Zwischen den Welten 01 – Daughter of Smoke and Bone von Laini Taylor

© Fischer FJB

Autor(in): Laini Taylor
Titel: Daughter of Smoke and Bone
Dt. Erstausgabe: 02/2012
Verlag: Fischer FJB
Format: Hardcover
Seitenzahl: 496
ISBN-10: 3841421369
ISBN-13: 978-3-841-42136-4
Preis: 16,99 €

Kaufen könnt Ihr das Buch gleich hier.
Die Leseprobe findet Ihr hier.

Klappentext

Was würdest du dir wünschen, wenn du nur eine Perle deiner Kette opfern musst, damit dein Wunsch in Erfüllung geht?
Wo würdest du hinreisen, wenn du bloß durch eine Tür gehen musst, um nahezu alle Orte der Welt zu erreichen?
Wie würdest du dich fühlen, wenn du den falschen Mann liebst, er aber
die Antwort auf alle deine Fragen ist? Karou dachte, sie wüsste, wer sie
ist. Doch dann kommt es zu einer Begegnung, die alles verändert …

Eine Liebe, die älter ist als die Zeit. Und ein Kampf, bei dem ALLES auf
dem Spiel steht. Der erste Band der Serie, die die Welt erobert.

Quelle: http://www.fischerverlage.de/buch/daughter_of_smoke_and_bone/9783841421364

Inhalt

Karou lebt als Kunststudentin in Prag. Für ihre Kommilitonen erscheint sie mehr als wunderlich mit ihren blauen Haaren und den skurrilen Geschichten. Dabei ahnen sie nicht, dass diese „Geschichten“ wahr sind. Denn Karou ist im Wunschgeschäft tätig. Aufgewachsen bei Chimären und als Zahndealerin tätig, kann sie wohl kaum von sich behaupten, ein geregeltes Leben zu führen. Das wäre jedoch völlig gleichgültig, wenn sie sich nicht so verloren fühlen würde. Wo gehört sie hin? Wo kommt sie her? Fragen über Fragen, die ihre „Familie“ ihr nicht beantworten. Ausgerechnet der Fein der Chimären weiß Rat und wirft Karous Leben für immer über Bord..

Die Protagonistin

Karou wurde von Chimären erzogen, die in einer Zwischenwelt leben. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt wohnt sie selbst in Prag und studiert Kunst. Nach all den Jahren hat sie endlich eine Freundin gefunden, die es akzeptiert, dass Karous Leben aus Geheimnissen besteht, dennoch fühlt sie sich verloren. Sie weiß nicht, zu wem sie gehört, wo sie herkommt  und wo sie hingehört. Ihr Leben besteht, neben dem Studium, darin, Aufträge für ihre Chimärenfamilie durchzuführen, die sie selbst anwidern und sie nicht selten in Lebensgefahr bringen. Dementsprechend abgebrüht und tough ist sie geworden. Trotzdem ist sie lebensfroh, witzig und künstlerisch begabt.

Eigene Meinung

„Daughter of Smoke and Bone“ von Laini Taylor konnte meinen Erwartungen nicht gerecht werden und das obwohl ich absolut keine Ahnung hatte, worauf ich mich einließ.
Nach all den positiven Kritiken hab ich, wie üblich, ein wahres Meisterwerk erwartet, dennoch fühlte ich mich nie angekommen. Es ist nicht so, dass der Roman nicht spannend wäre oder kreativ, denn Taylors Geschichte ist definitiv innovativ, aber es zog mich einfach nicht in seinen Bann. 
Der Schreibstil ist sehr leichtgängig und angenehm zu lesen. Die Charaktere vielseitig und interessant, dennoch hab ich mich keinem verbunden gefühlt. 
Das Setting war für mich neu und spannend. Die Umgebung war stets sehr liebevoll und detailliert beschrieben.
Erst als der Engel Akira die Bühne betrat wurde es für mich interessant- da hat die Autorin wohl meine romantische Saite angeschlagen. Doch meine Neugier war schnell wieder erloschen, denn beim Zeitsprung war ich wieder entnervt. Natürlich wollte auch ich wissen, was es mit all den Geheimnissen auf sich hat und wie die Antworten auf all die Fragen antworten, aber dafür glatt in die Vergangenheit zu reisen und das dann auch noch so intensiv zu erleben.. irgendwie ist das nichts für mich. Ein paar Erklärungen im Laufe eines Dialoges hätten mir wohl gereicht.
Letztlich konnte mich nur das Buch begeistern, leider nicht sein Inhalt. Selten hab ich neben einem schönen Schutzumschlag ein so schön illustriertes Buch gesehen. Da hat sich der Verlag echt Mühe gegeben und verdient dafür ein großes Lob!

Fazit

Laini Taylors „Daughter of Smoke and Bone“ ist eine sehr eigenwillige Geschichte, die durch ihre innovative Idee begeistern kann. Leider ist dieser Kelch an mir vorbeigegangen, denn auch wenn ich wenig zu bemängeln habe, war dieser Roman einfach nichts für mich. Auch wenn ich wissen will wie diese tragische Liebesgeschichte weitergeht, werden die Fortsetzungen nicht sonderlich weit oben auf meiner Prioritätenliste landen. 

Die Autorin

Laini Taylor hat bereits drei Romane veröffentlicht. Sie hat Literatur
und Kunst studiert und lebt in Portland, Oregon mit Ehemann und Tochter
Clementine.

Quelle: http://www.fischerverlage.de/autor/laini_taylor/20992

Die Reihe

  1. Daughter of Smoke and Bone 01 – Zwischen den Welten
  2. Daughter of Smoke and Bone 02 – Days of Blood and Starlight (Originaltitel)
  3. Daughter of Smoke and Bone 03 – Titel unbekannt

Ein Gedanke zu „Zwischen den Welten 01 – Daughter of Smoke and Bone von Laini Taylor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *