banner

[BT: „Münchhausen“ | Tag 6] *ohne Worte*

Hallo, meine Lieben!

Heute ist schon der vorletze Beitrag unserer Münchhausen-Blogtour angebrochen. So kurz vor Schluss haben wir uns dann überlegt, die Dinge etwas anders anzugehen.

„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ – so sagt man ja. Ein Sprichwort, das sehr gut zu unserer Graphic Novel Tour passt. Nun bin ich also tief in mich gegangen und habe mich an ein paar Zeichnungen versucht. Ich kann Euch versprechen, dass Flix und Bernd Kissel das wesentlich besser hinbekommen haben, aber so kriegt Ihr schon einen vagen Vorgeschmack auf das, was Euch erwartet. Ich hoffe, es gefällt Euch, auch wenn meine „Zeichen-Künste“ seeehr eingerostet sind.

scan00081

scan00151

scan00201

scan000100071


Abgeschlossen wird die Tour morgen bei Svenja, die Euch etwas über Die Macher erzählen wird.

Das Gewinnspiel

Münchhausen

Nun habt Ihr die Chance, 1 Exemplar dieses spannenden Comics zu gewinnen. Was Ihr dafür tun müsst? Beantwortet einfach folgende Frage:

Was für Geschichten stecken wohl hinter den Bildern? Seid kreativ!

Mit Eurer Teilnahme am Gewinnspiel erklärt Ihr Euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. Die Gewinner werden nach der Tour hier zu finden sein.

Die Tour auf einen Blick

20.09. – Grafic Novel

http://derbuecherkessel.blogspot.de/

21.09. – Pseudologia Phantastica

http://die-fantastische-buecherwelt.de/

22.09. – Was Freud dazu sagt bei Tamara

https://tamysbuecherwelt.wordpress.com/

23.09. Münchhausens Meinung bei Sabrina

http://buechertraum.com/

24.09. Monderdbeeren & Granatenritt bei Sonja

http://buchreisender.de/

25.09. *ohne Worte* bei Ricarda

http://die-fantastische-buecherwelt.de/

26.09. Die Macher bei Svenja

http://buechertraum.com/

4 Gedanken zu „[BT: „Münchhausen“ | Tag 6] *ohne Worte*

  1. karin,

    Hallo und guten Tag,

    hm, ich denke mir, ist es die Geschichte wo, es um kriegerische Auseinandersetzungen geht.
    Und Münchhausen mal wieder sich beweisen will…erst schafft er es mit seinen Pferd aus einem Sumpf herauszukommen….hihi hat sich angeblich an den Haaren, seinen Eigenen herausgezogen.

    Da er seinem Pferd, aber eine Erholung gönnen möchte….schlägt Münchhausen den Ritt auf einer Kanonenkugel…hier Rakete vor um die Feinde und ihre Stellungen besser seinen Obersten zeigen und erklären kann für den Kriegshandlungen.

    LG..Karin…

    Antworten
  2. Jutta

    Hallo,
    also auf dem zweiten Bild handelt es sich um die Münchhausen Geschichte bei der er sich an den Haaren mitsamt seinem Pferd aus dem Sumpf zieht. Der Ritt auf der Kanonenkugel ist auch sehr bekannt (Bild 3).
    Auf dem ersten Bild vermute ich – mit der 13 auf dem Helm – ein Selbstporträt, der Autor setzt sich in Pose, um seine Geschichte zu erzählen. (nur eine Vermutung)
    Das letzte Bild denke ich mir auch aus: die Geschichten von Münchhausen sind so haarsträubend, dass selbst die Hirsche und anderen Tiere des Waldes davor fliehen. – hm, ich glaube, ich muss noch mehr Münchhausen Geschichten kennen lernen, um alle Bilder einordnen zu können 😉
    Aber tolle Zeichnungen!

    lg, Jutta

    Antworten
  3. Tiffi2000

    Hallo,

    ich könnte mir vorstellen, dass Münchhausen irgendwo ausgebrochen ist, wobei und mit seinem Pferd flüchtet, da ihm dass nicht schnell genug geht, nimmt er einfach eine Kanonenkugel als Transportmittel.
    Die Zeichnungen sind wirklich toll… vielen Dank dafür!

    LG

    Antworten
  4. Pingback: Münchhausen - Die Wahrheit über das Lügen von Flix und Bernd Kissel - Die fantastische Bücherwelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *