21616486_1505655512828064_6512168250943895387_n

[BT: „Weißzeit“|Tag 5] Jakob

Hallo und herzlich Willkommen zum Abschluss unserer kleinen, aber feinen Blogtour zu „Weißzeit*“ von Christoffer Carlsson aus dem Dressler Verlag.

Wie Ihr vielleicht schon mitbekommen habt, ist „Weißzeit*“ ein sehr spezielles Buch, was sich auch in seinen Beziehungen wiederspiegelt, über die Lena von Die Rabenmutti gestern erst berichtet hat. Einen, der von ihr vorgestellten Charaktere, möchte ich heute noch ein wenig näher beleuchten, nämlich Vegas Bruder…

Jakob

Wie bereits erwähnt, ist Jakob Vegas älterer Bruder, doch darüber hinaus scheint er auch die Rolle einer Vaterfigur eingenommen haben – oder hat zumindest den Stellenwert eines Idols für Vega. Vor gar nicht allzu langer Zeit gab es allerdings einen Bruch in der Familie Gillberg, der dazu führt, dass Jakob ausgezogen ist. Nun lebt er in einem recht desolaten, alten Wohnwagen in der Armensiedlung.

Gemäß der scheinbar gängigen Berufswahl in Varvet (weniger Ortschaft als weitläufige Gegend mit vereinzelten Behausungen) verdingt sich auch Jakob in eher zwielichtigen Geschäftigen. Dabei hat er allerdings noch keine eigene Sparte, sondern fungiert als Bote für seinen Onkel Dan.

Von Kindesbeinen an verbringt Jakob die meiste Zeit mit seinem besten Freund Malte, weswegen es umso erstaunlicher ist, dass dieser nichts von Jakobs zwielichtigen Geschäften weiß, ganz im Gegenzug zu Vega, die Jakob sogar ein ums andere Mal begleitet hat.

Obwohl Jakob der Ältere ist, erschien er mir bei den wenigen Begegnungen meist wie der Unschuldigere bzw. wie der mehr naive Teil der Familie. Wo Vega es faustdick hinter den Ohren hat, präsentiert sich Jakob als unsicher und nervös. Wobei man ihm das kaum vorwerfen kann, da er immerhin der Hauptverdächtige in einem Mordfall ist…


Na, was meint Ihr? Hat Jakob den Mord begangen? Hinterlasst mir Eure Antwort einfach als Kommentar und schon landet Ihr im Lostopf für eines von 3 Printexemplaren von „Weißzeit*“!

Für Eure Bewerbung habt Ihr einschließlich bis zum 01.10.2017 Zeit.

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Ich bin auf Eure Antworten gespannt – und kleiner Tipp: Ihr könnt auf allen teilnehmenden Blogs Lose sammeln 😉

⇒ ALLE STATIONEN AUF EINEN BLICK

Das Buch

Gebundenes Buch | 224 Seiten | Preis: 14,99 € | Dressler Verlag | Amazon*

Rasiermesserscharf und atemberaubend: Vega Gillberg ist 16 Jahre alt, als die Polizei an ihre Tür klopft. Sie ist auf der Suche nach Vegas Bruder Jakob, der des Mordes verdächtigt wird. Doch Jakob ist verschwunden, Vega hat seit Tagen nichts mehr von ihm gehört. Hat er wirklich etwas mit dem Verbrechen zu tun? Vega macht sich in der harten Wildnis Schwedens auf die Suche, taucht immer tiefer in die Geschichten der Menschen um sie herum ein, die alle miteinander verbunden sind, und entdeckt ein dunkles Geheimnis.


Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Beim Kauf über diesen Link erhalte ich eine kleine Provision vom Kaufpreis. Der Preis für euch bleibt dadurch unverändert!

7 Gedanken zu „[BT: „Weißzeit“|Tag 5] Jakob

  1. Pingback: Packend, rau, emotional - Begleitet ab dem 25. September unsere Blogtour zu »Weißzeit« von Christoffer Carlsson

  2. Jenny Siebentaler

    ich glaube er hat wo sicherlich schon unbewusst mitgewirkt oder wurde für benutzt doch den Mord hat er nicht begangen!
    LG..Jenny

    Antworten
  3. Zeljka Ilic

    Hey 🙂

    Puh es ist recht komliziert die ganze Geschichte. Und dann kommt noch dazu, dass ihr Bruder flieht, was ihn noch verdãchtiger macht. Doch ich habe das Gefühl, dass er unschuldig ist.

    Liebe Grüße
    Zeki

    Antworten
  4. Jacqueline

    Huhu,

    das ist eine schwierige Frage. Aber ich glaube zum aktuellen Zeitpunkt nicht, dass er der Mörder ist. Ob er gänzlich unschuldig ist, weiß ich nicht, vielleicht hat er ja auch nur etwas gesehen, was er nicht sollte? Man darf gespannt sein 🙂

    VG
    Jacqueline

    Antworten
  5. Anja V-J

    Ich kenne die Geschichte ja noch nicht und kann nur Vermutungen anstellen. Ich glaube nicht, dass Jakob der Mörder ist. Sagt mir einfach eine innere Stimme und meine Erfahrungen mit Büchern.
    lg anja v-j

    Antworten
  6. Bücherfarben

    Hallöchen,

    Danke für diesen tollen Abschluss der Tour! Hat mir sehr gut gefallen. <3

    Zu deiner Frage: Ich glaube nicht das Jakob den Mord begangen hat, da ich anhand deines Textes Zweifel habe das er es tatsächlich getan hat. 🙂 Irgendwie kommt Jakob nicht so rüber wie ein Mörder.

    Liebe Grüße,

    Benny

    Antworten
  7. Tiffi2000

    Hallo,

    so richtig beantworten kann ich die Frage nicht, ich glaube es aber eher nicht (ist aber nur so ein Gefühl…)

    LG

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *