80 Days 02 – Die Farbe der Begierde von Vina Jackson

© Carl’s Books

Autor(in): Vina Jackson
Originaltitel: Eighty Days Blue
Titel: 80 Days – Die Farbe der Begierde
Dt. Erstausgabe: 11/2012
Verlag: Carl’s Books 
Format: Klappbroschur
Seitenzahl: 400
ISBN-10: 3570585247
ISBN-13: 978-3-570-58524-5
 
Preis: 12,99 €

Kaufen könnt Ihr das Buch gleich hier

Summer und Dominik haben sich nun in New York niedergelassen, wo sie
versuchen, als Paar zu leben. Beide sind nicht daran gewöhnt, mit
jemandem zusammen zu wohnen, und beide sind mit ihren Rollen der
Unterwerfung und Dominanz beschäftigt. Summers musikalisches Talent wird
erkannt und gefördert, und ein Dirigent empfielt ihr, eine Solokarriere
zu starten. Da taucht ein früherer Liebhaber von Summer auf und
erpresst sie mit kompromittierenden Fotos. Also akzeptiert sie, hinter
Dominiks Rücken an einer Gruppensexparty teilzunehmen. Auch Dominik ist
zufällig eingeladen. Zuerst sind beide schockiert. Doch dann genießen
sie es umso mehr, was sie tun und beim anderen beobachten. Kurz darauf
trennen sich ihre Wege. Doch Summer, die nun dem Sex völlig abschwört,
kann Dominik und ihre gemeinsamen erotischen Abenteuer nicht vergessen …

Inhalt

Nach ihrer
Versöhnung müssen sich Summer und Dominik wieder trennen – immerhin leben sie
auf verschiedenen Kontinenten. Beide plagt die Angst, ob ihre eh schon lockere
Beziehung diese Distanz übersteht, sodass sich Dominik für ein Stipendium für
ein Forschungsprojekt in New York bewirbt. Glücklicherweise wird er genommen
und die beiden ziehen zusammen in ein Loft. Alles könnte so schön sein – wäre
da nicht die Musik und Viktor, die den beiden immer im Wege stehen…

Eigene
Meinung

„80 Days –
Die Farbe der Begierde“ von Vina Jackson knüpft nahtlos an seinen Vorgänger an.
Leider wusste man schon nach dem Lesen des Klappentextes, was einen zu erwarten
hat und die Spannung war somit von vornherein raus.

Der
Schreibstil war gewohnt leichtgängig, aber weniger ausführlich. Vor allem
wurden viele Sexszenen nur angeschnitten oder so vage beschrieben, dass meine
Fantasie gestreikt hat. Ganz allgemein wurde der Großteil der Geschichte
einfach monoton erzählt und man hatte das Gefühl, Jackson hätte es irgendwie
eilig gehabt.
Das
Verhalten der Charaktere war sehr berechenbar und gekonnt unlogisch. Ich würde
diese Figuren vollends aufgeben, hätte nicht Lauralynn eine bedeutendere Rolle
zugewiesen bekommen. Sie ist der mit Abstand beste Charakter in dieser
Buchreihe und bringt immer wieder Schwung in die Geschichte. Sie ist
vielseitig, clever und steckt voller Überraschungen. Lauralynn gleicht all das
aus, was den Protagonisten fehlt. Daumen hoch!
Die Geschichte
ist, wie bereits erwähnt, total berechenbar und monoton erzählt. Das Buch
gleicht einer Autofahrt, bei der die Bremsen versagen und man auf den
unweigerlichen Aufprall wartet. Mich persönlich hat es aufgeregt, dass
ausgerechnet dieser Band der Längste war und somit noch langatmiger wurde. Je
weiter die Geschichte voranschritt, desto langweiliger wurde sie. Die
Protagonisten stagnierten in ihrem Verhalten, sogar der Sex trat in den
Hintergrund, somit das Einzige, was ein wenig Abwechslung rein gebracht hätte.
Die erwartete Katastrophe war dann auch nur ein armseliger Versuch, etwas
Spannung mit ins Spiel zu bringen und ich dachte mir nur: „Selbst Schuld.“
Letztlich
stand ich Summer und Dominik völlig gleichgültig gegenüber und war froh, diesen
Roman hinter mich gebracht zu haben.

Fazit

Vina
Jacksons „80 Days – Die Farbe der Begierde“ war das reinste Fiasko. Die gesamte
Geschichte war vorhersehbar und langweilig. Die Charaktere waren flach und
emotionslos – der einzige Lichtblick war Lauralynn, die die Geschichte lebendig
gemacht hat. Der große Showdown war noch schlechter als erwartet und vieles
ergab wieder mal keinen Sinn. Für die Rolle Lauralynns erhält Jackson einen
Extrapunkt, wodurch er es noch auf 2/5 Bücher schafft.

Die Autoren

Vina Jackson ist ein Pseudonym hinter dem sich zwei etablierte Autoren
verbergen, die bei diesem Buch zum ersten Mal zusammenarbeiten. Er ist
ein bekannter Lektor, Radiojournalist, Kolumnist, der bereits neun
Romane veröffentlicht hat und eine große Sammlung von Erotika besitzt.
Sie hat ebenfalls bereits Bücher geschrieben, arbeitet im Finanzsektor
und ist eine feste Größe in der Londoner Fetisch-Szene. 

Die Reihe 

  1. 80 Days – Die Farbe der Lust
  2. 80 Days – Die Farbe der Begierde
  3. 80 Days – Die Farbe der Erfüllung
  4. 80 Days – Die Farbe des Verlangens (erscheint im April 2013)
  5. 80 Days – Die Farbe der Sehnsucht (erscheint im Mai 2013)


Mein Dank geht an…

Carl’s Books für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *