemacht. Die ist nämlich gar nicht so naiv wie gedacht und bindet den stolzen Dämon prompt mit einem Zauber an sich. Als die beiden sich langsam näherkommen, muss Gwin schließlich feststellen, dass die Liebe nicht immer Flügel verleiht…

Meine Meinung

Demonhearts & Angelwings“ von Jana Goldbach ist ein kurzweiliger Urban Fantasy Roman, der viel zu schnell vorbei ist.

Die Gestaltung und der Titel lassen vermuten, dass man es hier mit einer typischen Engel-Teufel-Geschichte zu tun bekommt, aber falsch gedacht! Jana Goldbach greift hier tief in die Trickkiste und bedient sich dabei Fabelwesen aus der asiatischen Sagenwelt. Genau genommen, trifft hier das Menschenmädchen Amber auf den Yokai Gwin – und später auf einen Fuchsgeist, der für meinen Geschmack viel zu kurz kommt.

Allein für diese noch unverbrauchten Fabelwesen möchte ich der Autorin am liebsten ein Goldsternchen verleihen, aber auch so bin ich insgesamt doch sehr angetan von „Demonhearts & Angelwings„. Es ist eines dieser Bücher, das man nichtsahnend anliest, nur um dann wenige Stunden später verwundert feststellen zu müssen, dass man es einfach so in einem Rutsch gelesen hat. Jedenfalls ging es mir so und das war in den frühen Morgenstunden definitiv nicht geplant.

Der Plot hat gewiss seine Höhen und Tiefen, ist aber durchweg temporeich und auf seine Weise spannend. Richtige Action oder brenzlige Situationen gibt es nur wenige, aber allein der leichte Schreibstil und die frechen Dialoge sorgen für ein flottes Vorankommen. Viel Situationskomik und eine gelungene Hass-Liebe sind hier das Erfolgsrezept – und dieses Mal geht es auch mal wieder auf.

Das Einzige, das meine Begeisterung schmälert, ist das Ende. Dieses wird nicht nur viel zu schnell abgehandelt, nein, im Grunde raubt man uns Lesern den Abschluss, indem wir diesen nicht einmal richtig miterleben. Plötzlich ist es die große Liebe, die jedes Opfer wert ist und – na ja, den Rest müsst Ihr natürlich selbst lesen. Tatsächlich bemängele ich an dieser Stelle nicht die Liebesgeschichte, die für einmal im Großen und Ganzen schon gelungen ist, nein, hier geht es wirklich um das Ende, das total lieb- und einfallslos ist. Als hätte die Autorin selbst keine Lust mehr gehabt, noch mehr Zeit mit „Demonhearts & Angelwings“ zu verbringen. Schade!

Fazit

Jana Goldbachs „Demonhearts & Angelwings“ ist ein kurzweiliger Urban Fantasy Roman, der mir bis auf das Ende wirklich gut gefallen hat. Die Geschichte nimmt sehr schnell an Fahrt auf und kommt durchweg zügig voran. Die Protagonisten sind sympathisch und interessant – und sorgen mit ihrer Hass-Liebe für sehr viel Situationskomik. Das Fabelwesen der Wahl ist endlich mal wieder etwas Unbekanntes mit einem spannenden Hintergrund, der Raum für so viel mehr geboten hätte. Hier hätte ich mir wirklich mal mehr Seiten oder eine Fortsetzung gewünscht. Knappe 4/5 Bücher!

Die Autorin

Jana Goldbach, geb. 1986, ist ausgebildete Mediengestalterin und Kauffrau für Bürokommunikation. Wenn sie nicht gerade arbeitet oder schreibt, widmet sie sich ihrer zweiten großen Leidenschaft – dem Zeichnen. Inspiration findet sie nahezu überall, vor allem aber am Strand. Dort wo sich Wind und Wellen treffen, schlägt oft die Geburtsstunde neuer kreativer Ideen.

4 Gedanken zu „Demonhearts & Angelwings von Jana Goldbach

  1. Ela

    Das klingt an sich nicht nur spannend sondern auch witzig 🙂
    Ich setz es mir mal auf die Merkliste. Vielen Dank fürs vorstellen!
    Liebe Grüße
    Ela

    Antworten
      1. Ela

        Nein leider noch nicht.
        Ich komme derzeit mit dem Lesen nur schwer voran und schlage mich aktuell durch „der Übergang“ durch. 🙂
        Um nicht vollends in einer Leseflaute zu landen, lese ich auch nur das, worauf ich spontan wirklich Lust habe.
        Ist aber weiterhin auf der Wunschliste 🙂

        Antworten
        1. Rica Artikelautor

          „Der Übergang“ ist bei mir auch irgendwann dran. Mal schauen, wann ich den Schmöker in Angriff nehmen werde 😀 wenn Du damit durch bist, wird „Demonhearts & Angelwings“ auf jeden Fall eine angenehme Erholung für Dich sein 🙂

          Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *